HILFE Windeldermatitis nicht in den Griff zu bekommen !!!!

Hallo,
wir haben da ein großes Problem.
Unsere kleine ist inzwischen 9 Monate alt. Sie war nie wund. und dann auf einmal war sie es. Innerhalb von 24 std hat sie eine extreme windeldermatitis mit Pilzinfektion bekommen. Die Haut riss überall auf und blutete extrem. Die Ärztin untersuchte sie und stellte eine Allergie (Extreme empfindlichkeit) gegen die Quellmittel und antiduftstoffe in Einwegwindeln fest. Wir haben die windeln nie gewechselt. Seit ihrer Geburt benutzen wir die von Plus. Die Ärztin empfahl uns einlagen zu benutzen, die die Haut von der windel fernhalten. Das taten wir auch. Wir bekamen ein Antimykotikum als Salbe verschrieben und nach 10 Tagen war alles abgeheilt. Aber nicht von dauer. Sie wurde vorsichtshalber auch auf Mundsoor behandelt, obwohl sie nie etwas derartiges hatte. Wir sollten die Ernährung auch wieder zurückstellen, denn sie hat "normal" gegessen. Also alles war wir auch aßen. Morgens Brot, mittags mittagessen (allerdings für sie ungewürzt oder nur schwach gewürzt), nachmittags Obst und Abends Brot. Jetzt bekommt sie morgens MIlch, mittags speziell für sie gekochtes gemüse und mageres fleisch, nachmittags weiterhin obst und abends Milchbrei. Jetzt, nach etwa einer Woche nach abklingen der entzündung ist es wieder da. Sie hat in den letzten Tagen immer Apfel oder Banene gegessen und gestern einmal wieder Birne. Trinken tut sie nur Fencheltee (ungesüßt). Liegt es an der Birne, dass es auf einmal wieder da war? Zuviel Fruchsäure? Was kann ich ihr denn dann als Obst geben? Auf was für welche Lebensmittel könnte sie noch reagiert haben? Soll ich wirklich, wie im i-net empfholen auf HA-Milch umsteigen? Was habt ihr für erfahrungen gemacht? Häufiges wickeln, nackig rumliegen lassen, popo trocken halten etc mal ausgenommen. das tun wir alles schon.

vielen dank schon mal.

1

Hallo,

wie sieht es mit den Zähnen aus? Unser "Großer" hatte das immer wenn er Zähne bekommen hat!? Außerdem hat er kein Obst vertragen und isst heute noch ganze wenig davon.

Ich würde mal das Obst weg lassen und es dafür mit Brei versuchen. Außerdem kann ich Dir Kamillosan fürs Badewasser empfehlen und den Po immer schön eincremen und Puder (mit Zink) draufgeben.

Alles Liebe
sabsy

2

Liam bekommt immer schnell n wunden Po von Birne.
er hatte die ersten wochen ständig Windeldermatitis und bei uns war es auch so das es mit der salbe zwar besser wurde aber nach ein paar Tagen wieder Rückfall. Ihr könnt vielleicht ausprobieren die Moltex Öko Windeln, sind nicht gebleicht uns so. Hat bei uns aber auch nichts gebracht. Geholfen hat bei uns Calendula Tinktur. hab ich in der Apo bestellt. Davon dann 10 Tropfen auf 200 ml abgekochtes Wasser und das dann zum saubermachen nehmen. Eincremen oder so brauch man dann nicht mehr. Hat bei uns super geholfen und ich nehms jetzt immer wenn der Po rot wird.

LG emilylucy

3

Achja, ne Freundin hat bei ihrer kleinen Sitzbäder gemacht das hat auch funktioniert. Glaube das können die dir auch in der Apo sagen.

LG

4

Hallo!

Das klingt ja gar nicht schön.

Wir hatten in etwa das gleiche Problem, jedoch nicht ganz so schlimm.
Ich habe es mit Schüssler Salzen in den Griff bekommen.
Als Tabletten die Nr. 11, 3-6 mal täglich 1-3 Tabletten und zur äußerlichen Anwendung hatte ich die Salben
Nr. 9 und Nr. 11, die ich im Wechsel mehrmals täglich dünn aufgetragen habe.
Aber das muss man halt einfach versuchen. Uns hat es geholfen.

Claudia

Top Diskussionen anzeigen