Kann eine Bronchitis unbemerkt verlaufen?????

Hi ihr Lieben!

Unser Sohnemann, bald 1 Jahr alt ist seit 2 Wochen krank. Zuerst hatte er ne starke Erkältung mit Schnupfen und ner leichten Ohrenentzündung und Husten. Die Ohrenentzüündung war schnell weg, aber der Husten blieb- also bin ich nochmal zum Arzt- obstruktive, spastische Bronchitis. Ich muss dazu sagen, dass er meiner Meinung nach nicht schlimm gehustet hatte- dachte ehrlich gesagt nicht, dass er eine Bronchitis hat. Jetzt haben wir einige Tage mit dem babyhaler (sultanol) inhaliert- was bei der 1. Bronchitis im August ( die deutlich schlimmer war als dieses Mal) super geholfen hat.
Nunja und heute gehe ich nochmal mit ihm zum Arzt ( zur Kontrolle) und war davon überezugt dass wir die Bronchitis ganz losgeworden sind.
Und was sagt der Arzt: noch immer spastische Bronchitis, kaum besser als letzte Woche... wie soll ich sagen- ich kann es fast nicht glauben. Er hustet vielleicht 1- 2 mal tgl. und es hört sich nicht schlimm an. Er turnt rum, hat kein Fieber und nur mehr ganz leichten Schnupfen.

Gibt es denn dass das man ne Bronchitis nicht bemerkt? Mach mir da dann ehrlich Sorgen, dass ich es mal nicht merke.. ich denk ja nicht bei jedem kleinen Huster gleich an ne Bronchitis...


Bin neugierig auf eure Erfahrungen und Meinungen!!

Danke Tinchen

P.S.: Laut Arzt hab ich auch ne leichte Bronchitis- ich merk davon nix, hab nur etwas Halsweh und Schnupfen...#schwitz

1

Soweit ich weiß, hört man eine Belastung der Bronchien beim Abhören der Lunge. Ob gleichzu auch ein deutlicher Husten da sein muss, weiß ich nicht.

Generell hustet man ja nur, wenn der Schleim locker sitzt. Aber nicht, wenn er fest sitzt.

Vllt sitzt er bei Deinem Sohn ja fest und der Kinderarzt hört die Belastung.

Was anderes fiele mir dazu jetzt auch nicht ein.

Viele liebe Grüße, Janettchen

2

Danke für deine schnelle Antwort!

Ich hab wirklich Angst dass ich es mal nicht merke wenn er Bronchitis hat... wie gesagt er macht nen fitten Eindruck...

4

Mach Dir keine Vorwürfe. Bei einem Erwachsenen kann man es ja merken, wenn er z. B. schnell aus der Puste gerät. Bei einem Kleinkind/Baby ist es schwer möglich.

Ich würde dem Doc vertrauen und seinen Rat befolgen. Dann wird alles gut.

Eine Bronchitis äußert sich irgendwann im Verlauf sicherlich mit Husten. Bei Deinem Zwerg müssen bestimmt nur noch die Reste raus. Ansonsten hast Du alles Mögliche getan. Mehr kann man nicht erwarten!

#liebdrueck

3

Hallo,

also mit dem Wort Bronchitis wird oft gespielt. Aber es ist durchaus möglich das dein Sohn ne Bronchitis hat die du äusserlich kaum merkst.

Ebenso ist es das es unsichtbare Lungenentzündungen gibt die man erst bemerkt wenn man gerönkt wird.

Wobei es sein kann, das er vielleicht nur unterm Atmen leichte pfeifgeräusche hat. Hast du darauf geachtet mal.

Ab und zu versteckt sich die Bronchitis und zeigt sich erst wenn es sehr stark ist.

Aber glaub mir irgendwann bemerkt man selbst eine versteckte Bronchitis und das Kind zeigt es dir dann auch.

LG
Tanja mit Ricardo selten Krank
Alessandro ständig krank meistens Lunge und
Bronchien
Marco mittlerweile auch schon 3 mal Bronchitis

5

Hallo,
bei uns ist es das gleiche wie bei euch :-[.
Wir waren gestern wegen leichtem Husten (auch schon seit 2 Wochen) und starkem Schnupfen mit unserem Zwerg beim Notdienst.
Zu dem Schnupfen hat er mal garnix gesagt :-(. Aber...
er hat auch eine spastische Bronchitis :-[ festgestellt. Der Doktor sagt, man hört wohl nur durch das Stetoskop (schreibt man das so?) wo der Husten herkommt. Ich durfte mal hören :-p. War voll am rauschen.
Am Donnerstag war ich noch wegen dem Husten bei meiner Kinderärztin, die hat nix gemerkt!
Also, du merkst es nicht unbedingt.

Naja, ist wohl die Jahreszeit für sowas.

Lg magicmaus74 + Liam Noel *27.12.2007

Top Diskussionen anzeigen