Wie läuft katholische Taufe ab? Ist schon so lange her....

... das ich bei einer dabei war. Wie lange dauert so eine Taufe? Ist das wie bei einer normalen Messe also so ca. 45 Minuten bis 1 Stunde? Ist das nicht zu lang für die kleinen Krümel?
Will mich jetzt mal für unsere Kleine wegen einem Tauftermin informieren.
Vielleicht können mir ja hier schon ein paar von euch nette Tipps und Berichte geben, wie sowas ein schönes Fest wird. Bin da etwas überfragt.
Macht man z.B. nur einen Kaffee?

Für die Antworten schon mal lieben Dank! Ich hoffe ich bin hier auch im richtigen Forum!

Lg
Sabine + Lena heute 5 Wochen alt

1

Der Ablauf ist von Kirche zu Kirche unterschiedlich, wir haben beim Taufgespräch einen Zettel bekommen vom Ablauf. Man kann auch eigene Sachen mit einbringen, war bei uns leider nicht so. Der Pfarrer war nicht so nett.
Danach macht man traditionell Kaffee und Kuchen. Wir hatten um 15 Uhr Taufe, die ging so 40 Minuten in etwa. Danach hatten wir zu Kaffe und Kuchen eingeladen. Die Torten haben wir von Copenrath gehlot (gefroren) und eine hatten wir beim Bäcker machen lassen. Sah super aus, schmeckte auch so.

Geh einfach zum Pfarramt und las dich informieren.

LG Jennifer

2

Hallo,

ich habe einen Termin mit dem Pfarrer gemacht und der kam dann zu mir nach Hause und halt alles weitere mit mir im Detail (Ablauf etc) besprochen.
Da er die Lieder auf der Gitarre selbst begleitet hat, konnte ich mir auch Lieder wünschen. Da ich an modernen Kirchenlieder nur "Danke" kenne, hat er noch zwei Lieder dazu ausgesucht (bei der Taufe selbst hat er dann Textzettel verteilt).
Er hat sich noch alle Namen der Paten und meiner Familienmitglieder aufgeschrieben, da die Namen der Heiligen in der Tauffeier zu Emmas Schutz "angerufen" wurden.
Den Taufspruch haben ich ihm nachgereicht und den hat der dann auch in die Tauffeier eingebaut.
Er brachte noch ein paar Texte mit, die gelesen werden sollten (Fürbitten, das Evangelium), die ich dann selbst auf die Lesenden aufgeteilt habe.
Also, was Ablauf und Zubehör (wie Liedtexte usw) anbelangte, musste ich mich eigentlich kaum um was kümmern, das hat er ganz toll gemacht.
Unsere Tauffeier fand nach dem Sonntagsgottesdienst um 12:00 Uhr statt und somit waren wir als Taufgesellschaft unter uns.
Die Tauffeier hat ca. 45 Minuten gedauert und war superschön.
Für Emma gab es vom Pfarrer noch ein paar kleine Geschenke (einen Würfel mit Morgengebeten, das Taufwasser in einer bemalten Flasche usw) und von einer uns fremden Frau, die aus Entfernung die Taufe angesehen hat (die Kirche war ja währenddessen nicht abgeschlossen) einen vom Papst geweihten Rosenkranz.
Danach haben wir bei meiner Mutter gefeiert, Menü zum Mittagessen und Kaffee und Kuchen ... und Wein und Sekt;-)
Es war ein wirklich schöner Tag.

Gruß,
Julia

3

Hallo Sabine,

meine Maus heißt auch Lena nur ist sie jetzt fast 10 Monate alt. Sie wurde im Oktober katholisch getauft.

War eine schöne Feier und wir hatten Glück, dass der Pfarrer sehr nett und unkompliziert war. Doof war nur, dass ich eine Art "Kirchenheft" machen sollte, mit dem ganzen Ablauf, Liedern, Fürbitten usw. drin. Da hatte ich nur knapp 14 Tage Zeit und das zu einer Zeit, wo Lena sehr anstrengend war. Aber wir haben es hinbekommen und es war super schön. Wir könnten uns aussuchen, wann wir die Taufe machen möchten. Im Gottesdient oder unter uns. Unter uns war uns lieber, auch wenn die Lieder schwach mitgesungen wurden. Wir haben extra einen Sa. ausgesucht, da unsere Familien von weiter her anreisen, so mussten sie nicht wie z.B. So. Morgenmesse früh los. Taufe war um 17 Uhr und hat so ca. 45 min. gedauert. Wir haben zum Abendessen eingeladen und sind in ein Restaurant gegangen. Hätte es gerne zu Hause gemacht, aber dafür ist unsere Wohnung zu klein und wie gesagt, die Familien wohnen alle 150-200km auseinander. War aber auch so schöööööööööööön.

Wenn Du noch Fragen hast, kannste Dich gerne über VK melden.

LG DANI mit Lena die schläft

4

Hallo,

ich kann dir nur berichten, wie das hier in Italien ablaeuft - zumindest in unserer Gemeinde ;-)

Aaaaalso:
Es gibt ein Erstgespraech mit dem Pfarrer. Man stellt sich vor, erzaehlt ein bisschen woher und wieso. Wir haben ein Buechlein mitbekommen, in dem der Akt der Taufe und der Ablauf bzw. die Worte des Pfarrers waehrend der Messe nachzulesen sind. Da steht auch drin, was man zu welchem Zeitpunkt als Eltern oder Taufpaten "zu sagen hat".
Ein paar Tage vor der Taufe kam ein Paar aus der Gemeinde zu uns nach Hause und hat mit uns nochmal den Ablauf der Taufe besprochen.
Heute hat sich der Pfarrer zu uns zum Essen eingeladen ;-) - dann werden die restlichen Passagen des Buechleins durchgesprochen.

Heute abend weiss ich mehr. Bin naemlich auch nicht so ganz kirchenkonfirm.

Unsere Taufe ist kommenden Sonntag. Messe von 19 bis 20 Uhr. Danach gehen wir in ein ziemlich schickes Restaurant und werden richtig fett auftafeln lassen. Nur Kaffee finde ich ein bisschen duerftig.

Gruss
Murmel

5

Hallo,
erst mal danke für die netten Berichte. Hab´s gestern nicht mehr geschafft noch reinzuschauen.
Werde dann wohl einfach mal beim Pfarramt anrufen und sehen.
Lg
Sabine

Top Diskussionen anzeigen