Husten>Bronchitis...wie erkennen etc.???

Guten Tag,

die Frage ist -ich gebe es zu- etwas unglücklich formuliert...mir ist keine besser Überschrift eingefallen.

So...da das geklärt ist:-D.......

Veit Logan (6Monate) hat seit 4Wochen (wieder einmal:-() sehr starken Husten.

Beim KA waren wir vor geraumer Zeit, aber da hört man immer nur...Lungen sind frei und man bekommt im höchsten Fall Ambroxolsaft (vor Monaten als Veit Logan schonmal Husten hatte bekamen wir noch Salbutamol Tropfen zum Inhalieren)

Momentan inhalieren wir, dann geben ich ihm noch Schüssler Salze und seine Brust/Rücken reibe ich mit Thymian Myrrte Balsam ein....im Schlafzimmer ist es auch recht kühl und seinen Kopf habe ich auch schon hochgelagert.

.....Wie erkenne ich den nun eine Bronchitis???Ich frage so doof, weil ich echt keine Ahnung davon habe, unsere Tochter hatte das nie so schlimm.

lg
Sabrina

Hallo,

also da einreiben ist bei solch kleinen Mäusen schonmal garnicht gut. begünstigt im schlimmsten Fall Pseudo Krupp und Erstickungsanfälle (auch wenn er es bis jetzt vertragen hat)
Aber das muss jeder selber wissen, ich würde es bei meinem klein nicht machen da er frühkindliches Asthma hat und sehr schnell Pseudo Krupp Anfälle bekommt.

Ansonsten ist Inhalieren Super ist immer das beste was Du machen kannst damit sich nichts fest setzt. Du kannst nicht wirklich unterscheiden ob es nur "Husten" oder "Bronchitis" ist. Ich dachte das bis jetzt auch das man es unterscheiden kann. Und was war ? Fabian hat nur 5-6 mal am Tag gehustet aber es klang irgentwie komisch bin also zum Arzt und er hat ne "spastiche Bronchitis" #schmoll

Also im Zweifelsfall wirklich regelmäßig zum abhören gehen, dan bist Du auf der sicheren Seite. Ansonsten viel viel trinken lassen damit der Schleim schön Flüssig ist und sich besser abhusten lässt.

Und Schleimlösende Hustensäfte nur bis 16 Uhr. Die klein können in der Nacht nicht gut abhusten, da sie sich ja nicht einfach hinsetzen können.

Liebe Grüße

Danke ersteinmal#blume

Auf das Einreiben möchte ich nochmal kurz eingehen.
Irgendwie gibt es da 2 verschiedene Lager...die einen sind dagegen und andere dafür...zuviel wie ich weis...sollen Babixtropfen umstritten sein, von Thymian Myrrte Balsam habe ich noch nichts negatives gehört...die Dämpfe sind ja nicht so stark wie bei den Babixtropfen.

>>>Also im Zweifelsfall wirklich regelmäßig zum abhören gehen, dan bist Du auf der sicheren Seite.<<<

Das wird wohl das Beste sein....hoffentlich werde ich dem Arzt nicht lästig #zitter....aber eigentlich kann es mir ja auch egal sein#gruebel

lg

also mein kleiner hat grad ne bronchitis :-(
bei im ist es wie ne normale erkältung nur das der röchelt und so...
würde ihn auch regelmäßig abhören lassen...

Hi Sabrina,

Das Thymian Myrthe Balsam kannst du ruhigen Gewissens benutzen, denn es enthält im Gegensatz zu Babix und vielen anderen Präparaten keine ätherischen Öle, die wiederum zu Atemlähmungen/Atemstillstand führen können.

Was die Bronchitis angeht, würde ich lieber den Doc abhorchen lassen, auch wenn er schon genervt ist.

LG Tenea mit #schrei (3 Jahre) und #schrei (7 Wochen), der sich im Moment auch weghustet

Huhu,
Unsere hatte grade Bronchitis. Wir waren Mittwochs zur U5, da war der Husten schon da, die Lungen aber frei. Freitags bin ich noch mal hin und da war es ne dicke Bronchitis, vom Husten her war aber kein Unterschied.

Würde es von Arzt noch mal abklären lassen.

Liebe Grüsse

Anja

Hi,
wenn der Husten anhält solltest du regelmäßig zum Abhören gehen. Ich habe zwar eine ziemlich gute Trefferquote bei der "Selbstdiagnose" (aber natürlich immer vom KiA bestätigt), aber sicher daruf verlassen würde ich mich nie.

Bei uns ist es nicht mal so, dass jede Bronchitis mit starkem Husten verbunden ist. Man hört dann nur bei jedem Atemzug ein - je nach Schwere - lautes oder leises Rasseln. Das kann aber bei "normalem" Husten auch daher kommen, dass sich der Schleim löst...

Ich würde bei hartnäckigem Husten regelmäßig und natürlich bei Verschlechterung sofort zum Abhören gehen. Damit bist du auf der sicheren Seite.

Hustensaft hatten wir noch nie, Salbutamol dagegen immer zum Inhalieren bei Bronchitis.

Viele Grüße
Miau2

Guten Abend,

wollte mich nochmal für die Antworten bedanken#blume

Na....dann werde ich die Tage wieder im Wartezimmer sitzen#schwitz

Top Diskussionen anzeigen