Begrenzung am Kopf beim schlafen ...

hallo,

meine kleine kann nur mit einer begrenzung am kopf schlafen. im stubenwagen war dies ein zusammengerolltes handtuch und jetzt im großen bettchen ein babykissen (eine art nackenkissen) am köpfchen. im weiß das ist nicht i.o. wegen wärme und so. habe auch schon versucht das kissen wegzulassen, da schläft sie aber gar nicht mehr ein. kennt ihr einen trick damit sie auch ohne einschlafen könnte? wacht nachts häufiger auf und braucht dann auch dieses kissen um sich reinzukuscheln. dass heißt der trick mit der windel würde auch nicht funktionieren?

danke fürs antworten vorab

1

Hallo, versuch doch mal, ob sie schläft wenn Du ihr ein Mützchen anziehst. Fühlt sich ja auch kuschelig an.

Viel Glück sagen Julia mit Hannah (10 Monate)

2

hmmm.. meine is fast 7 monate und schläft immer nur im stillkissen.. sonst rollt sie sich nur durchs bett und wird dauernd wach.. aber ich lasse sie auch so schlafen

3

Hallo!

Also, Mützchen würd ich nicht anziehen, da dann die Wärmeabgabe über den Kopf ja quasi gar nicht mehr möglich ist. Wenn sie die Begrenzung durch ein (Still-)Kissen hat, dann dreht sie sich ja auch mal hin und her und das Köpfchen wird immer mal wieder frei.
Es ist ja ganz natürlich, dass die Babys eine Begrenzung am Kopf gern haben - hatten sie im Mutterleib ja auch :-) Ich würd ihr das nicht entziehen - ist doch okay? Lotta schläft auch mit einem Lagerungskissen von Theraline an Kopf und Rücken (Seitenschläferin).

Liebe Grüße und gute Nacht für Deine Maus!

Fati mit Carlotta (20.06.2008)

4

Hihi, könnte meine sein...
Auch meine kleine hat inzwischen ein Mini- Stillkissen, um ihr Köpfchen reinzukuscheln.
Ich habe auch ein ungutes Gefühl, aber sie schläft noch bei uns im Zimmer und ich wache nachts oft auf und kontrolliere.

Aber wenn sie irgendwann mal "umzieht" in ihr Zimmer, stehe ich auch vor der Frage.
Bin mal gespannt, was noch für Vorschläge hier kommen...

LG!

5

Hallo,

ist bei meiner Maus genauso. Ich habe das Stillkissen auf der "Ritze" zwischen meinem und ihrem Bettchen liegen und da kuschelt sie ihr Köpfchen immer rein. Ich gucke regelmäßig nach und manchmal ziehe ich das Kissen etwas weg, wenn sie mir zu sehr reingekrochen ist.

Wenn wir auswärts übernachten, nehme ich aber kein Kissen mit. Dann geht es auch ohne. (Aber nicht immer so richtig gut ... ;-) )

lg, m

6

Also, bei meinem Kleinen (27 Wochen) ist es ähnlich. Er hat ein Lagerungskissen, dass er meist über sein Gesicht zieht zum schlafen. Ich hatte auch anfangs größe Bedenken, es gab aber keine andere lösung, die er aktzepiert hat. Ich habe mal die Hebamme gefragt und die hat gesagt, ich soll es ihm lassen. Tücher sind schlecht, da er sich da einwickeln könnte, aber so leichte Kissen bekommen die Mäuse selbst wieder runter und es besteht keine Gefahr. Seit dem lasse ich ihm halt das Kissen und habe auch keine Angst mehr.

LG

Top Diskussionen anzeigen