Umfrage - Reaktion auf 1. Impfung? Wie wars bei euch?

Hallo und guten Morgen Ladies und Gentleman!

Zuerst mal #tasse und #torte für alle zum Frühstück damit wir nicht mit leerem Magen in den Tag starten...

Ich hab da mal ne Frage an euch - wir gehen heute mit unserer Laura zum Impfen - die erste Impfung für sie. #schwitz
Wir sind spät dran aber es ging aufgrund des dauernden Ärztestreiks und des Urlaubs des Arztes nicht anders...

Nun meine Frage an Euch #gruebel#kratz#gruebel

Was erwartet mich heute zu Hause nach dem Impfen? Wie ging es euren kleinen Lieblingen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!#klee

#danke LG Frodo, der sich schon etwas vor den Reaktionen vom #baby auf die 1. Impfung fürchtet

1

Hallo!

Lukas hat bis jetzt alle Impfungen gut vertragen!
Er war nach dem Impfen nur immer sehr müde, und hat viel geschlafen... aber das wars auch schon, nach 2 tagen war er wieder wie immer!
Ich hoffe das deine kleine auch alles gut verträgt!

LG Annie + Lukas *10.08.2007 + #baby 26+2 #huepf

2

4 Monate ist doch nich spät dran...das ist fast noch zu früh, find ich.
Wir haben unsere Tochter (leider schon) mit 5 Monaten 6fach impfen lassen. Sie hat danach viel geschlafen, aber lokale Impfreaktionen hat sie nicht gezeigt. Das einzige, was war, ist der unerklärliche Husten, der danach immer wieder schubweise für mehrere Wochen auftrat und den mir keiner der 3 Ärzte, bei denen ich war, erklären konnte. Naja, und leichte Neurodermitis kam halt danach auch, das ist aber wohl fast Standard, wie ich mittlerweile mitbekommen hab.
Wenn auch gleich noch Prevenar geimpft wird, kanns u.U. zu ner Verhärtung der Impfstelle mit Schmerzen kommen, das hab ich oft gelesen hier. Aber wie gesagt, das haben wir nicht impfen lassen, das würde meine Ärztin sowieso nicht gemeinsam mit der 6fach impfen.

LG

3

Hallo

Mia-Jenisa hat bis jetzt alle Impfungen nicht vertragen, bekamm fieber und die stellen wo eingestochen wurde, war sehr heiss und es hat sich knubbel gebildet.
Ist nichts schlimmes ist eine impfreaktion. Die stellen kühlen und fieber zäpchen geben.

Die kinder können ziemlich oft weinen.


Lg
Fantasia+Mia-Jenisa (15.01.08)

4

Hallöle Frodo!

Also, tja der Pieks war schon aua! Damit hab ich eh gerechnet.

Amy an einem Freitag mittag geimpft. Abends hat sie angefangen ohne Ende zu weinen. War schwer sie zu beruhigen. Fieber hatte sie keines. Einstichstelle sah ok aus.

Am Samstag (nächster Tag dann) hat sie non Stop geschlafen, den ganzen Tag lang!

Die kleine meiner Schwägerin war nach der Impfung so wie auch immer.

Also es ist echt total unterschiedlich. Halt dir alle Optionen offen und hab Paracetamol Babyzäpfchen im Haus im Fall das sie Fieber bekommt.

Grüßle

Jessi (die ein bisschen Bammel vor Freitag hat, denn da kommt Impfung Nr. 2) und klein Amy die grad selig schlummert#sonne

5

Mein Kleiner Sohnemann hat eigentlich immer super auf die Impfungen reagiert. War weder quangelig noch müde, ganz normal eigentlich vom verhalten.
Hatte aber immer erhöhte Tempi, die aber nie über 38.6 hinausging.

Wünsche deiner kleinen das sie es genauso gut übersteht!

Lg Kristina + #babyBoy Sebastian (19.12.2007) der gerade wieder schläft

6

Lana war nach den Impfungen für 2 Tage ein Kuschelmonster, aber das genießt die Mama ja auch. Nach der 2 hatte sie etwas erhöhte Temp, sonst war nichts. Alles Gute deiner Maus

GLG Tina & Lanababy

7

Huhu,

also wir hatten am 23.07.08 unsere U4, mein Sohn ist am 29.03.08 auf die Welt gekommen und hatte sie somit mit fast 4 monaten.
Ich war einverstanden, das er die 6-fach Impfung und die Pneumokokken Impung bekommt, da bei meinen beiden ersten nie was fehlte.

Leider kam es diesmal anders, der kleine bekam am gleichen Abend noch 40 Grad fieber und war total schlapp das fieber ging dann über den ganzen nächsten Tag und er war total müde.

Naja wie gesagt die beiden anderen bekamen sie auch und da fehlte gar nichts, da zeigt sich wieder jedes Kind ist anders und verhält sich anders.

Liebe Grüße
Tanja

8

Danke Mädels!#klee

Ich meld mich dann morgen mal wie es ihr ergangen ist!

Toll, dass es euch gibt - mußte mal gesagt sein!!!!! #herzlich

LG Frodo

9

Hallo Frodo,

unsere Kleine hat bei keinem einzigen Einstich auch nur eine Miene verzogen.

Danach, als wir zu Hause waren, gab es auch keinerlei Reaktion auf den Imfpstoff. Sie hatte kein Fieber, nicht mehr geschlafen oder so und war auch nicht unruhiger als sonst.

Ich denke, jedes Kind ist unterschiedlich, aber auch wenn Eure Kleine eine Reaktion zeigen sollte, so ist das meist gleich wieder vorbei und im Vergleich zu den Krankheiten, die sie bekommen könnte ein Kinderspiel.

Alles Gute!

Maus

Top Diskussionen anzeigen