Frage zu 'Sedaplus' - (Schlafmittel bei Baby)

Hallo zusammen.

Ich brauch unbedingt mal eure Meinung.
Es geht darum, dass mein Sohn (fast 6 Monate) nachts sehr, sehr schlecht schläfr. Nie mehr als 3 Stunden am Stück und er schreit oft Stunden lang und lässt sich kaum beruhigen.
Nun war ich gestern beim Kinderarzt zum Impfen und da habe ich das Thema mit dem Schlafen nochmal angesprochen und er meinte dann, ich soll es mit 'Sedaplus' versuchen. Hab ich dann auch in der Apotheke geholt. Da steht auf der Packung, dass es zu Schlafmitteln gehört und auch der Beipackzettel hat mich ganz schon verunsichert. Hat sehr viele Nebenwirkungen und grade bei Babys und Kleinerkindern steht Atemnot / Atemstillstad unter einem extra Punkt.
Eigentlich will ich das gar nicht nehmen, da schlag ich mir lieber noch länger die Nächte um die Ohren.
Aber auf der anderen Seite, denke ich der Arzt weiß, was er macht. Eigentlich ist er gar nicht so, sonst versucht er es immer erst mit homöopathischen Sachen.

Nun wollte ich mal wissen, was ihr darüber denkt, ob ihr es nehmen würdet oder ob vielleicht jemand schon mal mit Sedaplus Erfahrungen gemacht hat?

Lieben Gruß honig

1

juhu,

ich habe das grad mal bei google eingegeben. da steht das dieses medikament nicht für Kinder unter 18 Jahre empfohlen wird#schock#schock

also ich würde doch nochmla nach den ursachen für die schlaflosigkeit suchen.

alles gute

lg bu

2

Hallo, ich würde es nicht nehmen, da es nicht besonders ungewöhnlich ist, dass er mit sechs Monaten nicht durchschläft. Meine erste Tochter hat auch erst mit acht Monaten durchgeschlafen. Ich weiß, es ist sehr anstrengend aber versuch noch ein bißchen durchzuhalten und hol dir auch Hilfe (Mama, Freunde etc.) die dir das Kind mal abnehmen, damit du schlafen kannst. Vielleicht müsst ihr auch über euren Tagesrythmus nachdenken ? Bei uns hatte es zum Beispiel geholfen die letzte Mahlzeit nicht all zu spät zu geben und wir sind nachmittags immer eine Stunde an die frische Luft gegangen. Probier doch auch mal ein Lavendelbad am abend aus und Globuli Camomilla.

Das wären für mich Alternativen, bevor ich zu Schlafmitteln greife, bei so einem Kleinem Knirps.

LG und viel Erfolg !:-)

3

Das steht da??

Aber hier bei dem Beipacktettel steht die Dosierung auch für Säuglinge ab 6 Monaten...

lg

4

http://www.netdoktor.de/Medikamente/Sedaplus-r-Filmtabletten-100007402.html

oder gibt es das auch für säuglinge?

lg bu

5

Wir haben ein Saft, keine Tabletten, ich nehm mal an,
dass es eine andere Dosierung hat.
Außerdem steht hier auch das Babys nicht mehr als 1/2 TL zu sich nehmen sollen.
Das ist mir zu riskant!

lg

weitere Kommentare laden
6

Dein Kind schläft 3 Stunden am Stück? Gratulation! Da wäre mancher froh drüber!

Meine Güte was hast du da für einen Arzt erwischt? Schlafmittel für ein Baby welches ein völlig normales Verhalten zeigt. Ich würde schleunigst wechseln!

8

Du findest es völlig normal wenn ein Baby nachts immer 1-2 Stunden schreit und sich nicht beruhigen lässt??

Eigentlich ist das ein super Arzt und ich hätte das auch nie von ihm gedacht. Bin jetzt total verunsichert. :-(

10

Also, normal: Es kommt vor. Nicht jedes Baby schläft in dem Alter durch. Vielleicht hat er ja auch was Anderes. Zahnt er ? Sonst könnte man auch mal zu nem Osteopathen gehen.

Alles besser jedenfalls, als Schlafmittel. LG

weitere Kommentare laden
14

wenn Du das Gefühl hast, es könnten die Zähnchen sein (und das ist gut möglich, ist bei unserem auch immer ein Riesentheater, vor allem nachts!), dann versuche mal da was homöopathisches zu geben. Da gibts so einiges, aber alles wirkt bei jedem Kind anders. Chamomilla gibt es zum Beispiel, aber auch so einiges anderes. Geh doch vielleicht mal zum Homöopathen. Vielleicht kann der Euch helfen.
Lg

15

Ich würde erstmal Chamomilla oder Virbucol Zäpfchen geben gegen die Unruhe. Das hat bei uns Wunder bewirkt.
Schlafmittel würde ich noch nichteinmal selbst einnehmen, da halte ich überhaupt nichts von.


LG schnabel

18

Die Kleine meiner Schwester war auch eine zeitlang ein echter Terrorkrümmel nachts und ihr Arzt gab ihr auch Sedaplus. Sie hat sich drüber informiert und die Packung in den Müll geworfen. Ich würds nicht geben

19

#schock

Das ist ja unglaublich, erst Kinder bekommen wollen und wenn es dann Nachts nicht schläft einfach mal mit Schlafmittel gefügig machen.....#klatsch

Schon heftig das du überhaupt an sowas denkst.
Schäm dich#aerger

20

DU solltest Dich schämen solch sinnfreie Postings zu verfassen!
Kannst Du nicht lesen??

22

ach du je. Sie informiert sich doch. muss man andere menschen immer so angehen?!

weitere Kommentare laden
21

Hallo,

dein Arzt scheint nicht zu wissen was er da macht, ich finde es grob fahrlässig einem Kind ein solches Mittel zu verschreiben!

Du solltest im Interesse deines Kindes diesen Saft weg werfen!

Wo schläft dein Sohn? Wann wacht er auf?

3 Std. am Stück sind wirklich ok in dem alter, meine Tochter ist um einiges älter und schläft auch nicht länger am Stück. Aber das kommt irgendwann von ganz allein ohne diese Zeug.

Top Diskussionen anzeigen