Frage zur Gürtelrose

Hallo!

Ich hoffe ich frage umsonst, aber ich frage, weil es mich beschäftigt!

Meine Mama hat mich gerade angerufen, dass mein Bruder die Gürtelrose hat. ER hatte sie bereits leicht am Sonntag, wo er das Essen zum Muttertag zubereitet hat.

Weiß jemand wie lange die Inkubationszeit ist und wie man sich anstecken könnte? Mit Berührung....

Meine Tochter ist noch nicht mal 5 Wochen und es wäre echt blöd, wenn sie sie bekommen würde. Ich stille sie voll, ist da genügend Schutz? WAs ist, wenn ich sie bekommen würde, über Milch kann ich sie hoffentlich nicht übertragen?

Bitte antwortet mir!

LG
#sonnegirl

1

gürtelrose ist nur ansteckend,wenn du mit der flüssigkeit in kontakt kommst,die aus den blasen kommt..
also: ruhig blut,da ist nixpassiert;-)

3

DAnke! DAs hoff ich mal!

Seit ich es erfahren habe, juckt es mich am ganzen Körper#augen

Meine Tochter hat noch dazu gerade die Babyakne, wo man es dann überhaupt nicht sagen könnte.

4

das kenn ich;-)
wnn es dir aber zu unsicher ist(ich weiss es aber auch 100pro,da auch ich in der ss und danach gr hatte)dann ruf deinen kia an;-)
glg

weiteren Kommentar laden
2

Hallo!

Die Inkubationszeit beträgt zwei Wochen. Anstecken kann man sich, indem in Deinem Fall Dein Bruder die erkrankten Stellen und danach Deine Tochter berührt hätte. Sollte sie sich angesteckt haben, würde sie die Windpocken bekommen (ist der gleiche Erreger) und müsste wahrscheinlich stationär behandelt werden :(
Der Nestschutz gegen Windpocken ist nicht sehr hoch, darauf kann man sich also nicht verlassen.
Aber: Ich weiß darüber so viel, weil ich direkt nach der Geburt eine ganz schlimme Gürtelrose hatte. Und Bela hat sich nicht angesteckt. Insofern: Mach Dich nicht verrückt, hab' halt einfach ein Auge auf sie. Es ist bestimmt nichts passiert!

LG,
Silke

5

und wieder dieser herrliche name;-)

glg

7

DAnke!

Hoffe es auch für meinen Sohn, der 3 Jahre alt ist und zu gern seiner kleinen Schwester einen Schmatz gibt.
Hoffe auch, dass mein Bruder rechtzeitig zur Taufe (am 24. Mai) gesund wird, dass er sie taufen kann.

weitere Kommentare laden
12

Also ich habe mich letztes Jahr bei meiner Freundin angesteckt. Sie hatte eine Gürtelrose und ich in der 7. Wocher schwanger. Leider wusste sie es da noch nicht. Meine Tochter, die ebenfalls anwesend war hat keine Windpocken bekommen. Ich aber und wir hatten definitiv keinen Körperkontakt. Der Erreger wird meines Erachtens auch über die Luft übertragen. Beobachte deine Tochter in nächster Zeit etwas genauer.

LG Doreen

Top Diskussionen anzeigen