Baby im Laufstall schlafen lassen?

Hallo,
stimmt es, dass man Babys nicht im Laufstall schalfen lassen soll und wenn ja warum?
Wir erwarten unser zweites Kind und ich überlege statt des Stubenwagens direkt den Laufstall aufzustellen (ist höhenverstellbar). Der Stubenwagen ist ein Familienerbstück und schon ziemlich klapprig und ich mache mir ein bisschen Sorgen um die Sicherheit, wenn meine Tochter dann da mal reingucken möchte und sich dabei dann mal ranhängt oder so.
Da die MAtratze aber neu ist, dachte ich, dass ich vielleicht einfach die Matratze in den Laufstall legen könnte und das Stillkissen drumherum legen.
EInen Himmel könnte ich auch noch anmontieren, aber das weiß ich noch nicht so genau, weil das ja auch eher umstritten ist.
LG SIlke

1

Hallo Silke,

wir haben keinen Stubenwagen. Deshalb kommt bei unserem Zweiten gleich der Laufstall ins Wohnzimmer. Alles andere ist mir mit Felix auch zu unsicher.
Ich wüsste nichts, was gegen den Laufstall spricht.

LG, Sandra mit Felix (2 1/4) und Gummibär (31+0)

4

Danke,
also meine Tochter lag auch erst im Stubenwagen, später auf der Krabbeldecke und als es dann aufgrund der Wohnverhältnisse nicht anders ging, haben wir den Laufstall genommen.
Wenn aber schon so ein kleiner Wirbelwind da ist, ist mir das echt zu gefährlich, werde wohl wirklich direkt den Laufstall nehmen.
LG Silke

9

Guten Tag,

Also da haben wir ja die selben Ansichten, das freut mich sehr. Für das eigene Kind nur das Beste. Daher lohnt es sich auf jeden Fall auch, ein wenig Zeit in die Recherche zu investieren. Bezüglich deines Problemes konnte ich auf dem folgenden Portal ein gutes Angebot entdecken – ab und zu gibt es dort sogar noch ein paar Prozente Rabatt, sehr erfreulich.

Auf: https://prachtmode.de/laufstall/

Ich hoffe sehr, dass dir das möglicherweise weiterhelfen kann.

Liebe Grüße und einen schönen Tag!

2

Hallo Silke,

hab ich noch nie gehört, mein Sohn schläft tagsüber immer im Laufstall. Gerade wenn Du die Matratze vom Stubenwagen mit reinlegst sollte es doch erst recht kein Problem sein.

LG Krüml

5

Hallo,
ich weiß auch nicht mehr was genau der Grund war,
ich könnte mir vorstellen, dass es um die Liegefläche geht. Aber ein Neugeborenes würde ich ja ohne MAtratze auch gar nicht reinlegen wollen.
Späer, wenn auch die Wachzeiten länger sind und die Kleinen sich mehr bewegen (drehen, aufrichten...), ist das ja wieder etwas anderes...
LG Silke

3

hallo,

hab ich ja noch nie gehört das man babys nicht im laufstall schlafen lassen soll wozu werden sie dann erfunden sind doch auch extra höhenverstellbar gemacht für babys.wir haben auch hier im wohnzimmer einen laufstall stehen wo der kleine tagsüber drin schläft ich mein die ganze nacht würde ich meinen kleinen auch nicht im laufstall lassen für die nacht haben wir eine extra wiege im schlafzimmer stehen wo er schläft.

6

Hallo!
Also im Schlafzimmer werden wir ein normales Gitterbett aufstellen und eine Seite abschrauben. Da unser Baby dort länger schlafen wird, möchte ich vorher nicht noch eine extra Wiege kaufen.
Unser Stubenwagen ist ja so alt und auch schon etwas "mitgenommen", dass ich den für den Wohnraum unter Beobachtung i.O. fand (vor allem auch schön so ein Erbstück, dass von Kind zu Kind weitergegeben wird), aber halt nicht, wenn noch ein Kind da rumturnt.
Ich denke der Laufstall wird doch die sicherste lösung sein.
LG Silke

7

also ich würde an deiner stelle auch den laufstall nehmen da haben die kleinen dann auch später was von beim spielen wir haben auch extra noch ein gitterbett aber das steht im kinderzimmer für später dann leg ihn auch ab und zu tagsüber da hinein

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen