mein kleiner schreit sich die seele aus dem leib. hilfe

pascali bekommt höchstwarscheinlich gerade zähne und schreit wie am spiess. er lässt sich gar nicht beruhigen. nicht mal mit flasche geben ist ruhe. die faust im mund und immer noch schreien. beißring will er nicht und rumtragen bringt auch nichts mehr.

habe ihm schon dentinox gel auf die kauleiste gerieben, da war 5 sekunden ruhe weil das süß schmeckt.

ich weiß nicht mehr weiter. habe ihn noch ein paar ideen was ich machen kann, bzw. ihm helfen kann.

bitte schnell

lg ulrike

1

Hallo Ulrike

Mein Sohn hat auch gerade seine ersten 2 Zähne überstanden!
Wirklich helfen...hm... Ja Dentinox hatten wir auch, wirklich überzeugt davon war ich auch nicht, außerdem wird es bei zu häufiger Anwendung unwirksam!

Ich hab ihn mit dem Finger das Zahnfleisch massiert und ihm bei Schlecker (auch DM) solche Massagestifte gekauft, die kann er selbst halten und darauf herumbeißen! Allerdings musst du daneben bleiben..kann sein, dass sie die Dinger zu weit hineinstopfen!
Falls es zu schlimm sein sollte gibt es auch noch andere Medikamente, aber ich würds erstmal so versuchen! Sie kommen dann oft schnell durch!

Lg Heike

2

Vielleicht könntet Ihr etwas raus gehen? Im Kiwa oder Tragetuch oder mal ein bisschen auf dem Arm und was neues anschauen?

Als mein Sohn ein Baby war, war ich ca. 6 Stunden täglich draußen (waren in dem Sommer aber kaum über 23 Grad) und war nur mit ihm am spazieren.

Er fand Flasche draußen trinken super und liebte es, Bäume anzuschauen. Drinnen war er nicht so gern, weil es ihm wohl langweilig war (ist heut immer noch so, er ist jetzt 2 Jahre und 3 Monate alt).

Wir wohnten aber auch auf dem Land, da war es draußen sehr ruhig und auch für mich toll zum entspannen.

Hoffe, es geht euch bald besser.

Wenn er noch Fieber bekommen sollte wegen der Zähne, könntest Du ihm ein Zäpfchen geben, damit er keine Schmerzen hat. Sollte aber nur die letzte Möglichkeit sein.

LG entichen

3

Also Zäpfchen würd ich lassen!
Das Fieber ist in der Sache nämlich nur hilfreich, es hilft den Zähnen schneller durchzubrechen! Und solange es nur leichtes Fieber ist (beim Zahnen wird es selten höher als 38,5) schadet das gar nicht!

...Dann ists eigentlich auch gleich vorbei, sobald mal bisschen Fieber da ist!

Ja, Ablenkung ist eine gute Sache!!

4

osanit-kügelchen und viburcol-zäpfchen fallen mir noch ein...

5

Hallo Ulrike,

ich kenne das, wir haben dies Problem auch grad zu Hause. Ich komme hier zu gar nichts und um den Großen kann ich mich auch grad kaum noch kümmern. Aber zum Glück spielt er meist eh draußen mit seinem Freund.

Marlon schläft irgendwann nach dem Schreien erschöpft ein und das hält dann meist ca ne Stunde. Nachts schläft er zur Zeit auch nicht mehr durch, da muss ich mehrmals rein und ihn beruhigen.

Ich hoffe mal, dass die Zähnchen sich bald blicken lassen, denn das Zahnfleisch ist schon geschwollen. Aber einen Beißring will er auch nicht nehmen. Dentinox und andere Dinge haben weder bei Marvin noch jetzt bei Marlon ihre Wirkung gezeigt.

Ich bin schon fast mit den Nerven am Ende, weil es schon seit ca. 2 Wochen so geht. Komme kaum noch richtig zum schlafen, und das Wetter tut natürlich sein übriges dazu.

Ich drück uns beiden die Daumen, dass es bald wieder besser wird.

LG Maria mit Marvin (34 Monate) und Marlon (29 Wochen)

6

hallo,

dentinox gel hatten wir auch, aber das darfst du ja nur 3 x täglich anwenden. und begeistert war ich davon auch nicht. wir haben dann mal osanit kügelchen aus der apotheke probiert, weil alle aus unserem bekanntenkreis so davon schwärmten. und die sind super. kannst du auch bei sehr starken schmerzen viertelstündlich anwenden.

alles gute.

lg manu mit maurice-dominic (7,5 monate)

Top Diskussionen anzeigen