Neocate Erfahrungen

Hallo,
habe von meinen KA Neocate bekommen wegen des Verdachtes der kuhmilchunverträglichkeit

Getrunken hat er gut aber viel mehr als die normale Nahrung und von der hat er schon immer reichlich getrunken, was soll ich tun ihm geben bis er satt oder einfach einschränken ?

Bei diesem Verbrauch kommt man er nicht sehr weit mit einer 400g Dose wie ist das eigentlich bekommt man die Nahrung auf Rezept, nicht falsch verstehen aber diesem Preis von ca. 40 Euro /400g kann man sich das nicht lange leisten und allternativen im Handel gibt es nicht.

Danke

Gucky#katze



Hallo,


alsooooo wieviel hat denn dein Sohn getrunken?
Einschränken würde ich aber erstmal nicht, wenn er wirklich zu viel getrunken hätte, würde es oben wieder raus kommen ;-)

Meine Tochter bekommt seit Mai 2009 Neocate, immer auf Rezept, gleich 8 Büchsen auf einmal, damit kommen wir unterschiedlich lange hin mal 2-3 Wochen, mal 4-5 Wochen... meine Tochter ist eher eine schlechte Esserin.

glg, Carmen

naja er hat aufeinmal 270 ml getrunken aber ist schon ein kleiner "dicker" er kam schon mit 4310g zur Welt,er ist jetzt fast 3 Monate

Wie kommt ihr zurecht und hat es was gebracht, wir haben zur zeit ziemliche hautprobleme, der Hautarzt hat mir schon cortison aufgeschrieben aber ich weigere mich dies zubenutzen...
Ich will erst mal mal alles andere probieren..


Also, mit Neocate kommen wir ganz gut klar, anfang April machen wir die erste Provokation und dann werden wir weiter sehen.

Meine Tochter trinkt seit dem sie 6 Monate ist 250ml (nicht immer, aber die Trinkmenge schwankt zwischen 150 - 250ml)

Ja und wegen der Cortison-Salbe, google einfach mal, gib den Namen der Salbe ein und schaue nach Erfahrungsberichten, Testergebnissen usw.

glg, Carmen

weitere Kommentare laden

Hi,

mein Sohn hatte ab dem ersten Monat Probleme mit der Haut. Auch Verdacht auf Kuhmilch und Glutenallergie. Er hat ab der 6. Woche Neocate auf Rezept bekommen. Krankenkasse hat es auch bewilligt.

Was heißt denn bei dir auf Verdacht???

Bei ihm wurde es , tja wie soll ich sagen... ausgependelt. Meine (ehemalige) Kinderärztin hat so etwas gependelt. Egal, wenn es hilft hab ich gedacht. Er hat es auch brav getrunken und dann so um den vierten Monat auch reichlich. Es reichte ihm nicht. Bin dann wegen eines anderen Vorfalls zu einer anderen Ärztin und die hat dann einen richtigen Allergietest gemacht. und was war: auf nix allergisch. Er hat Neurodermitis. Hab seit 3 Wochen auf eine HA 1er Nahrung umgestellt und es bekommt ihm gut. Wird satter. Haut ist besser.....
Deshalb, wenn du es selber bezahlen musst, würde ich das mit einem richtigen Allergietest checken lassen.

Hab übrigens noch 4 Dosen übrig, wenn jemand Interesse hat^^

Top Diskussionen anzeigen