Konkurrenz zwischen den Omas...

Hallo Ihr alle,

habt Ihr auch 2 Omas die sich am liebsten hintenrum ein Messer in den Rücken jagen würden???

Ich hab sowas.

Meine Schwiemu wohnt bei uns mit im Haus.
Sie sitzt im Moment, wenn wir draußen sind, ständig bei uns. Habe so langsam echt ne Überdosis Schwiemu, auch wenn sie sonst ganz nett ist. Sie erzählt aber ständig so olle Kamellen. Und wenn man ihr sagt, das sie einem die Geschichte schon 40x erzählt hat, wird sie trotzdem ohne Gnade durchgezogen.
Vielleicht bin ich deswegen im Moment auch echt empfindlich ihr gegenüber.
Und heute wars echt spitze.

Finja sitzt seit ein paar Tagen ganz toll im KiWa. Sie möchte partout nicht mehr liegen und ist total zufrieden wenn sie viel sehen kann.

Da kommen heute meine Eltern vorbei, weil sie das gerne sehen möchten.
Meine Mutter: Ach wie schön, die sitzt ja echt super.
Schwiemu: Ja ja das macht sie schon seit einigen Tagen. Ist für uns schon normal, ne Silke? (Blick zu mir)

Die Kleine bekam ein Obstgläschen.
Meine Mutter: Mensch was isst sie toll vom Löffel.
Schwiemu: Ja, sie fordert es sich richtig. Ich musste ihr auch schon Gläschen geben, weil sie keine Flasche wollte, nicht wahr Silke?

Und so ging das die ganze Zeit.
Ich hätte platzen können.

Jetzt arbeite ich seit letzter Woche wieder. Zum Glück nur auf 400 Euro Basis, denn sonst hätte ich ein "wie teile ich das Kind gerecht auf" Problem.
Muss so darauf achten, dass meine Mutter die Kleine nicht öfter hat als Schwiemu, sonst ist die wieder beleidigt und wir haben den Krach im Haus, was ich auch nicht will.

Ich glaube ich muss hier dringend mal raus, sonst bekomme ich noch einen Knall.......

LG

Silke

http://www.unsernachwuchs.de/finjamarie

1

Hallo Silke,
ich ken das und kann echt mit dir mitfühlen.Bei uns ist es so das zwar meine Mam im neben Haus wohntund Kim rein theoretisch öffter sehen könnte wie meine Schwiegermutter aber sie hat ja nie zeit auch nicht zum aufpassen vor allem weil ihr Kim ja VIEL zu ansträngend und fordernd ist (will nicht alleine wo leigen) Meine schwiegermutter (mit der ich mich früher nicht so gut verstandenhabe) freut sich riesig wenn Kim kommt spielt mit ihr geht mit ihr spazieren.... wie Omas das so machen.
dann ist meine Mutter eifersüchtig wweil ich "wieder" bei meiner schwiemu war #augen
echt komplieziert!Kenne das!aber verstehen tu ich ds nicht und sagen trau ich mir auch nix!
Also laß Dich #liebdrueck Leidensgenossin
Julia

2

Guten Morgen Silke!

Das könnte meine Geschichte sein, nur bei mir fing das schon während der Schwangerschaft an! Es begann, als wir zu Ostern 2007 den Eltern und Schwiegereltern gesagt haben, das sie Großeltern werden. Ich muß dazu sagen, das wir auch bei meinen Schwiegereltern mit im Haus wohnen.
Ja, noch mal zurück auf Ostern: Da waren wir zuerst bei meinen Eltern zu Besuch und haben es ihnen gesagt und direkt im Anschluss bei meinen Schwie`s, da meinte meine Schwiemu, deine Eltern wissen es bestimmt schon länger oder?
Und dann später, als es darum ging, was es wird ob Junge oder Mädchen, und wir es niemanden sagen wollten, meinte meine Schwiemu: aber wehe wenn es deine Eltern zuerst erfahren! Das wäre unfair!! Ich hab ihr damals schon gesagt, das ihre Einstellung irgendwie nicht ganz normal ist aber das hat nichts geändert. Jetzt ist es so, wenn meine Eltern zu Besuch bei uns sind, kommt meine Schwiemu ständig an um zu schauen, das meine Eltern unseren Kleinen nicht anders haben, halten, knuddeln dürfen wie sind und das er ja nicht zu lang bei meiner Mama ist.

Also du siehst, bei uns ist es ähnlich!:-p

Manchmal zum verrückt werden.

LG Anja

3

ch glaube ich muss hier dringend mal raus, sonst bekomme ich noch einen Knall.......


Ich glaub du solltest mal ein vernünftiges Gepsräch führen und deine Meinung sagen und deine Gefühle äußern oder wie lange willst du das noch aushalten?

Und wenn einer einschnappt dann schnappt er auch wieder aus.

LG Steffi

5

Das mit dem Gespräch hatte ich schon.
Bringt gar nix.

Sie ist ja nicht bösartig dabei, einfach nur nervig.

Weiss nicht wie ich sie beschreiben soll.
Sie sagt immer ja, wenn es um etwas geht was man ihr sagt und ändern tut sich doch nix.
Vor allem ist sie dann hinterher bei meinem Mann am Meckern über das was ich gesagt habe.

Im Winter wirds wieder besser. Da ist sie dann nicht immer mit dabei, so wie jetzt gerade auch wieder.....
Sitze im Garten und sie sitzt mir gegenüber und passt auf, dass ich das Kind wegen dem PC nicht vernachlässige ;-)

LG und Danke

Silke

4

Hallo Silke!

Diese Eifersuchtsgeschichten kenne ich von meinem Neffen! Da hatten meine Schwiegereltern immer das Bedürfnis die Eltern meiner Schwägerin bezüglich der Geschenke übertreffen zu müssen. Zitat wörtlich: "Wenn die dem Lucas das Zelt und den Krabbeltunnel schenken, was schenken wir denn dann?" Und das war nicht drauf bezogen, dass sie dieselbe Idee gehabt hätten - nein, es ging eindeutig um die Größe (nicht mal den Preis) des Geschenks!

Ich hatte ja die größten Befürchtungen, als ich dann schwanger wurde, aber Gottseidank lässt meine Mutter sich auf solche Spielchen gar nicht ein. Da bekommt Theresa eine Kleinigkeit und zu besonderen Anlässen vielleicht ein bisschen Geld für's Sparbuch.

Leider wohnen allerdings meine Eltern nur ca. 1 km von uns entfernt und meine Schwiegis 200 km. Und was das Sehen des Enkelchens angeht sind sie schon neidisch, aber da kann ich leider nix dran ändern - und ich sehe auch nicht ein, dass immer nur wir fahren, sie könnten ja auch öfter mal kommen.

LG, Ulla + Theresa (knapp 10 Monate)

Top Diskussionen anzeigen