Wie merke ich, ob nicht beikostreif o. einfach falsches Gemüse?

Hallole,

woher weiss ich, wenn ein Baby das Gesicht verzieht, ob es daran liegt, dass es noch nicht beikostreif ist, oder ob es einfach den Geschmack nicht mag? Wie oft sollte man es versuchen, bevor man anderes Gemüse testet? Mit was kann man - außer Pastinaken und Möhrchen - noch starten, ohne, dass es den Stuhl beeinflusst?

Danke und LG Sun

1

Hallo,

Du kannst mit Kürbis anfangen. Möhren würden ja den Stuhl beeinflussen, sind festigend.

Dein Sohn ist noch sehr jung, was ich an sich aber nicht so schlimm finde, wie andere hier. Aber wenn sie das Gesicht verzieht, ist sie wohl noch nicht so weit.

Ich find die Seite hier immer sehr schön, vielleicht ist das ja auch was für Dich: http://www.babyernaehrung.de/

Liebe Grüße
Bianka

2

ich wollt auch noch ned wirkl beginnen...also voll ersetzen...mich hat es nur interessiert, ob er es essen würde, da er immer so gierig aufs essen schaut und auch v der milch nimmer satt wird.
du meinst, er verzieht das gesicht, weil er noch ned mag oder weil er pastinake ned mag? ;) danke dir. er ist in 5 tagen 5 mon. ich beginne dann nochm. mitte november ;)

3

Hallo,

keine Bange, ich wollt Dich nicht belehren oder so. Ich finde es o.k., wenn das Kind das möchte.

Probier doch einfach nochmal Kürbis aus und wenn er dann das GEsicht auch noch verzieht, mag er nicht. Pastinake mochte mein Sohn auch nicht. (Ich auch nicht, bä. Haste das mal probiert?)

Liebe Grüße
Bianka

4

gerade möhren beeinflussen den stuhl doch sehr, er wird härter.

man sollte maximal 1 neues gemüse/obst pro woche einführen. aber ich würde das kind halt gut beobachten, wenn es nicht will, dann würde ich einfach noch warten, das ist ja nix schlimmes. gibt genug kinder die erst mit einem jahr interesse an beikost haben.

5

hi,

ich würde mit der beikost auch noch ein bisschen warten.

später kannst du es zb zum einstieg mit zucchini probieren.

karotten machen den stuhl ja recht hart.

bei pastinaken verzieht meine tochter (26 monate) auch heute noch das gesicht..

mein kinderarzt meinte, ich sollte erst mit grünem gemüse anfangen. karotten sind ja zudem recht süss und wenn man damit anfängt kann es sein, dass sie später weniger süsse gemüsesorten ablehnen. (deshalb soll man auch nicht mit obst anfangen)

bei meiner tochter hab ich das damals so gemacht:

wir haben mit zucchini angefangen, dann fenchel, kürbis, lauch. später erst karotten .

6

mh....also er hat jetzt eher öfter stuhl u weicher,......lauch ist aber blähend oder
gibts nur zuccini v alnatura

7

achso, du kochst gar nicht selber.. #kratz hmm, also mit glässchen kenn ich mich gar nicht aus, was es so alles da gibt.

ich hab glässchen aber auch schon im notfall fûttern wollen und hab mal ein zucchiniglässchen probiert.. also die schmecken echt eklig! hat irgendwie nciht mehr viel mit dem echten geschmack zu tun, find ich. meine tochter mochte auch später nie fertiggerichte, was ich dann auf reisen doch sehr schade fand... #schein

versuch doch mal selber zu kochen, ist echt nicht kompliziert. vielleicht verzieht er dann nicht so das gesicht...

weiteren Kommentar laden
8

hey

also ich habe mit kürbis angefangen. hat ihm gut geschmeckt. dann kam zucchini und brokkoli dazu. Hat er immer gegessen. Nur Pastinake mag er auch nicht. Karotten, Spinat und Kartoffeln isst er gerne :-)

Warte einfach noch ein paar Wochen, das wird schon.



Liebe Grüße
Wunschi - die im übrigen den Pastinakenbrei auch net essen würde... Sieht aus wie Tapetenkleister...

Top Diskussionen anzeigen