Verstopfter Tränenkanal ?!?! HILFE! Emely 18 Tage alt...

Hallo Ihr Lieben,

benötige dringend Hilfe bzw. Rat.
Meine Kleine ist jetzt 18 Tage und hat bereits verstopfte Tränenkanäle. Heute hat das zweite Auge angefangen zu "soddern". :-(
Es kommt richtig gelbliche Schmiere aus den Augen. #gruebelDie Maus tut mir richtig leid.

Ich gebe ihr seit einer Woche auf Empfehlung meiner Hebi Wala Euphrasia Augentropfen. Allerdings bisher ohne Erfolg.
Sie bekommt jetzt also Augentropfen u. Muttermilch im Wechseln in die Augen - ohne jegliche Besserung.

Hat jemand einen Rat/Tipp für mich?

Vielen Dank #blume #danke

#liebdrueck
Petra

1

uaaaaaaaaaaaa keine muttermilch ins auge!!!!!

wurde vom Augenarzt dringend von abgeraten! das verklebt das alles nur noch mehr!

bitte nur mit abgekochten wasser und wattepad auswischen und tränenkanal massieren! dann die euphrasia tropfen und wenn das ncihts bringt, dann geh bitte gelich zum augenarzt!

lg bine

2

hALLO DAS IST GARNICHT SCHLIMM: DIE MEISTEN BABYS HABEN SOWAS: MEINE KLEINE HATTE DAS AUCH: HABEN VOM ARZT Ecolicin Augentropfen bekommen. die helfen wunder! frag einfach mal beim arzt nach. muttermilch ist aber auch gut!

3

Hi!

Klar is ecolicin gut, is ja auch antibiotika ;-)

muttermilch wird von den augenärzten im übrigen dringends abgeraten! das soll das alles nur noch mehr verkleben!

lg bine

4

hmmm meine hebi hat mir das empfohlen. aber ich denke augenärzte haben ein bisschen mehr ahnung!
geh lieber dann zum arzt!!!!!!

weiteren Kommentar laden
6

Hallo,

die Muttermilch hat nichts im Auge zu tun. Die Augentropfen haben bei uns auch nicht geholfen. Ich habe jeden Tag abgekochtetes Wasser genommen. Meine Maus hatte es 3 Monate lang. Aber es vergeht.

Lg cody

7

Hallo,

meine Kleine (4 Wochen) hat es auch, auch seit heute beidseitig. Die Kinderärztin und Hebamme haben mir gesagt, mit lauwarmen Wasser auswaschen. Zusätzlich haben sie mir auch die Euphrasia empfohlen. Bisher hats bei mir auch nciht geholfen.

Beide haben auch gesagt, dass es meist im ersten Jahr (schluck so lange) vorbei geht. Aber ich denke nicht, dass die Kleinen dadurch leiden, es ist halt nur doof.

LG

Schnuckimama

8

hei,

also ich finde, muttermilch hat im auge nichts zu suchen. für die nase oder haut ok, aber bitte nicht im auge.

wenn das zeug gelblich ist, könnte sein, dass deine maus bindehautentzündung hat- ab zum arzt!!! da bekommst du antibiotische tropfen und in paar tagen ist es ok. und auge schön mit abgekochtem wasser und sauberen tuch abwaschen und den tränenkanal massieren(mit kleinem finger von auge zu nase leicht massieren). kinder haben das oft, und bei vieles wird das wieder von alleine gut.
unsere kleine hatte 3 mal enzündetes auge gehabt, dann wurde der tränenkanal durchgespült. 5 wochen später war das auge wieder entzündet#heul . der augenarzt gab uns aber wieder ecolicin und meinte, wir sollen abwarten, in dem alter müsste sich das schon von alleine regeln...hm. ich hoffe, er hat recht.
alles gute, lg, janka

Top Diskussionen anzeigen