Brauche dringend HiLFE!!! Pseudo-Krupp???

Brauche dringend Euren Rat! Mein Kleiner, fast 9Monate alt, hat vorgestern eine dicke festte Erkältung bekommen. Gestern Nacht fieng er dann an so komisch zu röcheln beim Einatmen hört er sich an wie DarthVaiter von StarWars außerdem hustet er. Das gieng Gestern auch den ganzen Tag so - Schnupfen, Husten (bellend) und eben dieses Atemgeräusch. Mein Kinderarzt meinte es wäre Pseudo-Krupp und hat mir als einziges Mittel die Notfallzäpfchen aufgeschrieben.
So, jetzt sieht die Lage aber so aus, daß er keine Krupp-Anfälle hat, sondern alles immer gleichmäßig schlecht bleibt.
Ihr könnt euch ja vorstellen, wie da die Nächte aussehen.
Ich stehe immer völlig hilflos da und kann ihm überhaupt nicht helfen - habe ja keine Medikamente für ihn bekommen.

Alle anderen Ratschläge habe ich schon befolgt. Wir waren gestern den halben Tag draußen, haben mit gekipptem Fenster geschlafen und druch Tücher die Luft befeuchtet.

Komisch finde ich, daß bei Krupp immer alle von plötzlich auftretenden Anfällen sprechen. Ist das was mein Kleiner hat denn eine andere Form von Pseudo-Krupp???

Soll ich heute nochmal zum Arzt gehn? Er hört sich wirklich total schlimm an - und irgendwie habe ich kein gutes Gefühl.

Schon mal Danke für Eure Hilfe!

LG Peppa

1

oben über dem babyforum hast nen tv beitrag über erkältung beim baby-vieleicht hilft dir ja da was weiter?!

3

Danke für den tipp!

Leider hilft mir das auch nicht wirklich weiter, da er ja laut Arzt keinen herkömmlichen Husten hat, sondern eben Krupp. Deshalb bringt es ja nichts, wickel zu machen, da ja Lunge und Bronchen frei sind.

Luft befeuchtet hab ich ja wie gesagt schon, und für viel Kühle Luft gesorgt, durch rausgehen und offenem Fenster beim Schlafen.

Trotzdem geht es ihm unverändert schlecht. Hat auch immer leichtes Fieber und das Geräusch ist bei jedem Atemzug mit debei (hört sich wirklich richtig schlimm an).

Die verschleimt Nase ist da nur das kleinste Übel und dafür habe ich schon Nasentropfen oder Kochsalzlösung.

Trotzdem Danke

LG

4

hmm.. asso, ich dachte eben, das du davon ausgehst, das er nich krupp hat..

dann geh lieber mal zu nem anderen arzt!

2

Hallo Peppa,

also, mein kleiner hatte mich 8!! Wochen auch einen Pseudokrupp Anfall und glaube mir du merkst auf jeden Fall wenn er einen hat! Bei uns war das so das Jannis auch mit einer scheinbar harmlosen Erkältung anfing und er hatte vor dem Anfall überhaupt keinen Husten :-(! Bis dann die Nacht kam (da hatte er den Anfall), er röchelte auch so komisch und uns schien es er würde irgendwie überhaupt keine Luft mehr bekommen! Sind dann sofort mit ihm in die Kinderklinik gefahren und dort stellte sich raus das er einen Pseudokrupp Anfall hatte und eine spastische Bronchitis!

Ich würde an deiner Stelle sofort einen Arzt aufsuchen der ihn genauestens abhört. Ich bin zwar kein Arzt oder so aber mir wäre das sicherer so - vor allem weil ja heute noch das Wochenende vor der Türe steht!

Hoffe ich konnte ein bissl helfen und wünsche euch ganz viel gute Besserung!

