Kurzes hinsetzen wirklich so schädlich? Juli baby u sitzt noch nicht.

Abend, Emily wird am 22.juli 1 jahr. Sie krabelt schön bzw. Ziehen tut sie sich nur u nicht auf knien Krabeln. Naja sie macht keine anstalten zum sitzen. Ich habe sie mal selber hingesetzt u sie hält sich recht gut,wackelt etwas manchmal u kippt a manchmal nach ner minute um. Ich halt sie natürlich fest wenn das passiert. Ist es schlimm wenn ich sie so einmal am tag für zwei,drei minuten auf boden setz? Den sie hält sich immer besser u länger. Aber wie gesagt von selber hinsetzen fehlt jede spur...

1

Wenn du sie hinsetzt wird sie sich wahrscheinlich merken das Mama das ja für sie macht, und so kanns sein das sie noch länger braucht bis sie das lernt.

Wenn dann würd ich sie nur zum Füttern hinsetzen...

Lg Steffi *KIlian

3

Sie krabelt schön bzw. Ziehen tut sie sich nur u nicht auf knien Krabeln.

heißt das auf deutsch sie robbt?

LG Steffi

5

Ja würd das als robben bezeichnen...

2

Die Frage ist weniger, ob es schadet... nützt es denn? Was erhoffst Du dir davon?

Sie wird sich schneller in die "richtige" Richtung entwickeln, wenn Du sie machen lässt. Setzt Du sie hin, wird sie vielleicht Gefallen daran finden und feststellen, was man im Sitzen alles machen kann. Und dann wird sie vielleicht nur noch danach verlangen, es aber selbst nicht mehr versuchen. Das behindert sie bloß.

4

Sie krabelt schön bzw. Ziehen tut sie sich nur u nicht auf knien Krabeln.

heißt das auf deutsch sie robbt?

LG Steffi

6

also ich muss sagen ich hab meine kleine früh hingesetzt, jeder sagt zwar oh gott mach das nicht.. aber wenn ich merkte sie will hinsitzen hab ich sie schon auch mal so gehoben. und dass sie noch umfallen am anfang ist glaub ganz normal. ich hab dann immer 1000 kissen um sie rum und stillkissen und hab sie auf die krabbeldecke gesetzt und das hat ihr so gefallen, sie konnte dann auch schnell sitzen und sie ist auch mit 13 monaten gelaufen also ich denke net das es schadet. wenn sie nicht mehr sitzen wollte hat sie sich hingelegt. es ist ja auch umstritten ob man ein gehfrei benutzen soll oder nicht, ich hab das teil geliebt, meine mama hat vier kinder und wir saßen alle da drin, haben keine o- oder xbeine und auch keine hüftprobleme, also hab ich meine auch da reingesetzt und ich kann sagen das war sooo eine erleichterung. also nciht immer so auf andere hören. mehr nach dem eigenen gefühl denn die die so arg auf ärzte etc.hören, die haben es schwerer ;-)

7

Hallo!

Ich kann mich dem Großteil meiner Vorschreiberinnen nur anschließen.

Was erhoffst du dir davon, wenn du sie immer mal wieder hinsetzt? Du bringst sie in eine Position, die sie selbst noch nicht erreichen kann. Wenn sie weiß, dass du das für sie machst, wo bleibt da der Anreiz, es selbst zu versuchen?

Ich habe Theresa so lange nicht hingesetzt, bis sie es von selbst gemacht hat - und das war erstaunlicherweise zu erst bei uns auf dem Wasserbett! Als sie es dort konnte, hat sie es da probiert, wo dicker Teppich war, und erst als sie schon halbwegs sicher gesessen hat, hat sie es auf jedem Boden probiert.

LG, Ulla + Theresa (knapp 10 Monate)

P.S.: Die einzige Ausnahme, die ich gemacht habe, war der Hochstuhl - aber da kam sie auch wirklich nur zum Füttern rein. Und auch das nur recht selten, bevor sie sitzen konnte.

Top Diskussionen anzeigen