Krankengymnastik wegen Schiefhals/starker Asymmetrie-Hilft das?

Hallo zusammen,
hatte heute meine U4. Leider ist der Schiefhals von Quentin überhaupt nicht besser geworden, sondern schlechter. Mir ist das zu Hause schon auch etwas aufgefallen, aber lange nicht so krass, wie mir das der Doc heute "vorgeführt" hat. Quentin kann den Kopf nach links fast bis zum Rücken drehen und nach rechts nur knapp über die Mitte.. Außerdem ist der Schädel auf der einen Seite total abgeflacht!
Hatte das jemand auch und bringt die Krankengymnastik was? Mache mir jetzt einen ziemlichen Kopf, wie Ihr Euch vielleicht vorstellen könnt!
Lg
Caro

1

Bei meiner Kleinen war es genauso wie bei deinem Sohn. Ich bin mit ihr monatelang zur Physiotherapie gegangen, das hat sehr gut geholfen. Mittlerweile kann sie sich frei bewegen und der flache Hinterkopf ist weg.

Gruss

2

Au mann.. ich mache mir so einen Kopf!! Danke für Deine Antwort.. Ich hab gleich noch eine Frage.. konnte deine Tochter nachts schlafen, wie sie will, oder muss ich Quentin in Zukunft in "Zwangslage" hinlegen?? Hab Angst, das der Nachtschlaf dann ruiniert ist..
Wie hat sich deine Kleine bei der Physio so verhalten? Sind die Übungen schwer für zu Hause...? Ich weiß.. Fragen über Fragen.. #schwitz

4

Hallo

also ich bin mit meiner kleinen auch zur Krankengymnastik gegangen, weil ihre rechte Seite ihre Lieblingsseite war und sie dadurch aber auch am Kopf abgeflacht war. Links konnte sie sich nicht so weit drehen wie rechts.
10 mal hatte gelangt und sie konnte sich super zur linken drehen. Mir persönlich und meiner Tochter hatte es viel Spass gemacht. Die Übungen sind bzw waren nicht schwer.
Für den kopf würde ich dir auf jeden Fall das Baydorm Kissen empfehlen. Der flache Hinterkopf auf der rechten Seite ist nun weg. Sie nutzt jetzt beide Seiten gleichmäßig.
Alles Gute

Jasmina + Lejla ander Hand und Adrian ganz tief im Herzen

weiteren Kommentar laden
3

Hallo
ich rate dir einen Ostheopathen aufzusuchen.Ich kenne viele die sehr gute Erfahrungen damit gemacht haben.

LG Ewa

6

Hallo Caro!

Meine Motte hatte das auch. Wir machen seit sie 10 Wochen alt ist Therapie nach Bobath und uns hat es gut geholfen. Von Fabiennes abgeflachten Kopf auf der linken Seite ist kaum noch was zu sehen. Wer es nicht weiß, der sieht nichts.

Suche Dir eine(n) gute(n) Therapeutin/Therapeuten, der sich mit Babies auskennt. Vielleicht kennt Dein KiA einen guten. Es geht nicht von heut auf morgen, aber mit viel Gedult und Spucke klappt das schon.

Wenn Du noch Fragen hast, dann kannst Du mich gerne anschreiben.

#herzlich Grüße Babysun mit Fabienne (fast 10 Monate)

7

Hallo,

meine hat/te das auch. Ich lebe in England und da sieht man nicht einmal einen KiArzt. Ich habe jetzt nach 6 Wochen warten einen Termin beim KiArzt bekommen und der ist erst in 3 Wochen!!!

In der Zwischenzeit bin ich mit Alina zum Osteopath gegangen (kostet leider ein Vermögen), ihr geht es wesentlich besser #huepf

Auf Physio warte ich hier sicher nochmal 12 Wochen :-[ und werde sie dann sicher nicht mehr brauchen #augen

Petra

8

Hallo,

geh zu einem Osteopathen. Ich hab nur bestes davon gehört.

Dein Kind hat Blockaden in der Halswirbelsäule, dadurch sicherlich auch noch woanders. Der Osteopath macht das in ein paar Sitzungen mit paar Tricks hier und da locker. Auch den flachen Kopf bekommen wohl manche Osteopathen wieder hin.

Probiers aus!

LG Mel

9

Hallo Caro,

unsere Große hatte das auch extrem schlimm. Wir wurden dann zur Physiotherapeutin (mit Ostheopathieausbildung) geschickt. Sina wurde dann nach Bobath therapiert und das hat super geholfen. Waren aber bis zum 1. Geburtstag etwas damit beschäftigt..
JEtzt sieht man aber gar nichts mehr davon und die Maus ist super fit. Hat sich gelohnt..

Alles Liebe
Nicki mit Sina (23.01.04) und Lisa (29.02.08)

10

Hi, bin ein wenig spät mit meiner Antwort, aber vielleicht liest Du sie ja doch noch. Bei uns war's genau dasselbe.

Wir haben dann im Dezember 2007 direkt nach der Diagnose bei der U4 Physiotherapie (mit viel Vojta) angefangen und sind nun am Ende der Therapie - und was soll ich sagen. Theos Kopf ist wieder wunderbar rund und er ist viel mobiler als viele andere Kinder in seinem Alter. Er krabbelt und zieht sich schon seit 7 Wochen an Tisch/Regal etc. hoch und hangelt sich entlang. Ich schiebe das auf die KG.

Kurzum: die KG hat enorm viel gebracht, was ich anfangs auch nicht gedacht hätte.

LG Sanne mit Theo (*2.9.07)

Top Diskussionen anzeigen