gehirnerschütterung?? schläft auffällig mehr

hallo,

hatte vorgestern schon mal gepostet. unsere kleine hatte sich da eine schrankklappe gegen den kopf gehauen. hat sich danach aber nicht merkwürdig benommen und auch nicht geweint.

heute morgen fing sie dann auf ein mal an zu schreien... hab sie dann gefüttert und wieder ins bett gelegt. eigentlich wäre sie schon um zehn mit der nächsten mahlzeit dran gewesen aber nun schläft sie immer noch. das ist merkwürdig, normalerweise ist sie schon immer vor ihrer zeit wach.

hat aber nicht erbrochen.... nur nach den mahlzeiten spuckt sie irgendwie mehr.

doch zum arzt? - will ja auch nicht als hysterische mutter geahndet werden :-(

LG Tina

1

lieber hysterisch als ein krankes kind...


dein kind verhält sich für dich auffällig-also ab zum arzt!!!


Corvi te salutant

2

Würde auch zum Arzt gehen!!!!
Lieber einmal zuviel als ständig vorwürfe machen!!

War sogar mit meinem weil er auf einmal immer 1-2Stunden am Tag geschlafen hat obwohl er meist nu ne halbe Stund und dann war er wieder fit!
Der Arzt meinte nur das er ein entwicklungsschub macht!
Siehe da 1Woche später krabbelte und sass er alleine!

Hoffe das nix ernstes ist bei euch!

LG Jenny

3

bei uns war es ähnlich.
sie ist aus dem bett gefallen, hat sich danach aber nichtmerkwürdig benommen, nicht gekotzt und erst am nächsten tag angefangen zu schreien und auffällig viel zu shclafen.
bin dann auch zum kinderarzt, der miente, es wäre wohl eine leichte gehrinerschütterung und sie hätte kopfweh.
das ging dann zwei tage so (machen kann man nix) aber ich war beruhigt, nachdem ich beim arzt war.

lass sie durchchecken, dann fühlst du dich besser.

gruß, amory

ps: ein tipp: an den pupillen kann man sehen, ob es was ernstes ist, meinte der arzt. wenn sie sich bei lichteinstrahlung nicht verändern, größer sind als normal oder so, dann solltest du auf jeden fall sofort in die klinik.
das heisst natürlich nciht, dass du nicht zum arzt sollst, wenn du nichts feststellen kannst.....

4

Hallo,
ich glaube nicht dass da was ist. Erstens hat es wahrscheinlich nicht einmal wehgetan, denn sie hat ja nicht geweint und war direkt danach nicht auffällig. Zweitens halten die Köpfe sehr viel aus und drittens bildet man sich als Mama nach sowas immer so viel ein. Die Gewohnheiten ändern sich nun mal. Dominic war auch mal "komisch" / "anders" und ich meinte da zu meinem Mann - gut, dass er noch nicht geimpft ist, sonst würde ich es wohl darauf schieben und mir Sorgen machen.
Aber wenn du unsicher bist, dann geh lieber einmal mehr zum Arzt, dann bist du auf der sicheren Seite und beruhigt.

LG Steffi

5

Hi,

nimm dein Kind und geh zum Arzt! Du solltest Jahr dein Kind 48Stunden beobachten ob sich was an ihren Verhalten verändert,und wenn du der Meinung bist.dein Kind benimmt sich anders ab zum Arzt.Lieber einmal zuviel, als einmal zu wenig.

lg
jeannine

6

Also Arzt bin ich nicht, aber hier wurde doch immer gepostet, daß Anzeichen innerhalb von 24 Std. auftreten, und bei Deiner Kleinen sind es doch 48 Std.? Demnach sollte nichts sein, aber vielleicht wäre es trotzdem besser mal anzurufen? Nur zur Beruhigung. Bei mir ist es so, daß die Sprechstundenhilfen doch gut beraten und einen dann im Falle eines Falles zum Arzt bestellen. Dann bist Du bestimmt auch beruhigt, wenn Du mal nachfragst, außerdem ist bald Wochenende, und wenn Du vorsichtshalber nachfragst oder zum Arzt gehst, mußt Du Dir dann nicht am Wochenende keine Gedanken machen.

7

Meine Kinderärztin sage, man sollte das Kind 48 Stunden beobachten! Wen man merkt das Kind verhält sich anders, ab zum Arzt.

Lg

Top Diskussionen anzeigen