Schreibabys durch Partusisten?

Hallo an alle,

bin in 33+3 und nehme seit Sa Partusisten nach meinem Kh-Aufenthalt wg vorzeitiger Wehen.

Jetzt habe ich ein wenig nachgeforscht und oft gelesen, dass Unruhe und Ungeduld bei Kindern in Zusammenhang mit der Einnahme der Wehenhemmer stehen kann.

Hat eine von euch schon Erfahrungen damit und kann mir meine Sorgen etwas nehmen?

Würde nämlich am liebsten jetzt die Tabletten absetzen aus Angst, dass meinem Baby was passiert.

Zudem habe ich auch gelesen, dass die Tabletten bei der Geburt starke Wehen verursachen, so dass das Leben des Kindes auch in Gefahr sein könnte.

Gibt´s hier irgendeine Mutti, die mich etwas beruhigen kann? Schreibt bitte auch negative Erfahrungen.

Annette + #baby

1

hi

ich kann dir meinerseits nur raten NICHTS zu nehmen. ich habe schon in der 22 woche vorzeitige wehen gehabt und nichts war....Leana ist in der 38. zu welt gekommen.

die wollten mir damals schon irgendwelche wehenhemmer geben, auch als ich dann 2 mal in der klinik war, dort hab ich auch abgelehnt.

ich wollte einfach nicht das meiner kleinen was passiert, nur wegen dem mittel.

viell. gehts ja auch ohne!

GLG

2

Hallo,

leider ist dies bereits passiert. Eigentlich war ich nur wg Migräne und Erbrechen im KH. Dort wurden offener Muttermund, verkürzter Gebärmutterhals und vorzeitige Wehen in der 32 SSW festgestellt.

So schnell konnte ich gar nicht gucken und ich hing am Tropf. Durch meine massiven Kopfschmerzen war ich auch nicht wirklich aufnahmefähig und mein Freund war völlig überfordert mit der Situation.

Jetzt bin ich wieder zu Hause und habe mich mit dem Thema befasst - was mich wirklich erschüttert hat. Im KH hat niemand diese Auswirkungen erwähnt.

Ich soll das Mittel noch bis sa nehmen und dann absetzen, da ich dann in der 34 SSW bin. Aber ich denke, dass ich mit meinem FA so schnell wie möglich klären muß, ob ich das nicht evtl. jetzt schon absetzen kann und einfach der Natur freien Lauf lasse.

LG

Annette + #baby

3

Hi Annette,

mach dir mal keinen Kopf. Jonas hat mit mir 9 Wochen lang Partusisten einnehmen müssen und ist das pflegeleichteste Baby das ich kenne. Am Anfang hatte er schwer mit Koliken zu kämpfen aber das lag an der Frühgeburt.

Die Partusisten sind nunmal manchmal notwendig.

LG

Judith

4

Hallo Annette,

ich habe in der 34. Woche auch wegen frühzeitiger Wehen Partusisten bekommen. Und kann dir sagen, dass ich ein absolutes Schreikind hatte. Wir waren mit unseren Nerven wirklich am Ende. Ob es wirklich davon kam, weiß ich nicht, aber es war wirklich nicht auszuhalten. Und von meinem ersten Sohn kannte ich es gar nicht. Schon damals im Krankenhaus, als ich an den wehenhemmenden Tropf gehängt wurde, habe ich gemerkt, dass mein Baby im Bauch sehr unruhig geworden ist. Er hat kaum noch im Bauch geschlafen, sondern nur noch getobt. Daraufhin habe ich mich dann selbst entlassen.

Liebe Grüße wiesenelfchen

6


Hallo,

wie alt ist denn Dein Kleiner nun und wie habt ihr das alles in den Griff bekommen?

Wir brauchen auch langsam dringend etwas!!!

LG Ina

8

Hallo Ina,

die ersten vier Monate waren für uns und unseren Kleinen eine einzige Tortur. Er hat nur geschrien, Tag und Nacht, hat sehr schlecht geschlafen und war auch sonst sehr unruhig. Andere Personen, außer meinem Mann und mir, hat er lauthals angeschrien.
Der Arzt hat gesagt, wir haben ein baby mit Drei-Monats-Koliken, aber irgendwie habe ich daran nicht geglaubt, weil es schon sehr extrem war und wirklich nichts geholfen hat, manchmal Globulis, aber auch nur selten.
Von einer Bekannten haben wir dann einen Tipp bekommen, dass wir zu einem einem Therapeuten gehen sollen, der auf Chinesische Therapien spezialisiert ist.
Noch am selben Tag waren wir da und haben eine halbe Stunde Therapie hinter uns gebracht, mit Energien und ... (keine Ahnung wie es heißt). Auf jeden fall hat er gesagt, dass sich im laufe des Tages etwas verändern muss. Ich war sehr skeptisch, denn es kam mir alles wie Zauberei vor.
Seit genau diesem Tag schreit er kaum noch, schläft sehr gut, hat nur ein bis zweimal pro Nacht Hunger, ist fröhlich und freundlich, so wie ein Baby normal ist.
Es ist jetzt einfach nur noch schön ein zufriedenes Baby zu haben und das, wo wir nur einmal 30 min dort waren. er hat mir damals erzählt, dass er schon häufig Schreibabys geholfen hat.
Jetzt ist Tommy 8 Moante robbt, setzt sich alleine hin und krabbelt ein paar Meter.

Wenn es dich interessiert, kann ich mich nochmal erkundigen, wie die Therapie heißt.

Liebe Grüße wiesenelfchen

weitere Kommentare laden
5


Hallo Annette,

ich kann Dir nur davon abraten die Tabl zu nehmen.
Ich musste die Tabl ab der 30. Woche nehmen und wir haben rießen Probleme mit David.

8 Monate lang keinen Schlaf, keine einzige Nacht. Erst jetzt seit wir bei der Osteophatie sind klappt es.

Ansonsten ist David auch recht schwierig. Beschäftigt sich null von selber. Ist nun fast 10 Monate und macht absolut nichts, kein Krabbeln, kein drehen, kein hochziehen, null. Geht zu niemanden auf den Arm ausser zu seinem Papa und zu mir. Ist total hipfelig und und und ... und was ich so gelesen hab und von anderen erfahren habe, hat das alles viel viel viel mit den Tabl zu tun.

Wir müssen nun auch endlich dringend schauen wie wir das in Griff kriegen.

Ich kann Dir Bryophüllum empfehlen. Das ist Homöophatisch und hat mir meine Hebamme damals zusätzlich empfohlen. Nimm lieber das und ruh Dich aus, leg Dich viel hin und lass die Tabl weg.

Alles Gute und Liebe Grüße
Ina

7

Hallo,

ich hatte die Schwangerschaft über nur Probleme (GMh-Verkürzung, offener MuMu, Wehen, Blutungen,...) und hab dann auch Wehenhemmer bekommen.

Lisa ist ein super pflegeleichtes Baby, dass keinerlei Probleme bereitet.
Von den Nebenwirkungen habe ich aber auch nichts gelesen oder gehört.. und kann das bei meiner Tochter auch nicht bestätigen.

Die Frage ist natürlich was dir lieber ist:
Evtl. ein Schreikind (das sich regeln kann) oder aber ein Frühchen, das u.U. große Probleme beim Start ins Leben haben kann.

Ich würde mich erst nochmal ausführlich vom FA beraten lassen.

lg und alles Gute
Nicki mit Sina (23.01.04) und Lisa (29.02.08)

Top Diskussionen anzeigen