Ist das normal? 3 Wochen altes Baby beschäftigt sich selbst

Hey!

Mein kleiner ist nun genau 23 Tage alt und ein echter Goldschatz! Er ist schon von anfang an sehr ruhig gewesen und schreit seeeehr wenig. Nur wenn er wirklich großen Hunger hat, ansonsten NIE! Nichtmal beim Blut abnehmen oder so. Es ist auch so das er gewickelt - gefüttert - Bäuerchen gemacht wird und ich ihn dann wieder in die Wippe lege. Anschließend (wenn er satt ist) liegt er manchmal noch über eine Stunde ruhig in seiner Wippe und mault nur ab und an mal ein paar Sekunden - höchstens Minuten rum. Ist das denn normal?
Ich hätte nie gedacht das Babys tatsächlich ruhig von den Eltern weg liegen können und sich ruhig verhalten? Er schläft dann irgendwann ein und wacht nach 2 Stunden nur mal auf - manchmal schreit er da kurz - wird dann hoch genommen, ihm wird Wasser angeboten (weil es ja noch keine Essenszeit ist) und dann für ca. 10 Minuten der Schnuller - anschließend schläft er bis zu seiner Essenszeit.

Ist das normal? Bin ja froh das er so kalkulierbar und lieb ist, aber ungewöhnlich finde ich es schon (aber ich genieße es).

Anfangs wurde er gepuckt, aber das machen wir jetzt nicht mehr weil er sich gepuckt wie ungepuckt genau gleich verhält. Er erschrickt sich zwar beim schlafen kurz und die Hände fallen nach außen aber er wacht davon gar nicht richtig auf. Möchte ihn auch nicht dauernd hochnehmen, weil ich nun alleinerziehend bin und ihm das gar nicht angewöhnen möchte. Muss nebenbei ja noch den Haushalt machen und generell finde ich das nicht so besonders wenn Babys direkt beim ersten Augenaufschlag direkt hochgerissen werden (aber nichts gegen die, die dies machen. Ist ja nicht schlecht oder so, bin nur froh das sich meiner auch alleine beschäftigt).

Ich frage mich auch ob das denn so bleibt? Wenn er sich das jetzt angewöhnt, sich auchmal alleine zu beschäftigen und alleine einzuschlafen - dann ist das doch gut, oder? Das wird er doch bis später beibehalten?

Würd mich freuen wenn ihr mal erzählt wie das so bei euch ist und ob mein kleiner vielleicht noch "anders" wird?

Achja und nochwas: Abwann lachen babys eigentlich bewusst? Und ab wann kann man sie beschäftigen, bzw. mit ihnen "spielen"?

LG

1

bei unserer war es auch so und ist immer noch so, sie ist fast 8 mon und super lieb, spiel auch mal schön allein. habe sie auch nie rumgetragen oder sie in den schlaf gesch..., sie ist allein in ihren bett eingeschlafen.

kannst immer sachen zeigen, stofftier u.z.w

2

Hallo, hab auch so eine ruhige maus. Anfangs war ich auch sehr verwirrt, weil schon im Kh war sie die einzige, die nie geschrien hat und alle Mütter waren genervt deswegen#augen
Aber jetzt ist sie 6 1/2 und sie ist noch immer verhältnismäßig ruhig, aber sie kann jetzt schon auch ordentlich gas geben. Also sei froh und genieße noch die ruhige Zeit mit deinem braven baby!! Und mach dir keine Gedanken, dass ist völlig normal. Vielleicht hat das Baby einfach ein ruhigeres Gemüt, es gibt ja auch millionen von unterschiedlichen Menschen auf dieser Welt:-)
Das erste bewußte Lachen wird bald soweit sein , du wirst es bestimmt merken!#herzlich
Und spielen kannst eigentlich immer mit deinem Baby, das ist immer erwünscht, wirst sehen das wird alles schon noch
Lg Lissy

3

meiner war genau 4 Wochen so lieb, dann schlug es um...jetzt ist er 5 Wochen alt und ich bin total fertig...

4

Dann schlug es um? Auf einmal?? Kam´s von ihm aus oder hat sich irgendwas im äußeren geändert? (Also Nahrung oder so??

5

ich suche immer noch nach dem Grund..hat sich nichts geändert! sitze grad heulend vorm PC und habe meine beiden Männer in er Stube zurückgelassen, bin echt ohne Power

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen