Tagesmutter zu teuer?

Hallo,

am Freitag habe ich mir eine Tagesmutter angeguckt, und grübele jetzt schon die ganze Zeit, was ich davon halten soll.

Sie, eigentlich ganz nett und bestimmt erfahren (deutlich über 60 Jahre). Ein großes Haus mit Garten. Aber trotzdem ist das Kinderzimmer eher spärlich mit veraltetem Spielzeug eingerichtet und die Steckdosen provisorisch mit Tape zugeklebt. Ich meine, wenn ich professionell Kinder betreue, dann mache ichs doch so schön wie es geht, oder? Ich erwarte ja keinen Kindergarten, aber ein bißchen Atmosphäre.

Sie nimmt 5,15 die Stunde (ohne Essen). Das find ich ganz schön teuer. ich dachte so an die 3 Euro, wenn Essen nicht dabei ist.

Tja, werde es wohl nicht machen. Schade.

Was meint ihr?
LG!
Juleslorchen + Ida (10,5 Monate)

1

Hallo!

Ich habe zwar keine Ahnung, was Tagesmütter so kosten. Aber mir fiel an Deiner Art zu schreiben sofort auf, dass Du mit dieser Frau nicht wirklich glücklich zu sein scheinst, kann das sein #kratz

Das würde mir mehr zu denken geben als die 2 Euro mehr pro Stunde.

LG, Isa

3

Hi,

kann schon sein. Obwohl ich sie eigentlich nicht unnett fand und das Haus an sich war schön und der Garten. Aber irgendwie....jetzt versuche ich die Argumente gegeneinander aufzuwiegen und frage mich, ob ich zu hohe Ansprüche habe und vielleicht alles doch total ok ist.

#kratz

LG!

4

Ich finde nicht, dass Du zu hohe Ansprüche hast.
Wenn ich meine Kinder zu einer Tagesmutter bringen müsste, dann sicher nicht zu einer, die ich nicht "unnett" finde sondern eher zu einer, von der ich ganz begeistert, liebevoll, usw. fände.

Und Steckdosen mit Tape abkleben? Das können die Kleinen doch sicher irgendwie abbekommen oder durchbohren #schock

weiteren Kommentar laden
2

wenn du ein schlechtes gefühl hast,lass es lieber bleiben;-)
glg

5

Hallo!

Habe eine Tagesmutter-Ausbildung und finde es wichtig, dass alles paßt! 5,15€ finde ich viel, falls sie noch andere Kinder betreut. Dann sollten 3.- wirklich in Ordnung sein. Wenn sie natürlich lediglich Dein Kind in der entsprechenden Zeit betreuen würde, dann fände ich den Preis in Ordnung.
Ganz ehrlich: Für 2.- würde ich lieber meine Füße hochlegen und nichts tun ;-)#schein

Denk nochmal drüber nach und wenn Dir das Kinderzimmer nicht gefällt, hat es ja wenig Sinn...

LG

7

Ja ist Teuer
Aber man muss auch überlegen welche frau geht schon für 5,15 die std arbeiten .
Ich hab mich gerade damit auseinander gesetz , da ich vieleicht auch ein Tageskind nehmen möchte ( irgendwann , hatt das schonmal gemacht ) , den du arbeitest ja eigtlich nur für dein benzin und um die Tagesmutter zubezahlen.

Erkundig dich mal beim Jugendamt, die haben dort auch eine Liste von tagesmütter, und soweit ich das verstanden hab dürfen die nicht mehr als 2 euro pro std nehmen

Lg Martina

8

Naja, Ida wäre Kind Nr. 4. Also arbeitet sie für 20 Euro die Stunde.

LG!
Juleslorchen

9

Hallo!

Nee, das mit der Liste vom Jugendamt stimmt so nicht. Ich steh da auch drauf, weil ich die Ausbildung habe. Falls man vom Jugendamt Kinder vermittelt bekommt, deren Eltern nur sehr wenig verdienen, bekommt man 2.-€/Std. pro Kind vom Jugendamt für die Betreuung. Aber man kann selbst entscheiden, ob man dafür arbeiten will bzw. kann man dann mit den Eltern abmachen, dass man dann aber zusäztlich noch von denen eine gewisse Summe bekommt...

Aber die Frau läßt es sich ja gut gehen, wenn sie 4 Kinder nimmt und je gut 5€ kassiert - das finde ich schon echt extrem viel...

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen