wielange erstlingsmütze??

im KH haben die mir gesagt, dass man am anfang immer dem baby eine erstlingsmütze anziehen soll egal bei welchem wetter!!!!


was meinen die mit am anfang??


mein kleiner ist jetzt 6 wochen alt! ich ziehe ihm imernoch eine an. auch wenn total heiss ist!!


bis wann braucht er eine???
(wenns heiss ist, wenns kalt ist (ja klar dass braucht er sicher noch eine)etc...

muss dazu sagen mein kleiner hat nicht gerade nen busch voll haare =)

danke für jede antwort

lg jessy und joshua 6 wochen

1

so was hatten wir nie! sie ist ein okt kind und selbst da haben wir ihr mit einer woche auch mal nur die kaputze aufgesetzt, hat auch gereicht. sonst hatte sie wenn es kalt und windig war was auf.

2

Hallo Jessy!

Mit der Mütze würde ich das an deiner Stelle ein bisschen nach Gefühl handhaben - grade jetzt, wo es so warm ist. Da bei Säuglingen gerade über den Kopf überschüssige Wärme abgegeben wird, würde ich (zumindest in der Wohnung) keine Mütze mehr aufsetzen.

LG, Ulla + Theresa (übermorgen 10 Monate)

3

Ich weiß ja nicht... aber Ina hat bei der Hitze überhaupt keine Mütze mehr auf!

Wenn ich mit ihr rausgehe, dann hat sie nur einen Body an. Sonst nichts. Ich decke sie gegen die Sonne mit einer Mullwindel zu. Sie schwitzt sich trotzdem kaputt!

Also bei der Hitze würd ich das echt lassen.

Ansonsten, wenn es zieht oder kühler ist (soll ja ab Mittwoch wieder kälter werden), dann klar...

Hoffe, das ist jetzt nicht total verkehrt.

Aber wenn der Nacken ok ist, dann lass ich Ina lieber nackig...(mehr oder weniger, also nur mit Body mein ich).

LG

LI mit Ina (heute 1 Monat!)

5

mullwindeln gegen die sonne ist aber echt gefährlich. der stoff ist so grob gewebt, da gehen die ganze uv.strahlen durch und können vorallem die augen des kindes schädigen. weil die augen ja auf "schatten" eingestellt sind, aber die strahlen ja trotzdem da sind.

für sowas sollte man am besten ein uv-schutztuch (sterntaler, jakoo) oder eben ein tuch aus ganz fest/eng gewebtem material nehmen.

7

Danke Dir!

Das stimmt wohl. Ich war bisher mit Ina eh noch nicht so viel draußen. Und hänge immer ein Mulltuch über das Sonnendach des KiWas, wenn die Sonne von hinten kommt.

Mmhhh... dafür gibts extra Tücher? Kommt denn dann da auch genug Luft an das Kind? Nicht das sie mir erstickt...

Das Mulltuch habe ich immer über ihre nackten Beine gelegt. Ich habe auch heute einen Sunblocker für Kinder gekauft. So kann ich ihr die Beine zusätzlich noch eincremen.

Das Gesicht versuche ich immer aus der Sonne zu drehen, aber im KiWa manchmal gar nicht so einfach...

LG

LI

weiteren Kommentar laden
4

Also in meinem GVK hatte die Hebamme gesagt, dass das Säugling zu Hause keine Mütze tragen braucht. Wie schon erwähnt wurde, wird ja die überschüssige Wärme über den Kopf abgeleitet. Hätte das Baby jetzt auch noch eine Mütze auf, würde es zu einer Überwärmung kommen und das ist ja nicht toll für das Baby.

Im Sommer würde ich deinem Baby keine aufsetzen, wenn es im KiWa liegt und das Vorderteil oben ist. Dann ist es gegen den Wind genug geschützt.

Im KK hat man mir gesagt, ich soll meinen Sohn möglichst viel in die Sonne bringen, damit durch die UV-Strahlen das Vitamin D im Körper angeregt wird (gut für die Knochen).

LG ann mit Jan, 20.LW

Übrigens mein Sohn hat auch nicht viel Haare auf dem Kopf gehabt, als er so klein war. Aber er kam auch im Winter zur Welt und mußte halt ein Mützchen tragen.

6

da haben sie dich im kh aber falsch informiert. zumindest wenn sie gemeint haben du sollst dein kind der direkten sonne aussetzen.

babys und kleinkinder sollten vorallem im ersten lebensjahr nie in die direkte sonne. sie sollten immer im schatten sein. und auch da kriegen sie genug licht ab um vitamin D zu bilden.

so früh, schon direkte sonneneinstrahlung, fördert blos das hautkrebsrisiko.

11

Stimmt !! Ich setze meinen Sohn nicht stundenlang der Sonne aus.

Meist ist es so, dass wir mal einen kurzen Trip in den Garten unternehmen und meist sind wir sowieso im Schatten. Es sei denn ein Sonnenabschnitt überquert den Gehweg....#sonne

ann

8

Immer ein Mützchen tragen? Und dann auch noch diese hässlichen Erstlingsmützchen... finde, die sehen aus wie ein Kopfverband... uahhh ich hab die unsrem Sohn ( 11 Wochen) nie angezogen und war mit Mützen eh immer sparsam bis jetzt... und wenn es so warm ist, zieh ich dem kleinen Leon nie eine Mütze auf..... hatte ich bei meinem großen Sohn damals nicht anders gehandhabt.. und der hatte noch nie eine Ohrenentzündung oder was auch immer....


LG
Sandra

#sonne

10

Hi,

also im Kinderwagen hat Carolin nur eine Mütze auf, wenn es kalt und oder sehr windig ist. Sonst ist ja auch das Verdeck zum Schutz da.

Carolin ist jetzt fast 7 Monate und hat auch jetzt noch wenig Haare. #schmoll
Klar, als sie geboren wurde hatten wir immer Mütze auf (Winter) aber jetzt??

Ich habe gelernt, ziehe Dein Kind immer nur so warm/ kalt an, wie Du dich selbst und du rennst doch auch nicht mit Mütze rum, oder :-p?

Generell solltest Du schauen, wie dein Kind auf die Wärme reagiert. Wir hatten mal ne Mütze auf, da hatte sie den Kopf pitsche nass. #schwitz
Ich bin der Meinung zu warm (Hitzschlag) ist wesentlich gefährlicher, als ein wenig zu kühl.

Die Erstlingmützen sind doch diese Haubendinger, oder? ich würde mal schauen, ob du gegen die Sonne evtl. ein leichtes Sommerhütchen findest. das ist auf jeden Fall luftiger.

Grüße

Katharina

Grüße

Katharina

Top Diskussionen anzeigen