extreme Zahnungsschmerzen!!!!???!!!???

Hallo,
bei uns ist seit 6Wochen land unter meine Maus zahnt sehr schmerzhaft, sie schläft am Tag nicht mahr ist schlecht drauf und hat rote glühende Wangen, wir haben alles durch, Osanit,Dentinox,Waschlappen,kauen von harten kalten sachen, Camumilla,Vibrucol....tags geht es damit noch aber nun wird sie nachts immer wach undschreit und weint so arg bitterlich,es laufen sogar richtig Tränen, da hilft das allesnix sie schläft nicht mehr ein und beruhigt sich nicht auch nicht mit Milch o.ä. gestern nacht hat sie 4h geweint...ich bin am ende....wie gesagt es geht seit 6W. so. Ich habeihr ebend ein Paracetamol gegeben,und sie ist weinend eingeschlafen,aber ich kann ihr doch nicht sohäufig diese Zäpfchen geben, der Kia ist auch keine Hilfe... Leidetdenn nur meine so extrem schlimm.
????Fragen über Fragen????

LG

1

und kuschelt und auf den Arm oder in den Arm nehme ich sie natürlich die ganze zeit

2

Hallo,

was sagt denn der KiA dazu das er keine Hilfe ist?
Ich kenne mich mit Paracetamol Zäpfchen nicht gut aus, brauchten wir bis jetzt noch nicht, aber eure arme kleine Maus, das ist ja schrecklich#schmoll

Und für euch natürlich auch, klar#gaehn

Wenn es nun schon über 6 Wochen geht, hast du dann mal andere Ursachen ausgeschlossen?
Vielleicht hat sie Ohrenschmerzen, Halsschmerzen oder irgendwas anderes und ihr denkt es seien die Zähne?
Kann ja möglich sein, ich würde sie vom KiA richtig durchchecken lassen und mich auch nicht abwimmeln lassen.

So kann es für euch und vorallem für eure arme Maus doch nicht weitergehen.

lg Sabrina

3

#liebdrueck
Ooooch, Mensch. Dann mal Kopf hoch und Unterstützung besorgen. Das mit dem Kinderarzt und durchchecke lassen finde ich ne Superidee. Außerdem wäre es evtl. schön, wenn du mal zwischendurch abgelöst wirst, damit du mal den Kopf frei kriegst. Dann kann man auch wieder mit frischen Trösterelan an die Sache rangehen.
Gibt es jmd., der mal mit dem kinderwagen spazieren gehen kann?

4

Hallo,
der kia sagt "sie zahnt halt" und hat Vibrucol und Para verschrieben.Aber ich höhre auch von niemanden bei denen es so arg schlimm ist. Nach dem Para zäpfchen hat sie mal 6h geschlafen das tat uns allen gut aber diese Dinger sind ja keine Lösung....ach weis auch nicht mehr.

Leider wohnen wir weiter weg von unseren Familien. Und sie schreit auch noch 50% von denen an.

Ist denn hier keiner bei denen das auch so schlimm ist/war?

5

Doch hier bin ICH...und leide mit Dir!

Seitb gestern fing es an...mit schreien, schreien, schreien...ich war nochmal extra beim Doc und er sagte das kommt vom zahnen...ein paar Tage vorher hatte er einen Infekt deswegen dachte ich es liegt daran und er hat Ohrenschmerzen....

Noah trinkt fast nix...und ist unruhig tagsüber schlafen eher nicht, Nachts schlafen NEIN auch nicht :-p

ICh bin total KO...aber er lässt sich durch liegen auf meiner Brust etwas beruhigen...deswegen habe ich die Nacht sitzend mit Baby auf der Brust verbracht und keen Auge zu bekommen...

die letzte Maßnahme ist bei uns auch Paracetamol wenn es gar nicht mehr geht dann bekommt er das auch denn wenn er keine Ruihe bekommt ist das auch nicht gut!!

Wünsche Dir starke NErven...und alles #herzlich

Jessie und schreihals Noah der grad mal n bissel schläft...

6

Hallo,

habe das selbe durchgemacht wie Du. Mein Kleiner hat mit 6 Monaten seine ersten beiden vorderen Zähne bekommen. Tagsüber war er noch gut zu haben, aber Nachts war ich auch am verzweifeln. Mein Kleiner ist stündlich aufgewacht und hat gebrüllt wie am Spieß und das auch öfters über mehrere Stunden. Hatte auch alles durch über Osanit, Veilchenwurzel, Dentinox, Viburcol usw. Nichts hat geholfen. Das ganze dauerte 4 Wochen. Als die Zähne ganz draußen waren hat der Spuck aufgehört. Hoffe, daß die nächsten Zähne nicht so schmerzhalt werden. Also halte durch, die Zeit geht irgendwie vorbei...;o).

LG Louisa

Top Diskussionen anzeigen