Wie lange fremdeln baby eigendlich??

Hallo ihr lieben ...

langsam wird es echt schwer mit leni ....
meine kleine maus ist ein absolutes mama kind , und das durch und durch ... aber das fremdeln wir auch immer schlimmer #schmoll ...niemand darf sie an sprechen geschweigedenn anpacken... obwohl wir immer viel unterwegs sind und sie al meine freunde und alle aus der familie kennen lernt will sie sich einfach nicht a sie gewöhnen ...#schwitz
ich mein , es ist ja nun mal so , jedes kind ist anders, da bin ich meiner süßen auch nicht böse,aber die ständigen sprüche der anderen nerven wie :
die ist ja ganz außer art geschlagen oder :
diew ird sich niemals von jemanden anfassen lassen oder:
das hab ich aus ihr gemacht ....#schock:-[

wann hört das fremdeln denn wieder auf???

lg teani mit leni-sophie (8 monate)

1

meinst du denn, dass es wirklich fremdeln ist ??

Vielleicht doch eher Schüchternheit !?

LG Ann mit Jan, 4 1/2 Monate

4

hallo Ann,

ja da bin ich mir schon ziemlich sicher...da sie früher nie so war, und das ganz plötzlich kam, wir sind immer viel unterwegs , und das kennt sie ja dann , neue leute kennen lernen ....

oh man sie macht es mir echt schwer....

lg

2

Mein Sohn (inzwischen 14 Mon) war von Anfang an ein recht schüchternes Kind - und in der Fremdelphase wurde es dann richtig extrem.

Ich konnte nicht mehr ohne ihn den Raum verlassen und fremde Menschen durften ihn nicht mal schief anschaun, geschweige denn berühren. #schock

Der Spuk hat bei uns etwa vom 9. bis zum 12. Lebensmonat gedauert.

Ich bin immer darauf eingegangen, hab ihn sehr viel getragen und getröstet, wenn er verstört war.
Entgegen der Meinung manches älteren Semesters (:-[) kann man das Fremdeln nicht "abtrainieren", indem man es ignoriert - ganz im Gegenteil!!

Inzwischen hat Leon längst alles überstanden, kann sich allein beschäftigen, lässt sich von anderen Leuten hochnehmen und flirtet, was das Zeug hält.

LG Claudi

5

das hört sich so einfach an #schwitz
leni hat mit ca 6 monaten so angefangen ... ich hoffe es hat bald ein ende... wenn jemand leni nur ansieht guckt sie schon ganz schlimm.... und lässt die leute nicht mehr aus den augen ...#schwitz
es ist echt verdammt schlimm,aber ich muss sagen ich bin auch so wie du , und schlepp sie dann die ganze zeit rum, und tröste sie ...
aber es wäre auch ganz schön wenn es bald enden würde... und ich ma nen foto machen kann wenn freunde sie auf dem arm haben ..^^

lg

3

Dea fremdelt heute noch. Begonnen hat es, als sie vier Monate alt war und heute ist sie fast zwei. Auf keine Feier kann man sie mitnehmen, weil sie einfach Angst vor Fremden Männern hat....Schrecklich

Eva

6

ojeee , duz hast mir grad voll angst gemacht #schwitz
weißt du , ich versteh das net bei meiner kleinen , da sie von klein auf gewöhnt war immer neue leute kennen zu lernen ...#kratz

lg

7

Wir haben eine riesige Familie und immer war dea mit dabei und wurde von allen geliebt und gut behandelt. Und plötzlich, viel früher als andere Kinder mit 4 Monaten.... nichts mehr! Keine Oma, nicht mal der Papa war richtig.
Diesen sehr engen Kreis von Mama, Dea und ein bisschen Papa haben wir immer wieder versucht zu erweitern, aber sobald Dea jemanden mal eine Woche nicht mehr gesehen hat, fremdelt sie wieder. Bei Bekannten "nur" eine halbe Stunde, bei Fremden den ganzen Tag, bis ich irgendwann Mitleid habe und sie weg nehme. Letztes Wochenende war ein 70er Geburtstag und wir mussten um acht wieder fahren, weil Dea Angst vor den vielen fremden Männern hatte und nur noch weinte (natürlich kam da Müdigkeit dazu, aber im freundeskreis geht das auch mal bis Zehn). Komischerweise geht sie ohne Angst mit mir Einkaufen, so lange bis sie irgendwer beachtet, dann will sie nur noch auf den Arm.
Meine Kleine, Nia 6 Monate, ist ganz anders. Sie liebt fast alles und jeden. Besonders Männer!

Eva

Top Diskussionen anzeigen