Advantan-Hautausschlag

Hallo,
mein Sohn fast 3 Monate hat ziemliche Hautprobleme, der Hautarzt hat mir Advantan aufgeschrieben, aber wenn ich den Beipackzettellese könnte ich heulen:-[

hat jemand schon Advantan benutzt und mir seine Erfahrungen berichten

Danke

gucky#katze

liebe qucky,

advantan ist eine cortisonhaltige creme die unter anderem bei neurodermitis veabreicht wird. ich kann dir nur von herzen raten, einen guten heilpraktiker aufzusuchen, denn hautreaktionen durch eine creme zu unterdrücken, ist fatal. leider haben hautärzte keine anderen möglichkeiten. durch das unterdrücken des Symptoms verschiebst du nur die krankheit, weil die ursache nicht behoben wurde. wurde dein kind schon geimpft? wenn ja, kann dies z.b. die ursache sein! stillst du noch? wenn nein, kann es auch eine lactoseunverträglichkeit sein! liegen allergien in deiner bzw. in der familie des kindsvaters vor? es gibt soviele ursachen und ehe diese nicht geklärt sind, würde ich nicht so eine creme verwenden! dadurch würde dein kind vielleicht eine zeit lang beschwerdefrei sein, irgendwann würden aber die selben oder neue symptome auftreten! also, kläre erst ab, was die ursache ist und lass diese behandeln, nicht die symptome, denn dadurch hilfst du deinem baby nicht!

liebe grüße
andrea

hallo,

ich nehme also an du bist Ärztin? Anders kann ich mir deine qualifizierte Aussage zum Thema nicht erklären.
Du hast den Kleinen doch gar nicht gesehen und weisst überhaupt nichts zum Vorgang.
meine Tochter hat auch Advantan bekommen wegen einem langanhaltenden juckenden Ausschlag und es hat sehr gut geholfen, ohne Nebenwirkungen.
Und... man kann nicht immer eine Ursache für einen Hautausschlag feststellen.

lg

Hallo,
danke, ja Nick ist schon geimpft wurden,er hatte aber schon vorher kleinere Hautprobleme, leide konnte ich nicht stillen, wir haben es 3 Wochen versucht aber es hat einfach nicht greicht er hat kein Gramm zugenommen.

Ich habe schon eine grosse Tochter, die hat nichts der Vater hat nur Heuschnupfen ich habe nichts.

Was soll ich tun wenn eine lactoseunvertäglichkeit vorliegt, ich habe schon mal geschaut es gibt ja nur von Aptimil Soja Nahrung die soll aber auch bei kuhmilchunvertäglichkeit bei jüngeren Kindern nicht angewendet werden.

weitere Kommentare laden

Hallo

das pronlem haben wir mit usneren kleien auch jetzt 8 Monate .
Bei ihm fing das mit 3 Monaten an.
Kinderarzt und Hautarzt sagten mir damals das geht mit 6 monaten wieder weg haben mir sämtliche cremes ständig aufgeschrieben.
Irgendwann war es so schlimm das es nässte und alles wund und offen war! aber er hatte / hat es nur im Gesicht.
Zwischenzeitlich musste ich dann auch Cortison creme nehmen weil es sonst einfach nciht abgeheilt wäre.Wundschutzcreme hätte da einfach ncith geholfen.
Dann war ich beim Heilpraktiker der hat mir gesgat es liegt an der Milch ich sollte auf Soja wechseln und alles wo Kuhmilch drin ist weglassen!Das haben wir getan es wurde nicht besser dann sind wir ne stunde weit weg zu einem sehr guten hautarzt gefahren der hat dann ein Allergietest gemacht es kam ncihts bei raus .
Dann hat er eine Stuhlprobe entnommen kam auch ncihts bei raus.Dann hat er ein Abstrich von der Haut genommen und e skam heraus das es Bakterien sind.Daraufhin hat er mirt ne Salbe verschrieben mit Cortison die haben wir 10 Tage genommen nach dem absetzten fängt es jetzt wieder etwas an wir haben wieder eine Salbe bekommen um die Bakterien abzutöten...

so sorry bischen lang geworden aber ich weiss wie du dich fühlst kenn das ja :-) man ist am verzweifeln
weiss zwar nicht ob ich dir helfen konnte aber...

liebe grüße

Hallo centra20,
ist schon ein Jährchen her, aber eure Geschichte ähnelt der mit unsrem Sohn fast haargenau.
Wir haben jetzt auch diese Advantan Creme verschrieben bekommen. Eine andere CortisonCreme (Retef) hatte vorher nicht geholfen. Ich habe aber schreckliche Bedenken, da wir bereits seit Dezember fast täglich Kortison im Gesicht schmieren und ´gerade dort ja abgeraten wird.

Meine Frage: Wie ist es euch ergangen ? Habt ihr Alternativen gefunden, insbesondere fürs Gesicht.

Wär schön, etwas zu hören. Wir sind erheblich als Familie belastet durch die ständigen Kratzattacken.

Grüße
Silke

Top Diskussionen anzeigen