Sandra

5

Genau das verunsichert mich ja so. Jeder spricht so wie Du immer von spontan auftretenden Anfällen.
Mein Kleiner hat dieses geräusch beim Einatmen jetzt schon den zweiten Tag am Stück und auch der bellende Husten ist ständig da.
Da es ja keine Anfälle sind mag ich die Notfall-Cortison Zäpfchen nicht geben - er hat je keine akute Atemnot. Trotzdem geht es ihm einfach schlecht und ich kann ihm irgendwie nicht wirklich helfen.

Denke auch, daß ich heute nochmal zum Arzt gehe, fühle mich einfach sehr unwohl mit der momentanen Situation.

#danke

LG Peppa

6

Ja, auf jeden Fall ab zum Arzt!!! Für mich hört sich das nach deiner Beschreibung nach Spastischer Bronchitis an (mein Sohnemann hatte genau das was du beschreibst) und ich weiß, es hört sich schlimm an das atmen! Er musste eine Woche im KH bleiben und inhalieren aber keine Panik, da dein Spatz schon neun Monate ist denke ich das du mit ihm Zuhause inhalieren kannst usw.! Und noch was, auf gar keinen Fall das Zäpfchen einfach nur so auf Verdacht hin geben - da ist Cortison (rectodelt?) drin! Wie gesagt, sollte er einen Anfall haben merkst du das auf jeden Fall!

#liebdrueck

weiteren Kommentar laden
7

Hallo,

also unsere Tochter hatte das bis jetzt 4mal gehabt.

Wir bekamen von unserer Kinderärztin auch die Rectodelt-Zäpfchen. Aber wir sollten ihr immer abends vor dem Schlafen eins geben. Und die Nächte wurden ruhiger.

Unser Sohn (10 Monat) hatte das letztens auch. Ich bin dann zur Ärztin gefahren und die schickte uns sofort ins KH. Dort stellte sich eine akute Bronchitis raus. Er bekam Infusionen und musste alle 3 Stunden inhalieren.
Glaube mir, ich war so froh, dass wir dort zur Überwachung waren, denn er hatte dann ne Atemfrequenz von 105mal#schock pro Minute. Frage bitte nicht, wie es mir ging. Ich wich ihm keine Sekunde vom Bett.
Er hing an der ständigen Überwachung von Herz, Atmung und Sauerstoffgehalt im Blut.

Gehe bitte noch mal zum Arzt. Jedes Kind und jede Erkrankung ist anders, siehste ja bei mir.

Wünsche Euch trotzdem gute Besserung#blume und ein stressfreies Wochenende.


Salouri

8

Hallo Peppa,

also mein großer Sohn 4J. hatte 3 Jahre lang immer wieder Krupp-Anfälle! Immer um die feuchte kalte Jahreszeit!

Und das was du da von deinem Sohn beschreibst, glaube ich nicht das dein Arzt ne richtige Diagnose gestellt hat!!

Denn erstens merkst du es wenn dein Sohn nen Anfall hat (starkes husten, und man denkt die Kinder ersticken, ist aber schlimmer als es sich anhört da es nur den Kehlkopf betrifft)
Ausserdem treten meist infolge eines Krupp-Anfalls die Infekte auf!!

Für mich hört sich das mehr wie ne Bronchitis an oder so! Ich würde an deiner Stelle zu einem anderen Arzt oder gleich ins KKH fahren!! Die können dir da besser helfen!!


Alles gute für euch. Kannst ja mal berichten was raus kam!!

Lg Nicole mit 2 geplagten Jungs die immer wieder mit den Atemwegen beschwerden haben!!

10

Habe eben einen Termin für heute Nachmittag bei einem anderen Kinderarzt gemacht.

Will das auf jeden Fall noch mal überprüfen lassen.

Danke!

Glaube auch fast nicht mehr an Krupp.

LG Peppa

11

Hallo,

unsere KiÄ sagt, dass man die Zäpfchen auch ruhig mal geben darf, wenn die kleinen so kruppig bellend husten und einfach deswegen nachts total unruhig sind, auch ohne einen heftigen Anfall mit Atemnot.
Hört sich aber schon nach beginnendem Krupp an, finde ich.

LG,
Andrea

Top Diskussionen anzeigen