Frage zum Wochenfluss und in die Badewanne gehen

Hallo

ich habe am 26.06.08 unseren Sohn entbunden.
Mein Wochenfluss dauert noch an ist aber recht wenig geworden und wurde in den letzten 2-3 Tagen wieder mehr aber sieht mehr nach Mens aus als Wochenfluss.

Mir wurde ein Dammschnitt "verpasst" der aber einwandfrei und völlig schmerzfrei jetzt komplett abgeheilt ist. Die Fäden sind auch alle raus.

Im KH wurde mir gesagt das ich die Naht mit klarem Wasser regelmäßig und ausgiebig spülen soll.
Im gleichem Atemzug meinte der Arzt der mich genäht hat aber ich soll nicht in die Wanne gehen.

ICH WILL ABER ENDLICH WIEDER BADEN!!! ;-)

Das hat mich recht verwirrt, denn eigentlich ist es ja nichts anderes als das spülen oder? Also wenn ich in klares Wasser baden gehe und zum waschen Intimpflege nehm (hab da so ne kleine Tube als Probe aus meiner FA-Praxis).
Oder darf man während des Wochenflusses garnicht in die Wanne steigen?

Wisst ihr das und wie habt ihr das gehandhabt?
Vielen Dank schonmal für jede Antwort und eure Tipps.
LG
Persona mit Alexa und Lenny

1

Hallochen,

also auf dem Infozettel von meinem Krankenhaus ist auch gestanden, dass man nicht baden sollte, solange man noch Wochenfluss hat. Nach drei Wochen war der aber bei mir schon ziemlich wenig geworden und ich habe mal bei meiner Hebi nachgefragt, was die dazu meint. Diese hat mir gesagt, dass es in einer sauberen Badewanne überhaupt kein Problem darstellt, um die Dammnaht nicht zu reizen, sollte man allerdings auf Badezusätze verzichten oder eher Kamillenzusatz verwenden. Ich habe mich einfach in dem Pflegebad von WEleda (Calendula) gebadet, dass man auch für die Kleinen hernimmt. Und ich hatte überhaupt keine Probleme damit.
Stattdessen ging es mir super, weil ich ENDLICH WIEDER MEIN BAD genießen konnte!

Also viel Spaß in der Badewanne
riki

2

Hallo!

Wenn du badest weicht das warme wasser die narbe viel intensiver auf, als wenn du normal spülst.
Das kann die narbe brüchig machen.

ich weiß nicht, ob es einen offiziellen grund gibt, mit wochenfluss nicht baden zu gehen - ich persönlich würde es einfach nicht machen, weil ich das eklig fände...#hicks

LG
Kathrin + Jonas Antares *24.10.06

5

Huhu

naja aber die narbe weicht doch auch noch in 4 wochen auf oder?

naja ekelig ;-) ich mag einfach wieder baden und wenn mir was begegnen sollte dann guck ich einfach weg und dusche mich nochmal ab ;-) :-D

danke für die antwort

3

Hallo,

es gibt einen Grund warum man das nicht machen sollte. Ich wollte nämlcih auch schnell wieder baden und durfte nicht. Der Wochenfluss darf nicht in Berührung mit der Brust kommen! So hat es mir meine Hebi erklärt. Theoretisch könntest du in die Wanne, aber die Brüste sollten dann außerhalb des Wassers sein.

Ist blöd....fand ich auch....aber dafür ist es umso schöner wenn du endlich wieder darfst. #huepf

LG Susan

4

huhu

das mit den brüsten ist aber nur wichtig wenn man stillt oder???

danke für die antwort

7

Nein ich bin auch eine Flaschenmami. Hab ich auch gedacht aber leider nicht. Da du ja trotzdem (meistens) noch irgendwie Milch produzierst am Anfang. Hab auch im KH sofort nach dem KS Abstilltabletten bekommen aber hab trotzdem hin und wieder mal "getropft". Frag sonst am Besten mal die Hebi oder deinen FA.

Kann dich verstehen, fand das auch ätzend...

6

ich sollte sogar anfangs zweimal täglich ein sitzbad mit eichenrindenextrakt machen (für die naht) und da mein hintern in keinen eimer gepasst hat, hab ich mich halt in die badewanne gehockt....vom ersten tag an.
ich weiß, das is nicht dasselbe, wie ein vollbad, aber es war trotzdem immer voll entspannend im warmen wasser zu sitzen (wenn auch mit stinkender eichenrinde, die übrigens echt gut geholfen hat ;-))

ich denke, da muss jede ausprobieren, ob man schon baden will (wegen dem wochenfluss) oder ob es einem unangenehm ist.

etwas unangenehm fand ich dann nach ner woche, dass meine brüste ausgelaufen sind bei jedem bad...;-)

8

hm...das mit den brüsten ist mal ein gutes argument...

aber baden kann ja auch schön sein, wenn man nicht ganz drinliegt (zur not) #huepf

9

geht zur not auch...stimmt... ;o)

10

Hi!

Ich bin nach 14 Tagen wieder baden gegangen, hatte nen Dammriss und es war kein Problem. OK das Erkältungsbad (mir ging es richtig mies) hat ein wenig gebrannt #hicks, aber war auszuhalten.

Leider hält sich noch immer, wie man auch an den anderen Postings sieht, das der Wochenfluss infektiös wäre und man nicht baden dürfte. Völliger Quatsch in anderen Kulturen gehen die Frauen sofort mit den Babies baden. Musst mal die Suche nutzen es gibt einige Postings von Hebi Gabi die das sehr gut erklärt hat. Meine Hebi meinte nur ich soll nicht zu heiss baden, damit ich danach nicht wieder heftig blute.

Habe gerade mal ein Posting von HebiGabi gefunden:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=15&tid=633351&pid=4067424

Lg und viel Spaß in der Wanne ;-)

Alex

11

vielen lieben dank für dein posting.
leider habe ich das erst jetzt gelesen aber in der wanne war ich trotzdem.

das blöde waschen ist eben doch nicht das wahre (haben keine dusche sondern nur eine wanne) und endlich weiß ich wieder was für ein schönes gefühl es ist in der wanne zu liegen und ein buch zu lesen ;-)

das gute dabei der blöde wochenfluss war bis heute nachmittag weg ;-)
lg und danke nochmal

Top Diskussionen anzeigen