Mann Moslem ich katholisch Taufe ??????

Hallo ihr lieben,
wir haben ein dickes probem und zwar unser Sohn kam am 11.03.08 zur welt eigentlich waren wir uns bis jetzt einig das der kleine später mal selbst entscheiden soll welsche religion er haben will.
Nur heute waren wir bei meiner tante zu besuch und die fragte prombt wann den die taufe sei wo ich darauf sagte gar nicht er entscheidet selbst irgendwann.
Sie hat mich zum nachdencken gebracht den eigentlich will ich schon das Arian getauft wird und im brinzip hat mein Mann er ist perser auch nichts dagegen.
Wenn da nicht die persiche botschaft wäre die sagt das kind muß moslem sein um den persichen paß zu bekommen, den ohne paß darf er nicht einreißen in seine heimat.
und doppelte religion gibt es nicht.
sprich er darf nicht katholisch werden, was ich denke aber andersrum in der schule und im beruf bestimmt konsquenzen für den kleinen haben wird.
was sollen wir nur machen????????
sassi

1

Dürfen nach Persien (also Iran?) nur Perser einreisen? Wohl kaum. Also darf er doch auch einreisen, wenn er einen deutschen Pass hat, oder nicht?
Oder versteh ich da grad was nicht?

2

ne das ist ja das problem da mein mann moslem ist ist das kind automatisch auch moslem und wenn wir dann einreisen wollen bekommt er kein visum. also braucht er den pass.

4

Wieso ist das Kind automatisch Moslem? #kratz

weitere Kommentare laden
3

Man darf nur als Moslem einreisen? Was ein Quatsch..

8

du hast mich falsch verstanden da mein mann perser ist, ist mein sohn das diregt auch. so wenn ich ihn aber jetzt taufen lassen ist er katholisch und nicht mehr moslem und so in den augen der botschaft na ja wie soll ich sagen der heimat fremd ungefähr.
somit bekommt er kein visum und damit keine einreise erlaubniss.

9

Da er ja scheinbar nur mit dem gewünschten Pass erwünscht ist und man auf seine menschliche Seite keine Rücksicht nimmt, würde ich doch glatt auf dieses Land verzichten. Wer nicht will, der hat schon.

Unsere Kinder werden aber auch erst getauft, wenn sie es selber entscheiden wollen.

LG denise

weitere Kommentare laden
23

Hallo Sassi,

also erst einmal hat dein Sohn seit deiner Geburt die Doppelstaatsbürgerschaft. Er hat also das Recht einen iranischen und einen deutschen Pass zu besitzen. Wegen der Taufe... wenn ihr beide damit einverstanden seid, braucht ihr es ja dem iranischen Konsulat nicht zu sagen. Oder ihr besorgt erst den Pass und macht danach die Taufe! Ich glaube aber kaum, dass dein Kind, auch wenn er ungetauft bleibt, Probleme bekommen wird. ( Schule oder Beruf)

LG

24

Seit seiner Geburt natürlich!;-) Ich sollte ins Bett gehen.

33

meine kinder sind beide ungetauft, mein Mann und ich ebenfalls, genau wie der Rest der Familie. Keiner von uns hat dadurch je "Nachteile" gehabt - aber wir leben auch alle eher großstädtisch und arbeiten alle in akademischen Berufen.

Ich kann Dir versichern, daß es im beruflichen Kontext komplett egal ist, welcher Religion man angehört - es sei denn man arbeitet in einer kirchlichen Einrichtung. Auch unter Kollegen ist das KEIN Thema.

In der Schule kann es Lästereien geben, aber in der Regel sind die Kinder eher neidisch, daß es andere Kids gibt, die während der Reli-Stunde Fußballspielen können.

Gruß, schwarzbaer

34

Wenn der Ehemann Moslem ist, sind die Kinder auch. Er hat sicher einen Koran und kann es nachlesen.
lg, oliivi

38

Ist der Koran ein Gesetzestext?

35

hi

mhm also warum soll er nicht nach persien reisen dürfen?nur weil er christ wär? glaub mir auch in muslimischen ländern gibt es christen, juden oder anderes. und nach meinen wissen ist es wirklich so das wenn ein kind dessen eltern andere staatsangehörigkeiten besitzen das kind bis zum 16. oder 18. lebensjahr beide besitzten kann dann erst muss es sich für eine endscheiden.

Aber warum sollte euer sohn schwierigkeiten in der schule oder im beruf haben wenn er sich entscheidet muslim zu sein? der Islam ist schließlich eine weltreligion wie das christentum auch.

das einzigste land in das er nur einreisen darf wenn er muslim ist ,ist das heilige mekka

denke nicht das er probleme bekommt in das heimatland zu reisen, selbst wenn er kein persischen pass hat es sei denn ihr wollt mehrere jahre dort hin.

lg

Top Diskussionen anzeigen