Ina quengelt, wenn sie im Tragetuch aufwacht....

Hallo Zusammen,

habe heute mal das Tragetuch ausprobiert, nachdem ich es Montag schon einmal ganz kurz versucht hatte.

Jetzt ist es so, dass Ina darin erst total gequengelt hat und dann nach ca. 30 Sekunden eingeschlafen ist! Zwischendurch ist sie jetzt immer mal so leicht wach geworden und hat immer direkt gequengelt. Dann ist sie jedes Mal nach ein paar Sekunden wieder eingeschlafen.

Wenn sie so schön schläft, heißt das doch eigentlich, dass sie es so schlecht nicht findet, oder?

Ich finds halt komisch, dass sie, wenn sie wach ist, direkt anfängt zu weinen.

Außerdem denk ich immer, sie hängt ein bisschen schief darin, also der Kopf liegt auf meiner linken Brust. ich trage sie in der Wickel-Kreuz-Trage (das Urbia- Filmchen hat das Binden ja super erklärt!). Ist das normal?

Sie ist ja noch so klein, deswegen muss eine seitliche Tuchbahn ja noch ihr Köpfchen stützen.

Was meint Ihr?

Danke und liebe Grüße

Li mit Ina (*9.Mai)

1

Liebe Li,

wenn sie schief im Tuch sitzt, ist irgendetwas nicht richtig gebunden. Wenn Du eine Kopfstütze "bastelst", gehts besser:

Einfach wie im Film Mittelpunkt vor den Bauch, dann Bahnen am Rücken kreuzen und nach vorne holen. Dann die obere Tuchkante, die vor Deiner Brust liegt, ein paar mal nach außen falten. Weiter binden wie gewohnt. Wenn Dein Baby nun einschläft, kannst Du diese Kopfstütze einfach hochklappen und brauchst die seitlichen Tuchbahnen dafür nicht.

Probiers mal aus...

LG Andrea
(Trageberaterin)

2

Hallo Andrea!

Das ist ja gut, direkt eine Trageberaterin!

Danke Dir!

D.h. ich mach die Kopfstütze mit der mittleren Bahn? Dann ist ihr Gesicht ja aber ganz eingepackt. Ist das nicht schlimm?

LG
Li

PS. Und muss die Kopfstütze nicht fest sein? Wenn ich das mache, dann ist die ja recht locker.. oder nicht?

4

Ne, die ist nicht locker, die ist ganz fest... schon probiert?

weitere Kommentare laden
3

hallo du,

ich kann dir zwar nicht helfen ,aber falls es dich tröstet ich habe haargenau das gleiche problem.
hebe auch das sie irgendwie schief hägt und das mit dem quängeln#kratz
habe es auch nach dem urbiafilmchen gemacht.

bin schon gespannt auf die antworten.

lg hope5 mit mia 04.05.08

5

wenn der kopf nicht genug gestützt wird hast du das tuch zu locker gebunden!
versuch es änger zu binden und selbt wenn du dann glaubst es ist zuuu knapp dann ist es erst richtig;-).
das jammern hatten wir am anfang auch und nach einer woche war es gut. geh mit ihr raus zum laufen, in der wohnung macht man zu sehr ruckartige bewegungen. in der natur gefällt es den kleinen am besten.

lg jasmin

8

Das hat Ronja anfangs auch gemacht.

Meine Hebi hat mir ein TT ausgeliehen, da war sie 2 Wochen alt. Sie hat gebrüllt ohne Ende. Als sie dann aber im Tuch war und ich losgelaufen bin, war sofort Ruhe.

Mittlerweile ist sie 3 Monate alt und ich trage sie im Hüftsitz. Da kann sie schön gucken und wenn es ihr zuviel wird, dann legt sie ihren Kopf auf meine Brust und schläft einfach ein. Bei Ronja fördert es auch die Verdauung. Sobald sie im TT ist, geht das Gerülpse und Gepupse los. Echt unglaublich.

Heute habe ich mal versucht, sie in der Rucksacktrage zu tragen, aber der Schuss ging nach hinten los. Sie hat es gehasst. Vielleicht, weil sie es einfach noch nicht kannte. Außerdem hat sie dann gespuckt und mir klebte das ganze im Nacken und in den Haaren. Das war eine echt eklige Angelegenheit. Allein traue ich mir die Rucksacktrage auch irgendwie nicht zu. Hab Angst, dass sie mir aus dem Tuch rausrutscht.

Deine kleine muss sich da erst mal dran gewöhnen. Das geht schneller als du denkst.

LG Mellie

10

Danke Euch allen!

ich werde das nochmal heute Abend probieren.

In der Anleitung von Diddymos stützen halt seitliche Bahnen das Köpfchen.
Naja, ich versuchs nochmal!

Danke für Eure Tipps!

Li

Top Diskussionen anzeigen