Lefax Pump Liquid

Hallo,
meine kleine ist jetzt in der 3. woche und seit 2 tagen hat sie blähungen. haben es eigentlich recht gut im griff und sie ist nach 1h wieder ruhig. heute waren wir beimarzt weil sie zu früh kam um zu schauen ob alles passt und dort haben wir dann as lefax verschrieben bekommen.
jetzt habe ich ihr immer ein pumo gegeben. habe seit dem 2x gestillt. es scheint auch zu helfen, mehr wissen wir erst so gg 5, da geht es meistens los. wie oft soll ich es ihr geben. jedesmal vor den stillen. was sind eure erfahrungen??
lg und vielen dank

1

hi,

Kyra hatte das auch, bei ihr lag es an den Vitamin d tabletten.
gibst du die auch?
viele Kinder vertragen das Flour darin nicht so gut.
Kyra hatte auch abends die Blähungen, hat sich richtig gequält.
ich hab dann die Tabletten zum ausprobieren 1 Tag nicht gegeben, und die Blähungen waren weg!
jetzt gebe ic ihr Vigantol öl.
da ist nur vitamin d drin
(flour brauchen die Kleinen noch nicht, erst wenn die Zähne da sind)

falls das nicht der Grund ist, würde ich das Lefax bei bedarf geben, es wirkt ja so schnell.
(vorsorglich würde ich es nicht geben)

ansonsten helfen auch Bauchmassage (im Uhrzeigersinn um den Bauchnabel) mit etwas Öl
und "Fahrrad fahren"

ich hoffe ich konnte dir helfen

lg
Sunny

2

Wir haben auch Lefax bekommen. Sie helfen super, aber wir geben sie auch bei jeder Mahlzeit... So langsam mache ich immer weniger rein um zu schauen, ob es auch ohne geht. Mal sehen. Es hat aber super geholfen und es schadet ja auch nicht, wenn man es bei jeder Mahlzeit gibt.

LG
Dschinie und Tim (3 Monate)

3

hallo,

meine lara hat auch jeden abend gegen 17uhr blähungen. komisch, ich kann darauf warten.

sie bekommt das lefax seit 2wochen. erst hat sich nichts getan. doch seit paar tagen weint sie nicht mehr so doll. es wirkt also endlich. pupsen tut sie trotzdem, denn das lefax bewirkt den abgang der gase. also vorsicht!! #augen, und ohne verklemmt sich gern mal was.
ich geb es ihr deswegen jetzt immer vor dem stillen. ein pumpstoß. du wirst sehen, bald sind die blähungen nur noch halb so schlimm.

wenn doch mal doll bauch-aua sind hilft kümmelöl. schön warm massieren. dabei schläft sie ein und ist dann ruhig.

alles liebe
kristin und lara 6wochen

4

Hallo,

wir haben mit dem Lefax Pump Liquid sehr gute Erfahrungen gemacht.
Felix hatte auch starke Blähungen aber leider half das Sab Simplex überhaupt nicht also verschrieb uns der Kinderarzt Lefax. Dieses und der Fliegergriff halfen bei uns immer sehr gut.
Wir haben es Felix immer nach Bedarf gegeben und es wirkte sehr schnell, seit Weihnachten brauchen wir es gar nicht mehr.#huepf

Alles gute für euch

schnurzelsmama und Felix

Top Diskussionen anzeigen