Schimmel in der Wohnung und kleines Baby

Hi,

habt ihr vielleicht noch Tips, was ich bei Schimmel in der Wohnung machen kann?

Laut unserer Vermieter sei das nicht gefährlich, aber das kann ich nicht glauben, vor allem, da wir ein kleines Baby haben! Der Kleine hustet auch schon ne Weile, ich hoffe er kriegt keine Allergie!:-[ Ich geh diese Woche noch mit ihm zum Kinderarzt, aber der wird das vermutlich auch nicht feststellen können, ob das von den Schimmelsporen kommt...

Ich wische das schon immer mit Brennspiritus ab, aber der Schimmel kommt immer wieder... Das Gesundheitsamt meinte es sei nicht zuständig, ich solle beim Mieterbund nachfragen, da geht keiner ans Telefon, hoffentlich antworten die wenigstens auf meine E-Mail... Und unsere Vermieter tun nichts, das Haus ist schlecht isoliert und steht bis auf unsere Wohnung leer, es ist kalt und feucht (obwohl wir alle Heizungen immer voll aufgedreht haben!) und die Fenster sind undicht und wurden immer noch nicht ausgetauscht, obwohl uns das schon beim Einzug vor 1 1/2 Jahren schriftlich zugesichert wurde...

Hat denn jemand vielleicht nen Tip, wie man an einen Sachverständigen kommt und was das dann kostet und ob wir das dann auch noch alles zahlen müssen?

Das ist alles so nervig, wir werden wohl doch umziehen müssen fürchte ich...:-[ Sorry ist doch etwas lang geworden...
LG Catie

1

Hallo!

Vermieter sagen sowas dann immer...oder der Klassiker:Sie haben schlecht gelüftet"#aerger

habe heute schon mal sowas gelesen, da wurde die mama mit Kind zum Allergologen geschickt, der kümmert sich wohl um sowas!

Ich glaube beim Mieterbund bist du schon an der richtigen Stelle!Die werden dir die besten Tipps und Adressen für Sachverständige geben können!

Ich wünsch dir alles gute, auch dass dein baby nicht krank ist! Im Falle eines Falles, hilft da nur ausziehen!

3

Ja stimmt das mit dem Lüften wollen die uns auch erzählen, das stimmt aber nicht! Das dreisteste war noch, daß sie versucht haben, daß unsere Pflanzen dran schuld sein, weil die zuviel Luftfeuchtigkeit produzieren! Dabei haben wir gerade mal zwei kleine Palmen im Wohnzimmer stehen und kein Tropenhaus, das kanns ja echt nicht sein!!!
Aber vielen Dank für deine Aufmunterung!
LG Catie

2

Hi,

gegen Schimmel kannst du nichts machen.

Ich kann Dir da nur einen Tipp geben: So schnell wie möglich in eine andere Wohnung. Es ist definitiv gesundheitsgefährdend.

Sprich sonst nochmal den Mieterbund an, immer dran bleiben. Die können Dir bezüglich Sachverständiger mit Sicherheit auch weiterhelfen. Wenn es ganz dicke kommt: Rechtsanwalt.

Außerdem hätte ich schon längst die Miete gekürzt, was allerdings natürlich auch immer wieder mit Ärger verbunden ist.

Alles Gute
Anja

4

Danke für den Tip!
Miete kürzen hatten wir auch schon überlegt, aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie wir das anstellen sollen... eigentlich haben wir ein ganz gutes Verhältnis zu unseren Vermietern, aber sie tun halt nichts gegen den Schimmel und erzählen uns immer nur, daß sie auch kein Geld haben und ihre eigene Wohnung auch kalt sei! Tut mir leid, aber das kann doch nicht mein Problem sein oder?:-[
LG Catie

