Trageexperten da?

hallo also als erstes, ich schreibe alles klein da meine tochter grade auf meinem arm schläft ;-)

ich hab einen tragling zuhause, sie lässt sich nur selten weglegen und schläfz auch tagsüber hauptsächlich auf dem arm.
leider mag sie den bondolino nicht und auch nicht den glückskäfer. gibt nur gebrüll. tragetuch ist mir zu umständlich. jetzt bin ich auf so eine art umhängetasche gestoßen aus kanada. taugt die was? wie ist eure meinung? ich muss dringend was haben, mir tut der rücken weh und im haushalt schaffe ich nichts mehr.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=140338926301&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

lg mike-marie und lucie 10wochen

Ist nicht prickelnd - zum Einen wirst Du Rückenschmerzen kriegen, wenn Du ausschließlich im Sling trägst - zum anderen lässt sich dieser nicht ans Kind anpassen, es hängt also zu locker.

Ich würde Dir eher empfehlen, mal eine Trageberaterin kommen zu lassen. "Mag" den Bondolino nicht heißt was?

Andrea

im bondolino haben wir das problem das sie den kopf nicht zur seite dreht und mit der stirn dann ständig gegen mein brustbein schlägt bis sie weint. sie klingt echt total verzweifelt wenn sie da drin ist. sie mag übrigens auch nicht auf dem bauch liegen.

lg

Ich würde hinten die Kopfstütze abmachen, Baby Nucki geben zur Beruhigung und dann wenn es gebunden ist (kann auch erstmal bisschen locker sein, kannst später nachziehen) mit den Knien wippen (ruhig auch doller) und shhhhh machen oder mal den Staubsauger anwerfen. Meistens beruhigen sich die Babies dann schnell und dann legen sie auch den Kopf zur Seite.

An die "mag den Bondolino nicht" Theorie glaub ich nicht so richtig. Entweder es sitzt noch nicht gut (ist der Rücken rund? Beinchen angehockt?) oder es ist in dem Moment aufgeregt. Meins kuschelt sich nach ner Weile hoppsen dann richtig ein, dann mach ich die Kopfstütze etwas höher und dann schläft er schnell ein.

Soweit ich weiß sollen die Dinger sehr schlecht für den Rücken sein... #gruebel

Ich hatte eine Manduca und war auch sehr schnell unzufrieden. #schmoll Und nun habe ich doch ein Tragetuch, obwohl ich genauso dachte wie du. Und ich weiß, dass das die letzte Antwort war die du haben wolltest, ging mir auch so. ;-)

Vielleicht hast du ja eine Freundin die ein TT hat. Eigentlich ist es nämlich überhaupt nicht kompliziert.

#herzlich hoffentlich findest du bald das richtige für euch

ich rate dir auch zu einem tragetuch! sie sind gar nicht so umständlich wie immer angenommen wird!
der vorteil: das kind schmiegt sich ins tuch und du kannst die stellungen wechseln wenn es etwas größer ist.
versuch es doch mal! vieleicht kann dir jemand eines leihen?
lg
ephyriel

Hallo,
erstmal mein kleiner ist auch so, mein Mann war total gegen Tragetuch, nun hat meine Hebamme und dies wärmstens ans Herz gelegt und haben einen Kurs gemacht und was soll ich sagen unser kleiner schläft da total entspannt drin und auch 2,3,4 h am Stück und ist zufrieden. Es hat auch noch zwei positive dinge die Haltung ist Optimal im Binden ist man sehr flexibel es gibt soviele Möglichkeiten die auch einfach und total unkompliziert sind, es werden bestimmte Punkte massiert die bei Bauchweh helfen
Mein Mann ist total überzeugt davon.
Meist gibt es die Möglichkeit Tücher zu leihen dann kann man es mal eine Weile testen und sehen wie es einem liegt.
Ich kann es nur empfehlen
LG
Andrea mit schlafendem Adrian im Tuch

Hallo Du,

ich hatte für den Anfang ein Tragetuch und fand es super.
Kann aber verstehen, dass es Dir zu aufwendig ist.

Mittlerweile habe ich einen Ergobaby (für Babey ab 7kg und sie müssen das Köpfen halten können) und finde den super gut. Das finde ich jetzt mit dem älteren Baby bequemer, weil man das Gewicht eher auf der Hüfte trägt.

Der Ergobaby Carrier hat den Vorteil, dass die Babys darin auch in Spreiz-Anhock-Haltung sitzen (wie im Tragetuch).
Vielleich wäre er auch etwas für Dich? Ich finde, sie ist eine praktische Tragehilfe, die auch gesund für Babys Rücken und Hüfte ist.
Man kann die Kinder darin bis zum 5. Lebensjahr tragen (später auf dem Rücken). Und für die gibt es auch einen Neugeborenen-Einsatz, womit Du sie jetzt schon nutzen könntest.

LG,
Raute

Hihi, meinte natürlich "Babys" statt "Babey".
Wollte noch ergänzen, dass ich meine Ergobaby-Tragehilfe
auch gebraucht bei Ebay gekauft habe (~60,- Euro).
LG,
Raute

Hm Tragetuch meint ihr also? Nichts gegen die, die es nutzen aber sieht das nicht so ökomäßig aus #kratz will doch ne coole mutti sein #rofl

Also gut und welches Tuch nimmt man da, welche größe? Worauf muss man achten? Bin relativ groß (183cm) und naja sagen wir mal etwas kräftiger gebaut #schwitz

Gab es hier nicht mal ne seite wo man mehrere tücher oder tragehilfen ausleihen konnte zum testen?

Hallo,
also ich würde mal schauen bei Euch in der Nähe eine Trageberaterin gibt da kann man evtl. Tücher ausleihen und die kann dir auch sagen welche Länge du brauchst.
LG
Andrea

http://tragemaus.de/shop-tragemaus.html << da kannste ausleihen

Und was das Ökoaussehen angeht: #hicks So habe ich auch immer gedacht. Inzwischen denk ich anders. Ich hab eins in schwarz und das furchtbar positive ist, dass man den Bauch nicht sieht... :-p

Ich habe ein TT von Hoppediz, gibts bei denen auf der Seite in allen Farben und mit einem Preis von 55€ sind die total im Rahmen. Ich glaube Didymos und so sind bisschen teurer, qualitativ nehmen sie sich aber nichts.

Meines ist 4,60m lang. Ich bin 172 groß und wiege... ähm... bisschen mehr ;-) Und es reicht locker. Wenn du unsicher bist gibts das aber auch noch in Maxi 5,40m.

weitere Kommentare laden

hi

tragetuch ist nur so lange unbequem, wie man es noch nicht kann ...

ich persönlich halte ein tragetuch für das beste! klar, muss man sich erst an die wickeltechnik gewöhnen, aber ich find, das geht ratzfatz (wenn man es wirklich will)

meine püppi schläft in dem ding binnen sekunden ein!

von den anderen trage"hilfen" halte ich persönlich gar nichts. ich selber hatte gestern so einen baby björn getestet. ganz schlimm.

lg a.

Top Diskussionen anzeigen