Baby EISkalte Hände nachts/morgens...

Hallo ihr lieben!!!

Was kann das sein? Meine Kleine hat nachts und morgens immer Eiskalte Hände.

Aber wirklich richtig kalt... Habe mal gehört/gelesen das kalte Hände bei Babys nicht schlimm bzw normal sein sollen/können. Aber bei ihr laufen die schon dunkelrot/blau an. In ihrem Zimmer sind es so zwischen 18-20 °C. also auch nicht zu kalt...

Kann mir das nicht erklären. Kann das denn wirklich normal sein????

LG
Mareike, Léon Maurice (3 J.) & Neele Marie (8 Mon.)

1

Das ist wirklich normal...#liebdrueck
Hat Amelie auch...sind so um die 17-18 Grad bei ihr im Zimmer...
Mit dem Nackentest weißt du doch sicherlich bescheid und dieser ist Ausschlag gebend...#pro
Die Kleinen bewegen ihre hände meist nachts ja nicht....
Wir hatten mal ne zeitlang kleine Socken über die Hände gezogen....*hihi* :-p
Sah sehr ulkig aus....#schein


Lg und Frohes neues Jahr....Jule #herzlich

2

huhu,

also julyen´s hände sind nachts auch sau kalt. allerdings nicht blau.

wenn deine maus im nacken schön warm ist, ist das völlig okay. ich habe mir auch immer gedanken gemacht, aber wie gesagt der nacken muß warm sein.
lg

3

Ist bei uns auch so...:-D

4

hihi, ist bei lara auch so.
und dann beim stillen...wehe sie kommt an meine brust...huuuuuhhh frier...

alles liebe
kristin mit lara 6wochen

5

huhu Mareike!

Ist bei uns auch so! Amelie hat nachts und morgens beim Aufwachen immer wirklich eiskalte hände!hab auch erst gedacht irgendwas kann doch nicht stimmen, aber auch meine hebamme und schon die schwestern im KH meinten, dass das normal sein und wichtig sei, dass sie sonst nicht kalt ist...

LG und frohes Neues!

Wibke und Amelie (16Tage)

6

meine kleine hat das auch immer nachts, da wir bei geöffnetem fenster schlafen und sie nah am fenster liegt. zur zeit zieh ich ihr dann abends immer ein paar warme socken über die hände und morgens sind sir normal warm und nicht so eisig.

lg tinchen mit nele ( 4 1/2 Monate )

Top Diskussionen anzeigen