Läuft Euer Fernseher wenn das Baby im Raum ist?

Hallo Ihr Lieben,
ich hatte kürzlich eine Diskussion mit einer Freundin zu o.g. Thema.
Grund des Themas war folgendes: Wenn ich mit unserem Sohn (12 Wochen) alleine zuhause bin und ihn stille dann mache ich mir für die Zeit ab und an den Fernseher an. Er ist nämlich ein "Genießer", so dass wir gut 30 Min. gemeinsam auf dem Sofa zubringen bis er mit beiden Seiten fertig ist. Anfänglich habe ich nebenbei versucht zu lesen, das wird aber immer schwieriger, weil er doch mal etwas zappelt zwischendurch und ich lieber die Hände beide frei habe um ihn richtig halten zu können. Ohne Ablenkung wirds mir allerdings etwas langweilig - deshalb mache ich den Fernseher an.
Abends zum Nachrichten schauen etc. ist der Zwerg dann meinst auch mit i m Raum.
Ist das nun schlimm bzw. wirkt sich negativ aus?
Was meint Ihr bzw. wie macht Ihr das?
LG
Maike

Hallo

bei mir lief und läuft immer der Fernseh.

Ich brauche das einfach.
Meinen Kindern hat es nie geschadet.
Früher sagte man Babys dürfen kein Fernseh schauen bzw dürfen keine Ablenkung haben.
Heute sehe ich das anders.
Wenn meine grosse NICK schaut dann bin ich immer wieder erstaunt wie mein kleiner(9 Monate) so interessiert zum Fernseh schaut als ob er alles mit bekommt und versteht.
Was soll denn daran schlimm sein,wenn im Hintergrund der Fernseh läuft?
Ob ich nur Radio anhabe und das Baby nimmt von da die Stimmen wahr oder den fernseh.
Aber es gibt eben auch Eltern für die ist der Fernseh tabu wenn Kinder mit im Raum sind.
Jeder eben so,wie er es mag.

lg

So wie sich das anhört läuft der Fernseher ja nicht wirklich oft am Tag. Ich persönlich finde es nicht schlimm und bei uns ist es ähnlich. Allerdings zeigt Ida auch keinerlei Interesse am Fernseher, also sie sieht nicht hin.

Ich weiß aber nicht was ich machen würde wenn sie selbst daran interesse hätte.


LG

Kerstin mit Ida im Arm #verliebt und Madita, Leo & #stern im #herz

Ja er läuft ab 17:30. 18Uhr wird Ben bettfertig gemacht.
Ihn interessiert der TV nicht, denn Papa ist nach der Arbeit viel interessanter :-)

Ich finde es nicht schlimm.
Solange sie der Flimmerkiste nicht stundenlang ausgeliefert sind und reinschauen. Denn das führt zu Reizüberflutung.

Ein Baby ist schon TV genug :-)

LG Jule mit Ben (9Monate)

Läuft bei euch ein Fernsehen ?

Bei einem Kind DEFINITIV nicht.

Ab dem zweiten Kind wird es schon schwieriger sein. Da wir das Kind die Kindersendungen mitbekommen (bzw.DVDs).

Ist das schlimm ?
Die Gegenfrage: Muss es sein ?!? Wenn ich gerade nicht die Probleme der Familie löse (andere Familienmitglieder), dann genieße ich es, mal zu sitzen und für einen Moment Ruhe zu haben.

LG

Also bei uns läuft der Fernseher eigentlich nur sehr selten. Aber wenn er denn mal läuft, dann kann es durchaus sein, dass die Kleine mit im Raum ist. Ich achte allerdings ziemlich penibel darauf, dass sie dann nicht drauf schauen kann. Kann nämlich bei den Zwergen schnell zur Reizüberflutung führen.

Von der BZgA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) gibt es zu diesem Thema übrigens einige Broschüren. In allen heißt es, dass Kinder unter 2 Jahren nicht länger als 10-20 Minuten pro Tag fernschauen sollen.

LG, Leila

Meine Tochter hatte Phasen, in denen sie tagsüber nur friedlich geschlafen hat, wenn sie auf meinem Bauch schlafen durfte. Dabei durfte ich mich nicht bewegen und meine Hände sollten auf ihrem Rücken liegen.

