Falsche Atmung!!!!!!!!!

Huhu,
Ich hab mal eine Frage und hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
Und zwar habe ich einen Sohn der am 24 Mai geboren wurde dieses Jahr uns letztens bei der U4 meinte die KIÄ das Yannick eine Trichterbrust hat.
Ich hab natürlich alles im Inet erforscht und da stand drin das man das operieren muss!!!
Meine Schwiemu. meinte man könnte ja mal zu einem Osteopath gehen. OK da sind wir dann hin und der meinte das sei keine Trichterbrust sondern eine "Falsche Atmung" wo das Zwerchfell nicht genug mit atmet. Und jetzt?`
Was habt ihr gemacht`? der Osteopath meinte das könnte man evt. mit Gymnastik heilen und ich soll dann bei der KIÄ die Bobhat-Gymnastik verschreiben lassen.#gruebel

was denkt ihr? jemand erfahrung?

sorry für das lange schreiben.

lg Sarah mit Yannick 4 Monate (schon) :)

1

sorry wegen meine Fehlern!!!!!!!!!!!!!:-[

Ich meinte wo das Zwerchfell nicht richtig mit arbeitet :)

2

Ich kenne mich da zwar nicht aus, aber ich würde den KiA mal darauf ansprechen, oder noch eine Meinung einholen.
LG Marion

3

Hallo Sarah,

so genau kenne ich mich da auch nicht aus.aber ich kann dir sagen das mein kleiner im kkh auch bobbat bekommen hat. er ist ja ein frühchen und da hat es am anfang nicht so funktioniert mit der atmung.
wobei ich sagen muss das ich da zweifel hätte und mir eine zweite meinung einholen.weil dann hätte er im krannkenhaus bei der geburt schon nicht richtig geatmet.
ich mein ich hab keine ahnung aber das würde ich jetzt so denken. sprich auf jedenfall nochmal den kia an.

lg uli

4

hallo, also wenn es eine trichterbrust sein sollte, dann muss die auf keinen fall operiert werden! es ist, wenn es nicht in schlimmern umfang ist (und das würdet ihr sehen), nicht einschränkend, nur ein schönheitsfehler. mein stiefbruder hat eine sehr starke trichterbrust und er hat als jugendlicher mal überlegt sich rein aus kosmetischen gründen operieren zu lassen. sein vater hat die einwilligung nicht gegeben, da er der meinung war, dass mein bruder das al erwachsener selber entscheiden kann, wenn er es dann noch möchte. denn bei eienr op muss ja der brustkorb geöffnet werden, soweit ich weiss.

lg,
adina

5

Hallo
Also als erstes mal Entwarnung. Ich arbeite beim Orthopäden und kann Dir deshalb wie meine Vorschreiberin sagen, dass eine Trichterbrust nicht operiert werden muss, wenn er keine Probleme hat sondern nur aus kosmetischen Gründen. Das denke ich kann er ja als Tennie selbst am besten entscheiden. So ist zumindest meine Meinung. Mit der Atmung würde ich mir aber auch nochmal eine Zweitmeinung einholen.
LG Jenny mit Sophie u Leonie Marie

Top Diskussionen anzeigen