Gewichtszunahme- und Schnuller-Frage

Hallo zusammen

Hab mal wieder zwei Fragen gleich auf einmal:

1. Meine Maus hat innerhalb von 20 Tagen 600 Gramm an Gewicht zugelegt, sie war bei der Geburt nur 2810 Gramm schwer, aber seitdem nimmt sie rasant zu. Jetzt ist sie 5 Monate alt, ist 66 cm gross und wiegt 7740 Gramm. Ich weiss sie liegt noch im Normalbereich auf der Kurve, aber wenn das so weiter geht... Weiss nicht was ich anders machen soll, sie braucht ja anscheinend ihre Milch wenn sie sie nimmt. Sie trinkt an die 900 ml Aptamil HA 1 auf 5 Flaschen verteilt. Was meint ihr dazu?

2. Wieviel schnullern eure Kleinen so? Im Moment möchte sie den Schnuller jede Minute, sonst kommt halt der Daumen zum Einsatz. Mach mir da etwas Sorgen wegen ihrem Kiefer. Oder ist das in dem Alter noch nicht so tragisch?

Vielen Dank für Eure Meinung!
Ayma und Ayleen (12. Mai 2008)

1

Hallo Ayma!

Antonia ist nur 10 Tage ältern als Deine Kleine, sie wog bei der Geburt 2620 Gramm.

In den ersten 5 Wochen hat sie auch viel zugenommen, bei der U3 mit 5,5 Wochen wog sie schon 3880 Gramm, aber dann erhöhte sie ihre Trinkmenge kaum und nimmt seitdem im Schnitt auch nur noch 100 Gramm pro Woche zu. Am Dienstag habe ich sie gemessen und gewogen: 66 cm und 6300 Gramm ungefähr. Damit liegt sie glaube ich so ungefähr auf dem Durchschnitt, nur ihr Köpfchen ist sehr klein, nur knapp 41,5 cm KU (obwohl der bei der Geburt 35 cm war).

Deine wiegt im Vergleich dann schon viel, aber was willst Du machen, Du kannst sie ja nicht auf Diät setzen. Hast Du schon mit Gläschen begonnen? Wenn nicht, frag doch mal den Arzt, ob das was "bringen" würde. Ansonsten würde ich mir aber keinen Kopf machen, meine Nichte und mein Neffe hatten als Baby beiden den Spitznamen Little Buddha, weil sie so mopsig waren, und ab dem Alter, wo sie sich bewegt haben, ging das von ganz alleine weg. Es gibt eben solche und solche Menschen.

Antonia nimmt den Schnuller nicht so oft, aber Mia war ein extrem-Schnuller-Baby. Bevor sie den Daumen nimmt, würde ich ihr den Schnuller geben, der Daumen ist in jedem Fall schädlicher. Und ich denke, dass es in dem Alter auch generell noch nicht so schlimm ist, denn Zähne sind ja noch keine da und ich denke, es kommt eher darauf an, den Schnuller rechtzeitig abzugewöhnen.

Mia war wirklich mit ihrem Schnuller und ihrem Schnuffeltuch (das sie heute noch zum Schlafen braucht) fast zusammengewachsen ;-) . Irgendwann, da war sie gut 15 Monate alt, hat uns das so genervt, dass es einfach tagsüber von heute auf morgen keinen Dutzi mehr gab und fertig. Sie war dann 2 Tage sauer auf Papa und dann war gut. Mit 20 Monaten hat es mal morgens ein Mißverständnis zwischen ihr und meinem Mann gegeben, sie wollte den Schnuller aus dem Bett mit rausnehmen, er sagte "nein, der ist weg" und da ist sie zornig geworden, weil sie dachte, dass er ganz weg ist. Nun ja, und nachdem sie das ohnehin schon dachte, ließen wir sie in dem Glauben, dass der Schnuller nun bei den kleinen Babys ist, die ihn nötiger brauchen... und die haben dann am nächsten Morgen ein kleines Geschenk für sie vor die Tür gestellt. Das war´s.

Lange Rede #bla #bla (sorry ;-) ) kurzer Sinn: ich finde es nicht tragisch, solange man ihn abgewöhnt (vor allem tagsüber), bevor die Kleinen mit dem Sprechen anfangen. Denn ein Kind, was mit Schnuller im Mund spricht, finde ich persönlich grausig.

So, das war nun mein Wort zum Donnerstag, ist länger, geworden #hicks

Liebe Grüsse,

vik mit Mia 17.09.04 und Antonia 02.05.08

2

Zuerst mal #danke für deine Antwort! Mit Brei fangen wir dann im November mal an wenn sie 6 Monate ist, sie ist allergiegefähredet, darum erst dann. Aber nach dem Brei gibt man ihr ja auch noch die Flasche...? Das Problem ist, meistens möchte sie sogar noch mehr trinken wenn sie an der Flasche ist, weil sie so schnell trinkt kommt das Sättigungsgefühl für sie zu spät... Aber Hunger meldet sie selten. So nach 4 Stunden biete ich ihr natürlich wieder Milch an, und wenn sie dann sieht dass es Fläschchen gibt hat sie auf einmal Kohldampf :-p Na ja mal schauen wies weiter geht, aber auf Siät setzen möcht ich wirklich nicht ;-)

Schönen Abend noch!
Ayma

Top Diskussionen anzeigen