an alle mit Soor-Erfahrung

Hallo,

bei meiner Kleinen ist gestern festgestellt worden, dass sie Mund- und Windelsoor hat. Sie hat Micotar Mundgel verschrieben bekommen und Zinkoxid-Creme für den Po. Nun ist es aber ja so, dass meine Brustwarzen auch mitbehandelt werden müssen, damit wir uns nicht ständig wieder anstecken. Der Kinderarzt hat gesagt, ich soll halt in die Apotheke gehen und mir was holen. Was, hat er leider nicht rausgelassen. :-[

In der Apotheke hat man mir nun gesagt, ich soll auch das Mundgel auf die Brustwarzen schmieren #kratz

War das bei euch auch so, oder was habt ihr benutzt?

Vielen Dank für eine Info!

1

yep - haben wir auch so gemacht. das hat im gegensatz zu normalen pilz-salben den vorteil, dass du die warzen nicht jedes mal waschen musst, bevor dein baby trinken will. die mundsalbe ist halt essbar ;-)

2

Hallo,

also wir hatten damals das Mundgel von Mykoderm und das hab ich dann ebenfalls auf den Brustwarzen aufgetragen - hat gewirkt.

Falls dir das jedoch zu eklig/klebrig sein sollte von Mykoderm gibt es auch eine Heilsalbe (ca. 3 EU in der Apotheke) die kann man auch gegen Hefepilz auftragen. Hab ich bei unserem 2. Pilzvorfall so gemacht, weil mein Mann versehentlich die Heilsalbe statt dem Mundgel mitgebracht hat.

Hoffe ich konnte helfen.

Gruß

Tweety

3

Vielen Dank euch beiden #blume

Dann kann ich jetzt endlich beruhigt mit dem schmieren anfangen.... #augen

4

Ja habe das auch so gemacht. Meine Hebamme hat gesehen das er Mundsoor hat (kannte das gar net). Und wir sind dann zur KIÄ die hat uns auch Gel für den Mund und Zinksalbe verschrieben.
Nach einiger Zeit fingen meine Brustwarzen an dermaßen zu schmerzen das ich beim ersten "Andocken" immer ins Kissen beißen mußte. Bis ich mal auf die Idee kam das es da Zusammenhänge geben könnte (Haben in der Eile wohl beide mir vergessen zu sagen - sind sonst top).
Habs dann einfach auch mal mit dem Gel probiert und das hat geklappt.#huepf

Top Diskussionen anzeigen