5

wir hatten das auch mit unserer kleinen maus hier.... schimmel in der wohnung und vorallem im kinderzimmer. wir haben alles mit einem schimmelmittel abgewischt. bzw mein freund, ich durfte ja nicht da ich stille (bin in den tagen zu meinen eltern mit der kleinen) ...
dann die tapeten abgerissen dort wo der schimmel war... das alles gut trocknen lassen, alle 2 h durchzug lüften und heizung wieder voll aufdrehen. dann hat er so eine grundierung die unter die tapete kommt an die wand gemacht damit kommt kein schimmel mehr durch.
schau mal an den außenwänden ob da irgendwie eine dachrinne oder so undicht ist, oder kalte luft von unten oder oben zieht (in welchen stock wohnt ihr denn).

bei uns musste alles an den kältebrücken abgedichtet werden damit keine kalte luft mehr reinkommt....

mach deinem vermieter richtig druck, es geht um eure gesundheit und damit ist nciht zu spaßen. er soll einen gutachter beauftragen der sich das ganze ansieht. du musst da ein wenig druck machen.

drück dir feste die daumen und ich hab hier noch einen link für dich

http://www.biomess.de/schimmelpilz_-_wer_zahlt__.html

glg karo

8

Vielen Dank für deine Antwort und den nützlichen Link! Ich werde da jetzt auch mehr Druck machen, ich ärgere mich schon selber, daß ich nicht schon viel früher Druck gemacht habe!
LG Catie

6

hallo,
entschuldige, wenn ich das jetzt so schreibe, aberich lese hier immer öfter solche geschichten und frage mich wirklich, warum man nach eineinhalb jahren nicht einmal den weg zum anwalt gefunden hat?! es ist nicht auf dich im einzelnen bezogen, aber wenn ihr so einen stress habt und der vermieter auf durchzug stellt, dann würde ich nach spätestens einem halben jahr und drei schriftlichen anmerkungen beim anwalt sitzen. zudem würde ich mir schnellstens eine neue wohnung suchen, die schimmelfrei ist.
ja ich weiss, es ist nicht so einfach, mal eben ne neue wohnung zu finden, aber nach der zeit?!

wenn der vermieter eine schriftliche zusage der ausbesserung gegeben hat, dann hat er dies innerhalb einer bestimmten frist zu erledigen, wenn nicht, androhung auf weitere schritte.
sollte nach der dritten androhung nichts passiert sein, ist der anwalt da.
die schimmelgeschichte kann lebensgefährlich werden, wenn sich der vermieter nicht mal langsam bequemt. auch hier, drei androhungen und danach zum anwalt.

du solltest fotos von den mängeln machen und alles nur schriftlich klären, damit du was in der hand hast. weiter kannst du auch einen gutachter kommen lassen, den der vermieter dann bezahlen muss, falls er keinen stellt. der wird dir dann sagen können, wie gefährlich der schimmelbefall ist.

was ich mich noch frage, du schriebst, ihr seid die einzigen mieter in dem haus. warum?ist es ein neubau und die wohnungen sind noch nicht vermittelt oder will er das gebäude irgendwie anderweitig nutzen und wartet nun, dass ihr auszieht?

wünsch dir viel glück im kampf ;-)

lg
sacredheart

7

Danke für deine Antwort!

Das Schimmelproblem ist nur im Winter akut... aber du hast Recht, ich muß mich da mehr wehren, das ist eh mein Problem, vor allem weil die Vermieter sonst eigentlich ganz nett sind, aber es reicht jetzt wirklich, wenn es um die Gesundheit meines Babys geht...
Ich habe jetzt gerade einen Termin beim Mieterbund gemacht, da wird uns eine Anwältin beraten.

Das Haus ist übrigens schon so um die 50 Jahre alt, eine Wohnung steht schon seit Jahren leer und der Mieter in der anderen ist nie da, und dann sind nur noch wir in der dritten Wohnung. Es wurde hier aber noch nie was erneuert, immer nur Versprechungen gemacht...

LG Catie

Top Diskussionen anzeigen