hilfe... schnell! kann man davon ne gehirnerschütterung bekommen???

guten morgen, (meiner war heute nicht so gut)

meine frage steht ja schon fast oben!

mein mann ist heute morgen zu der motte ins zimmer weil sie hunger hatte. er nahm sie auf den arm, bückte sich zu den windeln und da war es auch schon passiert!

er ist nach hinten voll auf seinen allerwertesten geknallt. (im war wohl kurz schwarz vor augen)

naja,hanah hat hammer geschrien und hatte sich dann aber auch wieder beruhigen lassen, hat ihre flasche getrunken und fast normal geschlafen. (sonst legen wir sie ins bett und sie schläft von alleine ein,nur heute mussten wir sie schunkeln)

nun habe ich sie aus dem bett genommen,weil sie wach ist
und sah das ganze ausmaß. :-[

der motte ihre linke gesichtshälfte ist blau! sie muss also mit ihrem kopf gegen den oberkörper geknallt sein, weil er ja "nur" nach hinten gefallen ist!

so ist die maus normal drauf,erzählt lächelt etc.
nur ab und an gibts ganz kurz nen "wä" und dann schaut sie schon wieder ganz normal.

meint ihr man kann davon ne gehirnerschütterung bekommen???
habe so angst, soll ich jetzt mit ihr zum kia??

#danke für antworten

gruß
kurzew + motte (die ganz schön rampuniert ausschaut)

1

mal ehrlich,
das ist keine Kleinigkeit!

Sie zu, daß Du zum Kinderarzt kommst und fang nicht erst an, hier zu posten...


Gute Besserung!

LG sonnenblume_14

2

Das kann man mit Licht testen.

Verkleinern sich die Pupillen wenn sie ins Licht gucken gleichmäßig, dann ist es ok.
Reagieren sie gar nicht oder nur einseitig... dann ist was nicht ok.

Lg, cora

3

hi cora,

also ich habs durchgeführt und die reagtionszeit ist supi und beide gleichmäßig!

#danke für deinen tipp.

lg

6

Hi,
der Tipp ist leider nicht wirklich hilfreich.

Denn nicht jede Gehirnerschütterung zeigt sich dadurch. Im Gegenteil, die Methode ist derart unsicher, dass zumindest bei uns sie weder im normalen noch im Kindernotfall-Erste Hilfe Kurs "gelehrt" wird.

Und der Kommentar vom Sanni auf meine Frage dazu war: wenn die Pupillen wie von dir beschrieben reagieren, dann ist es allerhöchste Eisenbahn, den Notarzt zu rufen. Das ist eines der Anzeichen für (mögliche) schwerste Verletzungen überhaupt und eigentlich nichts, was im Hausgebrauch sinnvoll ist.

Natürlich hast du recht, wenn das so ist wie beschrieben ist was nicht ok. Nur gibt es viele andere Anzeichen, die weit mehr berücksichtigt werden sollten, wenn man meint, auf einen Arzt verzichten zu können. Weil die sehr viel eher auch schon bei leichteren Verletzungen auftreten würden.

Viele Grüße
Miau2

weitere Kommentare laden
4

Hallo,

Zusammenpacken, und ab zum Kinderarzt würde ich sagen! Und zwar gleich.
Wenn die eine Gesichtshälfte schon blau ist, dann war das wohl doch recht heftig.

LG und gute Besserung.

Jessi

5

Hallo,

ich würde auf jeden Fall zum Kinderarzt fahren. Lieber einmal mehr vorgestellt als einmal zu wenig.

LG Conny

7

Hi,
auch wenn es keine Gehirnerschütterung ist (kann ja auch diverses anderes sein) solltest du mit einer derartigen Prellung sofort zum Arzt gehen.

Und verlass dich bitte nicht auf den Tipp mit der Pupillenreaktion. Abgesehen davon, dass eine veränderte Reaktion bereits Anzeichen für eine wirklich sehr schwere Verletzung sein kann (und du umgekehrt bei einer leichteren Gehirnerschütterung so gar nichts feststellen kannst) kann es auch andere Verletzungen als Gehirnerschütterungen geben. Irgendwie versteifen sich hier immer alle auf Gehirnerschütterungen und vergessen dabei, dass es im Gesichtsbereich auch diverse Knochen gibt, die durchaus ohne Gehirnerschütterung brechen können. Und eine komplett farbige Gesichtshälfte habe ich z.B. mal nach einem Jochbeinbruch gesehen (Ellbogen kontra Jochbein, Unfall beim Sport).

Und schwere Blutergüsse können halt durchaus Anzeichen dafür sein, dass irgend etwas "kaputt" ist (also Knochen o.ä.). Und das sollte ein Arzt überprüfen. Vermutlich ist es wirklich nur eine Prellung, aber in dem Fall würde ich es wirklich überprüfen lassen.

Viele Grüße
Miau2

Top Diskussionen anzeigen