Was haltet ihr von Lerntöpfchen ??

Hallo,
ich hab grad in einem Prospekt von Fisher Price so ein Lerntöpfchen gesehen.

Ist zwar jetzt noch viel zu früh für uns, aber was haltet ihr grundsätzlich von diesen Dingern?

Ab wann beginnt man eigentlich mit Töpfchen gehen üben?

Lg Katja

1

Diese Dinger mit Musik meinst du?
Find ich großen Blödsinn.....läuft unter "Dinge die die Welt nicht braucht".
Meine Tochter ist 1 Jahr,hat zwar ihr Töpfchen hier schon stehen,aber ich setze sie nur drauf,wenn sie das möchte.Das ist aber auch erstmal nur spasseshalber,weil sie ja noch gar nicht weiß,was sie da drauf soll.
2-3 Monate weiter denke ich,sieht das vielleicht schon anders aus.

LG

6

Huhu!

Das sehe ich genau so. Wenn man seinem kleinen Schatz etwas besorgt, dann kann und sollte man sich auch die Zeit nehmen, um nach ordentlichen Produkten zu recherchieren. Was dein Problem anbetrifft, so habe ich auf dem folgenden Portal ein paar gute Angebote entdecken können. Da bestelle ich auch viel für mein eigenes Kind, manchmal findet man dort noch ein paar Prozente Rabatt.

Auf: https://prachtmode.de/lerntoepfchen/

Vielleicht kann dir das noch helfen.

Alles Gute!

2

Hi,


ich halte von Töpfchen garnichts.Find sie quatsch.

Wenn man Kinder dadrauf setzt müssen sie sich ja wieder ans Normale Klo gewöhnen.Meine Kinder hatten so einen Quatsch nicht,sie sind gleich von der Pampers auf Normale Klo gegangen.

Und Kinder die "angst" vorm normalen klo ,na da kann man wohl den kids als eltern die Angst nehmen.Find die Dinger umständlich,und möchte auch nicht wirklich das zb. im Wohnzimmer so ein Ding mit AA oder PIPI steht,dann das Kind sich das wahrscheinlich noch übern kopf schüttet oder damit spielt (spaß).Ne Danke.Ist mir auch nicht hygienisch genug.

Aber das ist ja nur meine Meinung,sollte jeder so machen wie er will und für richtig hält.

LG Nadine

3

Hallo, ich finde die Dinger auch nicht so toll!

Wir hatten ein ganz normals Töpfchen, das war ok. Noch besser fand ich aber so einen Einsatz für das Große Klo. Da fühlte sich Elina immer wie eine Große und der Stolz, wenn sie es einmal geschafft hatte, der tat seinen Rest dazu.

Alles andere finde ich Geldmacherei und es lenkt von der eigentlichen Sache ab - meine Meinung :-)

LG, Isa

4

Hi,
ich finde die Lerntöpfchen auch überflüssig. Wenn die Kleinen bereit sind, lernen sie es auch ohne Schnickschnack.

Und wirklich bereit sind die wenigsten vor ca. dem 2. Geburtstag, plus/minus ein paar Monate. Auch 3 Jahre und mehr ist normal und kein Grund zur Besorgnis.

Dein Kind wird dir zeigen oder sagen, wann es soweit ist. Es wird Interesse am Töpfchen haben, vielleicht darauf bestehen, die Windel abzubekommen, mit dir aufs Klo wollen usw. - die Frage nach dem Wann beantwortet dir dein Kind, mach dir keine Gedanken.

Max fängt jetzt langsam an, sich für den Sinn eines Töpfchens zu interessieren (er setzt sich mit Windel drauf und sagt "Max Pipi machen") - er ist 25 Monate alt.

Viele Grüße
Miau2

5

Ein normales Töpfchen reicht völlig. Das Kind soll sich nicht wegen der Musik oder solchem Kram draufsetzen, sondern weil es mal muss. Unsere Kleine geht seit sie 6 Monate ist aufs Töpfchen und sie hat auch sofort verstanden, wozu es gut ist. Eine Windel hat sie zur Sicherheit noch um, aber wenn sie "AA" muss, wird sie sehr böse, wenn wir sie nicht gleich aufs Töpfchen setzen. Beim kleinen Geschäft ist sie toleranter. Wenn sie fertig ist, zeigt sie das an und dann nehme ich sie hoch.
Katrin

Top Diskussionen anzeigen