Lesen ging nicht, den ganzen Nachmittag an die Zimmerdecke starren ist auch irgendwann langweilig, Radio höre ich nicht gerne ... da habe ich dann auch den Fernseher angemacht. Allerdings nur recht leise. Sobald sie mobil wurde und sich im Raum bewegt hat war der Fernseher dann aber aus.

lg

so in der art war es bei uns zum anfang auch! ich habs genossen sie auf meinem bauch liegen zu haben, aber irgendwann ist das allein nicht mehr spannend.... ;-)

inzwischen ist sie schon sehr interessiert, wenn der tv mal an ist. sie lässt sich sogar beim stillen ablenken und guckt hin.
von daher sind wir schon dazu übergegangen ihn jetzt meistens aus zu haben, wenn sie mit im raum ist. wenn sie dann aber doch beim stillen mal friedlich ist, mache ich ihn ab und an mal an. sonst läuft radion, das macht ihr nichts. das flackern der bilder findet sie so spannend! ;-)

lg kätzchen mit malin, 4,5 monate

ich mach das auch so! wenn der kleine seelenruhig auf meinem bauch oder arm schläft, seh ich fern, wenn er aufwacht, bin ich dann nurr für ihn da!

Guten Morgen,

da ich auch den ganzen Tag über mit meinem Kleinen allein bin, läuft hier auch öfters der Fernseher im Hintergrund. Manchmal auch einfach nur um Musik zu hören oder sowas.

Mein Kleiner ist jetzt 12 Wochen alt und interessiert sich nicht wirklich für das Gerät. Klar wenn man mal dran vorbei geht und sich was bewegt schaut er kurz in die Richtung hin.

Aber wenn er älter ist wird die Flimmerkiste ausgemacht. Dann lasse ich maximal über den Reciver das Radio laufen.

LG Didyou

Hallo... #winke

ab und zu läuft der.
Wichtig ist mir, dass nicht die ganze Zeit und Ella lernt das es auch mal still ist und sie lernt sich ohne Ablenkung selbst zu beschäftigen.

Aber wie gesagt, ich schaue zwei Serien sehr gern und die schaut sie mehr oder weniger mit!

Als noch-nicht Mama, aber als Erzieherin, die darüber vor einigen Jahren ihre Facharbeit geschrieben hat, möchte ich dir hier gerne noch antworten.

Unverantwortlich ist es ein Kind vor dem Fernseher zu "parken". Die Stimmen sind in normaler höhe (das Kind fühlt sich nur dann angesprochen, wenn die Stimmer erhöht wird, deswegen redet man auch so pipsig mit Kindern), so das ganz kleine Kinder darauf überhaupt nicht ragieren. Geräuschemäßig macht der Fernseher den Kinder nichts aus, die Bilder dagegen schon. Selbst Kinderfilme sind für kleine Kinder oder eben auch Säuglinge viel zu schnell geschnitten, so dass sie das gar nicht aufnehmen können und damit vollkommen überfordert werden.

Was du machst, ist aber etwas vollkommen anderes. Du bist deinem Kind körperlich nah, gibt ihm wärme und liebe. Wenn du ihn stillst, dann sieht er dich, nicht den Fernseher. Dem Kind geht es nicht um den Fernseher, sonder um Nahrung und Zuneigung und beides gibst du ihm in diesem Moment.
Viele Kinder schlafen bestens auf Papas Brust, während er Fenseh schaut.

Und was ist jetzt der Unterschied, ob das Kind Fernsehen hört oder Radio? Ich sehe da nicht wirklich viel Unterschied.
Und ob du es glaubst oder nicht, es gibt im Kindergarten immer wieder Kinder, wie kein Fernsehen schauen wollen, weil sie Angst haben. Das ist völlig okay und gibt sich in der Regel mit 3-4 Jahren von selbst.

Fernseh gehört zu unserer Alltagswelt heute dazu wie Computer, Radio und Handy. Auch die Kinder müssen lernen mit umzugehen. Wie gesagt, gegen Kinder vor dem Fernseher "parken" reagiere ich allergisch, aber ein sinnvoll vorgelebter Umgang mit diesen technischen Geräten ist empfehlenswert.

lg mondlicht (35. SSW, bei der der Fernseh auch in einigen Wochen noch hin und wieder laufen wird, wenn das Baby da ist)

Ob ihrs glaubt oder nicht. Nein!

Das liegt aber nicht an meinem Sohn, sondern daran, dass wir unter Tags einfach nicht schauen.
Das war schon so, bevor unser Sohn auf die Welt kam.

Wir gucken, wenn überhaupt, nur abends mal.

Es kommt ja auch eigentlich nix Gescheites.

Ich denke, wenn das 2te Kind kommt, wird das vielleicht etwas anders sein, weil unser Sohn dann bestimmt mal was auf dem KIKA sehen will.

Aber bis dahin, bleibt die Kiste aus.

Dafür hören wie Hörbücher oder Radio.

LG
Eichkatzerl

Top Diskussionen anzeigen