Quinny speedi oder freestyle oder?

Hallo,
wir sind auf der Suche nach einem geländegängigen (Wald, Feldwege, Stock und Stein,...) Buggy für unseren Kleinen. Nachdem wir feststellen mussten, dass unser Peg Perego die Touren meines Mannes nicht ganz so begeistert "mitmacht", habe ich mich schon umgehört und bin eben auf die Firma Quinny gestoßen. Nun weiß ich nicht, welches der beiden Modelle für uns geeigneter ist und auch nicht, worin die großen Unterschiede bestehen. Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen. Möchte den Wagen nämlich gebraucht kaufen (ist unser drittes Kind) und da ist es mir nicht so angenehm, mich vorher groß im Fachhandel beraten zu lassen und dann ohne Ware hinauszugehen. Zudem weiß man erst, was die Stärken und Schwächen eines Wagens sind, wenn man ihn selbst im Gebrauch hat. Wäre toll, wenn ihr mir helfen könntet. Und vielleicht gibt´s ja auch andere Firmen, die noch mehr zu empfehlen sind.;-):-D

1

Ja, da kann ich dir helfen...wenn lann ich euch tatsächlich helfen:

1)gehe auf die Internetseite von quinny, da ist es bisl beschreibe
2) wenn es euch um Wald und solches geht..dann ist es freestyle...und jezt kann ich mich nicht zurückhalten:

Wir hatten vorher 5 Kiwas, auch peg perego..Freestyle ist am ende nach fast zweijähriger Suche das allerbeste, was uns passieren konnte..mit dem kannst du tatsächlich überall hin.. es hat Luftreifen, das Kind kann in beiden richtungen sitzen..es hat hohe rückenlehne..es hat einfach alles..

UND der preis ist unschlagbar. Wenn ich dir was empfwehlen darf, kauf es bei amazon.de... Die haben da eine Tiefpreisgarantie , dugehst danach zu ebay, suchst du dir auch einen der es anbietet...und kriegst du dann von amazon einen gutschein:

Berispiel:
amazonpreis 280 euro
ebayhändler 250 euro
30 gutschein von amazon 8dafür habe ich jetzt meiner tochter sachen zu malen gekauft)

LG Papazei

übrigens kann man es auch als Stichwort bei urbia eingeben

6

der Freestyle ist fürs Gelände deutlich besser.

Ich hatte beide. Jetzt den Speedi, von dem ich im Wald nicht so angetan bin.

Beim letzten Kind hatte ich einen Freestyle und der war einfach nur Klasse

2

Also mir persönlich gefallen die Quinnys nicht so. Ich war und bin begeistert vom Hartan Skater. Mit dem gehts bei uns durch Wald und Wiesen.

Meine Schwester hat einen Speedi, der hat keinen festen Sitz und läßt sich nicht ganz in Liegeposition verstellen.

Wir hatten mal kurze Zeit einen Freestyle, der ist größer und kompakter als der Speedi (vor allem riesig im Auto) und hat einen festen Sitz. Er läßt sich bis in Liegeposition verstellen. Er hat vorn einen Bügel (der Speedi nicht).

3

Quinny freestyle #pro

Die Vorrednerinnen haben die Vorzüge bereits beschrieben, der Wagen ist ausserdem extrem wendig und durch das feststellbare Vorderrad geländegängig und schneetauglich. Der Speedi ist die A-Klasse, der freestyle der SLK.

LG Tenea mit #schrei (3 Jahre) und #schrei (8 Wochen) die ihren Quinny freestyle jetzt auch beim 2.Kind nutzt und immer noch von ihm überzeugt ist

4

schau aber das es der quinny freestyle 3xl comdort ist da ist das vordere rad auch schwenkbar!!!

oder halt den selben von teutonia den spirti s3 der ist auch klasse

5

Hallo!
Wir haben den von maxi cosi!
der ist auch super.

Top Diskussionen anzeigen