Drehen wieder verlernt?

Hallo,

meine Kleine ist 7,5 Monate jung, sie hat sich seit Weihnachten von Rücken in Bauchlage gedreht. Sie ist eher eine Gemütliche, also hat das nicht ständig gemacht, aber doch ab und zu. Nun hat sie sich seit bestimmt 2 Wochen nicht mehr gedreht und heute mit Lockversuchen wollte sie zwar, hat es aber nicht mehr rum geschafft und wurde dann ziemlich sauer.
Inzwischen (seit etwa 2 Wochen) kann sie robben und geht in den Vierfüßler und schaukelt vor und zurück.

Kennt ihr das? Muss ich mir Sorgen machen?

LG und schon mal Danke für eure Antworten

wenn sie jetzt was neues kann, ist Drehen vermutlich nicht mehr interessant genug. Schließlich ist sie ja schon groß ;-) und die Dreherei ist was für Babys#rofl

Hallo,

ich glaube nicht das Du Dir Sorgen machen musst. Sie hat ja was neues gelernt und das scheint wohl viel Interessanter zu sein.

Wenn Du Dir zu sehr Sorgen machst frag einfach beim Kinderarzt nach, das beruhigt manchmal ungemein.

Liebe Grüße Knutschy und Fabian (15 Monate)

man sagt js wenn die babys was neues lernen oder können, dann verlernen sie möglicherweise erstmal die Dinge die sie schon konnten aber das kommt wieder...

LG
Aline

Wie robbt sie denn und geht in den Vierfüßler, wenn sie sich nicht auf den Bauch drehen will? #kratz
Oder legst du sie auf den Bauch?

Sei doch froh, dass sie sich noch nicht so gerne dreht, da hast du wenigstens noch nicht so ein Theater auf`m Wickeltisch ;-)

krisksc

Ich glaube nicht, dass Du Dir Sorgen machen musst. Man sagt doch, dass Babys wenn sie neue Sachen lernen, Dinge die sie schon können erst mal nicht mehr machen und sich ausgiebig mit dem Neuen beschäftigen (war das verständlich ausgedrückt?). Vielleicht kommt sie mit robben auch einfach besser an ihr Ziel und macht deshalb eher das? Laß ihr Zeit! Beobachte sie und wenns nicht mehr kommt und Du Dir zu große Sorgen machst kannst Du immer noch mit dem KiA sprechen.
LG

Top Diskussionen anzeigen