Neugeborenes - wie oft Stuhl?

Hallo,

bei uns ist es nun auch soweit: LUIS ist am 3.10. geboren.

Nun stellen sich mir so ein paar Fragen. Seit zwei drei Tagen ist sein Po sehr gerötet und hat gestern auch ein bißchen genässt. Wir haben anfangs mit Bepanthen gesalbt, dann hat die Hebamme vorgeschlagen einen benutzten Teebeutel (schwarz) mit in die Windel zu packen. Das scheint auch geholfen zu haben. Aber so wirklich toll ist das auch noch nicht geworden. Ich habe ein schlechtes Gewissen, wie das passieren konnte. Aber ich kann wickeln bis der Arzt kommt, ständig ist ein Haufen drin. Außerdem ist der Stuhl sehr weich/flüssig

Habt Ihr noch Tipps, wie wir den Po wieder 'herstellen' können? Wir haben den Kleinen gerade für eine gute Stunde auf den Bauch/Seite gelegt (unter Aufsicht) und die Stellen mit MuMi bestrichen.

Wie oft machen Eure Neugeborenen denn so in die Windel? Wie oft wickelt Ihr? Wickelt Ihr obwohl Euer Kleines schläft? Manchmal schläft er 4-5 Stunden am Stück und liegt demzufolge auch in seinem eigenen Haufen... .

Was mir aufgefallen ist: Bei unserem Kleinen sind meistens so kleine festere Kügelchen/Flocken im Stuhl. Ist das normal? Wo kommen die her? Bekommt er doch ausschließlich MuMi... .

Peter


1

Hallo Peter,

die Kügelchen und Flocken sind normal, woher die kommen? Keine Ahnung.
Also das mit der Mumi auf den Po ist schon mal ganz gut. Oft wirkt das.
Ansonsten nehme ich zum Reinigen nach Möglichkeit nur Wasser, keine Feuchttücher. Außerdem noch ab und an Olivenöl.
Sollte der Po doch mal etwas rot sein benutze ich dünn aufgetragen das Windelbalsam von www.bahnhof-apotheke.de (sorry Werbung, aber das Zeug ist echt gut).

Und laßt ihn möglichst oft ohne Windel strampeln, das ist eigentlich das allerbeste.

Viel Spaß und Erfolg,
LG Micha

ach ja ich habe Jonathan nie geweckt zum Wickeln

6

Hallöchen


Also ich kann dir nur zustimmen, der Windelbalsam von der Bahnhofsapotheke ist echt das Beste#pro, hab ich bei meinem Großen schon immer genommen und jetzt bei meiner Muckeline auch, echt wenns bisschen rot ist drauf damit und nächstes mal ist es schon viel besser ja und keine Feuchttücher und vllt. erst mal Pampers und keine billigen Windeln (falls du sie nicht benutzt) die halten die Feuchtigkeit auch besser weg von der Haut.

Viel Erfolg und gute Besserung

Murmel+Robin(4)+Amelie(* 2.10.2008)

2

Hallo Peter,

ich nehme an, dass das Baby gestillt wird? Der flüssige Stuhl ist völlig normal. War anfangs auch verunsichert, aber die Hebi meinte, dass Muttermilch gut verträglich ist und verarbeitet werden kann. Meine kleine (am 2.10. geboren) macht ziemlich oft in die Windel, meistens direkt nach dem Stilllen, das wäre also so ungefähr alle 3 Stunden. Manchmal ist die Windel so voll, dass es raus quillt, und manchmal ist nur ein kleiner Kleks drin.

Was wurde denn so gegessen? Säurehaltige Lebensmittel, wie zum Beispiel Obst, vertragen die Babys, die es somit über die Muttermilch aufnehmen- nicht so gut. Würde man diese Nahrung weg lassen, könnte es mit dem wunden Po besser werden. Ansonsten mal "unten ohne" Strampeln lassen :-)

LG, Ines
& Lenya 10 Tage

3

Hallo

Bei meiner Kleinen war der Popo auch total wund. Zinksalbe ist wunderbar. Gibt es in jedem Drogeriemarkt. Ich habe den von DM!

Einfach Klasse die Salbe.

lg silvi

4

hallo,

erstmal herzlichen glückwunsch zum nachwuchs!

habt ihr vielleicht andere windeln? daran könnte es liegen, dass der popo wund wird. oder an der ernährung deiner frau. scharfe sachen, zimtzeug und zitrusfrüchte sind erstmal wegzulassen.
ein baby kann ganz oft kaka machen. habe mir sagen lassen, dass zwischen einmal in 10 tagen und 10mal am tag alles normal ist. also bei gestillten babies.
die flocken sind normal. der stuhl von gestillten babys ist gelblich bis okkafarben, sehr weich, mit den genannten flocken. ich würde nicht wecken zum wickeln. dick salbe drauf. zinksalbe oder multilind aus der apotheke.

alles gute

julia

5

Hallo Peter!

Herzlichen Glückwunsch zu Luis!

Ich habe auch so einen kleinen Scheisser-in jeder Windel ein Kackerle...und habe deshalb auch Hebammen und Kinderarzt gelöchert! Alles ganz normal! Bei Stillkindern kann wohl von stundenweisem Stuhlgang bis zu mehreren Tagen nichts alles drin sein!
Auch die Konsistenz die du beschreibst ist normal!

Wegen dem wunden Po:
Auch das kenne ich nur zu gut! Oft ist bei Babys der Po durch einen Pilz wund- dann braucht ihr eine Salbe gegen Windelsoor.
Ich habe gute Erfolge erzielt mit Po nach jedem Wickeln föhnen, bis er richtig gut trocken ist(das liebt meine Tochter), Calendula-Windelsalbe von Weleda und Infectosoor (ist eine Salbe gegen Windelsoor, gibt es in der Apotheke). Mumi ist aber auch keine schlechte Idee.

Ich würde den Kleinen aber nicht extra zum Wickeln wecken- und ein schlechtes Gewissen braucht ihr auch nicht zu haben! Der Po ist bestimmt nicht wegen unzureichendem Wickeln gerötet!

Euch alles Gute und viele Grüße

Gabi mit Charlotte *5.7.2008

Top Diskussionen anzeigen