Rotaviren-Impfung... Falschberatung durch Doc???

Hallo,

ich bin derzeit extrem verunsichert.

Wir haben im April die Rotaviren-Impfung, Teil I, machen lassen. Ich hatte den KIA darauf angesprochen, weil ich es für sinnvoll hielt, er hat das bestätigt und ich habe daraufhin gesagt, dass ich die Impfung gerne für die Maus haben möchte. Leider habe ich zu Hause in einer Broschüre dann gelesen, dass die Impfung ab der 6. Lebenswoche gemacht werden kann und bis zum 6. Lebensmonat abgeschlossen sein muß! Ich habe bei der 2. Impfung meinen Arzt darauf angesprochen und er hat gesagt, das sei eine Empfehlung, aber nicht schlimm, das auch später noch zu machen. Es gäbe dazu nur keine Studien, ob der Schutz noch im gleichen Umfang bestünde! Und eine Impfreihe sollte man mittendrin ohnehin nicht unterbrechen.

Jetzt haben wir Teil II also schon hinter uns und nächste Woche stünde Teil III an. Grade lese ich aber im Netz, dass der Impfstoff nur für das 1. Lebenshalbjahr zugelassen ist, da später in Studien ein erhöhtes Invaginations-Risiko, also das Risiko von "Einstülpungen" festgestellt wurde!

Weiß Jemand mehr dazu??? Bin kurz davor, mich an die Stiko zu wenden und zur Not den Doc zu verpfeiffen... das kann doch wohl nicht sein, oder???

Sorry, bin grad total stinkig über diese sch... Beratung! Hat er damit jetzt wirklich meine Maus in Gefahr gebracht????

LG,
Momo mit Leandra Sophie (*17.08.2007)

1

nun mach aber mal halblang!


rotaviren sollte man bis zur 12.woche abgeschlossen haben, dass ist eben die empfehlung...

was willst du den doc verpfeifen wenn du der impfung zugestimmt hast?#augen

4

Hätte er mich korrekt aufgeklärt und mir gesagt, dass der Impfstoff für dieses Alter gar nicht zugelassen ist, dann hätte ich der Impfung niemals zugestimmt!!! Ein tolles Gefühl, wenn man sich auf einen Arzt verlässt und später von Risiken erfährt, über die ich im übrigen auch nicht aufgeklärt wurde...

Und wenn Du genau fragst: Ja, ich würde ihn verpfeiffen, wenn ich genau rausbekommen habe, was diese Risiken bedeuten und wie gefährlich das ist!!!! Sollte er durch mangelnde Beratung ein Risiko für meine Tochter in Kauf genommen haben, dann kenne ich da keinen Halt mehr!

LG
Momo

2

Also ich finds auch ne Sauerei vom Doc, sorry... ich wäre genauso stinkesauer....



:-[

5

Na, dann bin ich ja Gott sei Dank doch nicht alleine mit meiner Meinung! Schön, dass Du mich verstehst!

LG,
Momo

3

Hallo Momo,

kann deinen Ärger verstehen. Ich wollte auch die Impfung gegen Rotaviren, aber ich hab es zu spät gelesen.

Hatte dann unsere KIA gefragt, diese sagte uns das er zu alt dafür ist. (Er war schon über 1/2 Jahr alt).

LG Conny

6

Meine Tochter war ja leider auch schon zu alt, aber ich wurde nicht darauf hingewiesen... Er hat geimpft und bereits 2 mal 80,-€ kassiert...

LG,
Momo

Top Diskussionen anzeigen