Hilfe...Scharlach im Anmarsch

Hallo Ihr,

Nachdem uns Heute Morgen der Kiga angerufen hat weil die Kinder belegte Zungen hätten haben wir sie direkt abgeholt und sind zum Arzt gefahren.
Der machte direkt einen Streptokokken Schnelltest.
Aber dieser war negativ.
Er ist sich aber 100%tig sicher das die 2 Scharlach haben,denn sie haben alles typischen Symptome.
Im Grunde ist das auch nicht das Problem,sonder eher Max.
Seit Heute Morgen hat er Fieber und Schnupfen und ist allgemein sehr schwach.
Wir waren vorhin auch schon mit ihm beim Arzt,der hat ihm in den Rachen geguckt konnte aber (noch nichts) feststellen.
Ich habe so Angst um ihn.
Er ist jetzt 7 Monate alt und in Anbetracht seiner schweren Grunderkrankung (Peripartaler Schlaganfall,Thrombophilie,Thrombozythophenie,nur noch eine Niere)habe ich schon große Sorge um ihn wenn er auch Scharlach haben sollte da das ja nicht ganz ungefährlich ist.

Hilfee#schmoll

LG

Nicola

1

Bin Scharlach erprobt!

Und habe bis jetzt nur die Information von Ärzten und aus Fachliteratur das Kinder unter 1 Jahr noch kein oder eher SEHR selten Scharlach bekommen!

Allerdings ist eine Infektion mit Streptokokken möglich!
Was nur was besser ist!


Hoffe das beste für euch!

LG

Stefanie

Top Diskussionen anzeigen