spät drehen gelernt

Hallo
Der sohn meiner Freundin ist 10 Monate und kann sich immer noch nicht drehen. Er ist schon beim Gymnastik. wer von euren kids hat es auch spät gelernt. Lernt er dadurch auch erst spät das laufen.

MFG cole76de

Huhu....

Die Maus einer Freundin wird jetzt im März ein Jahr alt,
sie hat seit Januar folgende Sachen gelernt:

- alleine hin setzen
- drehen in Bauchlage und wieder zurück
- robben
- krabbeln
- stehen

Also alles mit mal...

LG

Meine Maus dreht sich auch nicht, will sie nicht, aber dafür stehen...... tja...

Die lernt erst laufen und dann Krabbeln #rofl

Hi,
mein Großer konnte sich mit gut 10 Monaten erst drehen (kein Bedarf für Krankengymnastik, Diagnose war "keine Lust und seine mama zu gut im Griff" ;-)). Mit 11 konnte er krabbeln, sich hochziehen, mit 15,5 frei laufen - schlagartig einfach losgelassen und sicher durchs Zimmer stolziert.

Er ist heute ein super Turner, mit einem prima Gleichgewichtsgefühl.

Mein Kleiner konnte sich auch erst mit gut 10 Monaten drehen. Bei ihm lag es wohl eher daran, dass wir ihn ab frühem Babyalter fast nur auf den Bauch gelegt haben - er hat die Bauchlage geliebt, die Rückenlage gehasst...krabbeln konnte er übrigens mit 6 Monaten :-p. Kleiner Experte halt.

Er konnte sich auch hochziehen und an Möbeln entlanglaufen, bevor er sich drehen konnte - ja ja, ich war wohl wieder zu nachgiebig, wenn er auf den Rücken gepurzelt ist und geschrien hat.

Auch er ist mit 15,5 Monaten frei gelaufen, wie sein Bruder.

Ich finde das ein total normales Alter. Das späte Drehen muss nicht zwangsweise etwas mit dem Laufenlernen zu tun haben.

Und spätes Drehen ist auch nicht zwangsweise automatisch eine therapiebedürftige Störung, das vielleicht zur Beruhigung von anderen Müttern mit "Spät-Drehern". natürlich sollte sehr genau untersucht werden, ob es einen Grund gibt - aber wenn der wie bei meinen Beiden eine zu gut dressierte Mama ist braucht man dafür keine Krankengymnastik.

Viele Grüße
miau2

Top Diskussionen anzeigen