Erinnerungsbox!?!

Hallo ihr lieben,
ich muss zu erst sagen, dass ich nicht die schönste Kindheit hatte und wenn überhaupt Erinnerungen, dann auch nur schlechte Erinnerungen daran.:-( Meine Eltern haben auch so gut, wie nichts von mir aufgehoben, auch alle späteren zeichnungen usw. sind weg. :-(

Nun möchte ich, dass für Erik schöner gestalten und vielleicht freut er sich mal drüber, wenn er älter/alt ist.

Ich hatte vor, eine Holztruhe oder ähnliches zu kaufen und da verschiedene Dingfe rein zu tun, die ganzen Glückwunschkarten zur Geburt, das erste Foto von ihm, seinen Handabdruck, eine Zeitung von dem Tag und ein Babyfotoalbum,wo alles drin steht, wie z.b. erstes mal gedreht usw. :-)

Was haltet ihr davon? Habt ihr sowas auch oder habt es vor? Und habt ihr noch ein paar Ideen, was in so eine Kiste noch alles reinkönnte?

Ich freue mich auf Eure Meinungen / Ratschläge / Tipps.

Claudi mit Erik 4,5 Monate

1

Hallo Claudi!

Ist auf jeden Fall eine sehr gute Idee!

Ich habe eine Schachtel besorgt (so eine bunt bedruckte). Da hab ich derzeit drinnen: die Glückwunschkarten zur Geburt, Fußabdruck, Kärtchen vom Bett im Spital, Armband vom Spital, 3 gängige Zeitungen vom Tag der Geburt, kleine Geschenke anlässlich Geburt....

Finde es einmal eine schöne Erinnerung für unsere kleine Maus. Ich selbst hab mir sowas vor vielen vielen Jahren angelegt. Da sind z.B. meine Spitzenballettschuhe von vor 25 Jahren !!!! drinnen.

Lg Tina & Stephanie (10.09.08)

2

Hallo Claudi!

Ich finde Deine Idee ganz, ganz toll und Dein Erik wird sich als Erwachsener bestimmt sehr darüber freuen, sich mit Hilfe der vielen Sachen an seine früheste Kindheit zu erinnern. Außerdem zeigt es ihm wie lieb Du ihn hast, da Du alle Erinnerungen für ihn so liebevoll aufgehoben hast:-D!
Ich habe bis jetzt die positiven SS-Tests aufgehoben, die Glückwunsch Karten, die Fußabdrücke in den verschiedenen Größen, die Kunstwerke meine Sohnes und notiere mir, wann meine Kinder was können. Mein Sohn (3) bringt jetzt lustige Sprüche, die schreibe ich auch auf:-p
Ich werde außerdem für jedes Kind ein eigenes Fotoalbum anlegen und ihnen später den Mutterpaß und die gelben Untersuchungshefte geben.
Ich habe selbst ein Fotoalbum mit Kinderbildern und so ne Art Mutterpaß mit Daten von mir und ich schaue immer mal rein....

LG Saskia mit Leo (3) und Ylvie ( 9 Monate)

3

Hallo Claudi :-)

ich mach das seit der Geburt unseres Sohnes so das alles was mir wichtig ist in die babybox kommt. Diese Box ist säurefrei und säurefreies Papier liegt bei so das z.B.: Kleidung nicht vergilbt. Der ganze Spaß ist nicht grade günstig gewesen aber ich finde es lohnt sich. Ich habe die große Toybox genommen und die kostet ca 80 Euro.

Zu bekommen über:

http://www.kuchenkunst.de/

Dann über Schatztruhe Kontakt mit Fr. Cooper aufnehmen. Übrigens kommen die Boxen aus England und sind handgefertigt.

Reingelegt habe ich bisher: Schwangerschaftstagebuch, erste Strampler, Taufkleid, Lieblingsspielzeug,.....


LG Tanja

4

Hallo,

ich hab auch so eine Box. Bei uns ist im Moment sein erster Strampler und sein erster kleiner Schnuller drin. Bettkarte, Handbändchen und Fußabdruck ist bei uns im Album. Sein Lieblingsstofftier kommt auch rein (wenn er es nicht mehr mag). Ich bin jetzt gerade dabei ihm zum ersten Geburtstag einen Brief zu schreiben (wie das erste Jahr so war, das ich ihn lieb hab usw.). Der Brief kommt dann auch in die Box, den kann er dann später einmal lesen.

Viele Grüße,
Pandora + Tobias (*26.01.2008)

Top Diskussionen anzeigen