Wer von Euch hat während der SS dieses ASS 100 genommen?

Hallo liebe Muttis :-)

ich frage jetzt mal hier, weil ich da eine ganz dringende Frage hätte, die mir die Schwangeren noch nicht beantworten können.

Manche Frauen nehmen doch während der SS dieses ASS 100, vor allem dann, wenn schon mehrere FG's vorausgegangen sind (wie leider auch bei mir).

Nun hat mein FA mir dieses Medikament zwar nicht aufgedrängt, weil es keine offiziellen Studien darüber gibt, aber er hat das Thema doch immerhin auf den Tisch gebracht. Es liegt nun an mir, ob ich während der SS (bin übrigens in der 5. SSW) das Medikament nehmen will.

Ich sträube mich irgendwie, denn ich möchte dem Baby nicht schaden. Deswegen frag ich nun Euch: habt ihr dieses ASS 100 während der SS genommen, und sind Eure Babys alle gesund und termingerecht auf die Welt gekommen?

Würdet Ihr es wieder tun?

Oder habt ihr eher schlechte Erfahrungen gemacht?

Über Antworten würde ich mich freuen, je mehr, desto besser. Bisher nehm ich nur Frauenmantel-Urtinktur und Bryophyllum, beides von einer Heilpraktikerin empfohlen.

Vielen Dank schonmal.

LG, Ariane

1

Morgen!

Also ich habe in der SS ASS100 genommen, aber nicht weil ich vorher eine Fehlgeburt hatte (hatte ich), sondern weil es bei mir medizinisch notwendig war. Ich habe zu dickes Blut und nehme diesen Blutverdünner schon seit JAhren.

Mein FA hat mir gesagt, dass die ASS auf keinen Fall schädlich sind fürs Kind, und das sie früher auch als Vorsorge gegen eine FG verschrieben wurden. Aber es würde keine wissenschaftlichen Beweise dafür geben, dass sie eine FG wirklich verhindern.

Ich finde du solltest dir gut überlegen ob du die nimmst, denn wenn keine medizinische Notwendigkeit für ein Medikament besteht, ist es meiner Meinung nach nie gut es einfach zu nehmen, erst recht nicht wenn du schwanger bist.
Ausserdem verdünnt ASS ja das Blut, dass heisst das du schneller und mehr blutest falls du dich schneidest oder ähnliches. Und du musst die ASS früh genug vor der Geburt absetzten, da sonst die Gefahr besteht das du viel zu viel Blut verlierst.
Und was ist wenn dein Kind es eilig hat und du schon ne Weile vor dem ET Wehen bekommst und dein Kind zur Welt birngst? Dann hattest du keine Chance die ASS abzusetzen und gefährdest dein Kind und dich!

Also, es ist deine Sache, aber überleg es dir gut!


Ganz lieben Gruß

sweetbiggi und céline

4

Hallo,

danke für Deine Meinung. Ich sehe es im Prinzipp genauso, kein Medikament ohne Notwendigkeit.

Fakt ist aber leider, daß ich letztes Jahr 2 FG's hatte und das es FA gibt, die solchen Frauen eben dieses ASS100 empfehlen. Meiner nicht direkt, aber wie gesagt, er hat mit dem Thema angefangen.

Im Schwangerschafts-Forum hab ich nun auch schon gelesen, daß dort mehrere Frauen das Zeug einnehmen, mit ähnlicher Vorgeschichte wie ich, aber da weiß ich ja dann nicht, in wie weit die SS gut gegangen ist, weil sie ja noch nicht zu Ende ist.

Ich weiß nicht, ich trau mich fast nicht ran an das Zeug. Andererseits möchte ich alles in meiner Macht stehende machen, damit das Baby diesmal bleibt #kratz.

Ach Mensch, gäbe es doch nur etwas, daß 100%ig helfen würde.

Ich werde noch weiter drüber nachdenken. vielleicht kommen ja auch noch ein paar Antworten hier.

Danke jedenfalls für Deine Meinung und alles Gute für Dich und Dein Kind.

LG, Ariane

2

Hi!

Ich habe während der gesamten SS Heparin gespritzt und ASS 100 genommen bis Ende 32. SSW, beides auf ärztlichen Rat, weil ich Faktor V Leiden habe (Blut ist zu dick). Meine Maus ist gesund und munter zur Welt gekommen, nur ein wenig zierlich ist sie (49 cm und 2620 Gramm 4 Tage vor ET), aber keiner konnte mir sagen, ob es an den Medikamenten lag oder daran, dass es ursprünglich Zwillis waren. Aber die Medikamente müssten in meinem Fall durch die verbesserte Durchblutung eigentlich dafür gesorgt haben, dass sie überhaupt so gewachsen ist und nicht noch leichter war. #kratz

LG Vik+ Mia (3,5) + #baby Antonia (3 Wochen)

5

Danke auch Dir für Deine Antwort.

Mein Blut ist nicht zu dick, wurde zumindest nie festgestellt.

Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll. Mein FA hält sich hier natürlich zurück, der empfiehlt nur Medis, die durch Studien zweifelsfrei für etwas sind.

Muss ich mir nochmal überlegen.

Dir jedenfalls alles Gute, und Deiner Maus natürlich auch ;-)

LG, Ariane

3

Hallo Ariane,

ich mußte bei Luca in der Schwangerschaft ASS 100 nehmen, da er nicht richtig versorgt wurde. Er wurde dann bei Et+6 mit 3400g gesund geboren.
LG und alles Gute
Wencke mit Luca 2 Jahre und Lenja 4 Wochen

6

Hallo Wencke,

ob das Baby richtig versorgt wird, erfährt man wohl erst in fortgeschrittener SS, oder? Ich bin ja erst am Anfang.

Mit dem ASS100 würde ich gerne einer erneuten FG entgegenwirken, aber ob das wirklich das Goldene vom Ei ist? Keine Ahnung.

Danke jedenfalls für die Antwort.

Dir und Deinen Süßen alles Gute,

LG, Ariane

7

Ja, das wurde kurz nach der 20.SSW festgestellt. Wolllte dir halt nur sagen, daß bei uns die Einnahme von AS100 keine Auswirkungen hatte. Wie das dann mit FG aussieht, weiß ich leider nicht...
Alles Gute!
Wencke

Top Diskussionen anzeigen