ich bin so am ende und kann nur noch heulen

hallo
gestern war es schon so schlimm. egal was ich mache er schreit #schrei nur wenn er bei mir an der brust ist gibt er ruhe. ich bin fixx und alle.
heute vor einer woche war ich mit ihm beim kiss arzt wegen der behandlung. erst war es etwas besser aber die letzten tage waren der horror.
ich fühl mich so schlecht weil ich keine ahunng habe was mit ihm los ist. #heul
ich hab so angst, dass ich ihn unglückliche mache oder etwas nicht stimmt mit ihm.
tut mir leid, dass ich hier sowas posteaber ich kann nich mehr
ich #herzlich mein kind über alles und will nur dass esihm gut geht

britta

1

lass dich erst mal drücken...

ich weiß grad zu gut, wie du dich fühlst. linn brüllt auch nur.

hab grad auch schongeposted.

hat er vll nen schub, oder bekommt zähne?

lg yasmina

4

ich weiss es nicht mehr...

also zähne sinds nicht und ich hoffe dass es ein schub ist denn dann wüsste ich ja, dass er nixx schlimmes hat.

#danke für eure antworten

lg britta#stern

2

hi,

kenne mich mit Kiss nicht aus. aber meine maus hatte so ne phase um die 11./12. woche als sie nen wachstumsschub hatte. wollte nur an der brust sein - sonst gabs schreiterror. das ganze ging eine woche lang so. war nicht ganz einfach, aber wir habens ueberstanden.

ich hab mich damals an den beduerfnissen vom baby orientiert, d.h. wenn sie an die brust wollte, dann gabs auch die brust.

lg,
lene

3

Hallo Britta.

Es wird ihm bestimmt gut gehen :-)
Er ist dochgerade mal zwei Monate alt - halte noch eine Weile durch :-)
Meine Kleine hat die ersten 4 Monate komplett durchgeschrien und ich hab echt manchmal gedacht - so hab ich mir das nicht vorgestellt !!
Aber dann von heute auf morgen war es vorbei und heute ist sie ein super fröhliches Baby was mit allem und jedem zufrieden ist :-)
Du schaffst das noch eine Weile und bald hast du es hinter dir und dein Kleiner wird ruhiger werden :-)

Ich wünsch dir viiiiiiel Geduld und Kraft.

Liebe Grüße
Jana

5

Warst du mit ihm schon mal beim Osteopathen? Ist nicht teuer und lohnt sich wirklich, die meisten Babys haben durch die Geburt eine Verschiebung von Wirbeln, welche auf Nerven drücken die alle möglichen Bereiche des Körpers "nerven" können, z.B. auch den Bauch (Dreimonatskoliken!) - Leonhard hat auch viel Bauchweh gehabt, bis wir mit ihm beim Osteopathen waren - zwei Sitzungen, und es ging ihm blendend!

Außerdem kann ich folgendes Buch empfehlen:
http://www.amazon.de/beruhige-ich-mein-Baby-Schreiambulanz/dp/3491401208/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1210591301&sr=8-1
Das ist suuuuuuuper, ehrlich!


Und durchhalten #liebdrueck ! Nimm ihn auf den Arm, schmus mit ihm, lass ihn an die Brust, gib ihm alles, was er braucht - ich weiß, es ist anstrengend und man verzweifelt, heult, hat das Gefühl, man macht alles falsch - aber in ein paar Wochen ist das alles vergessen und du wirst froh sein, das durchgestanden zu haben.

LG,
Miri #stern

6

hi miri
#danke für deine tipps
nein beim osteopathen waren wir noch nicht. aber das was du beschreibst ist ja das kiss syndrom und das haben wir vor einer woche bei einem spezialisten behandeln lassen. In drei wochen müssen wir wohl nochmal dahin und es muss komplett behoben werden was beim letzten mal noch nicht ging, da er noch zuklein war
#danke für die antwort

7

wie oft bei den kid skommt das denn vor und kann man da anzeichen oder so erkennern wenn ein kind das hat?
bei den us ist imemr alles ok und auch der rücken und die hüfte laut orthopäde.
was kostet denn eine sitzung mti dem osthopaten?

weitere Kommentare laden
8

Hi,

dann können wir uns die hand reichen, bei uns ist es nicht besser, waren sogar desw. letzte Wo bei 2 versch. Kiä. Und das mit Brust geben so oft die Kleinen wollen ist wohl auch nicht ganz richtig (meinten beide), es ist nicht gut wenn die frische Milch auf noch nicht verdaute im Magen kommt desw. sollten die Abstände zw. Mahlzeiten mind 3-4 St. sein#augen, die haben dann dadurch noch mehr Bauchweh#schock#schmoll.
Hab jetzt auch ein Termin beim Osteopaten mal gucken ob das was bringt...

Alles Gute und viel Geduld

tanja und Leon 3 wo und 4 Tage

10

hi
ja das mit der brust geben dass ist so eine sache die im krankenhaus haben das ja auch immer gesagt, dass die halt einen rhytmus brauchen und sowas aber er brüllt sich sonst echt die seele aus dem leib und mit bauchweh haben wir nicht viel zu tun.. #kratz
ich habe schon überlegt ob ich abstille aber das kann ja auch nicht die lösung sein.
vor den letzten beiden tagen hatte er immer sehr wenig getrunken imvergleich zu sonst und ich denke mir, dass er das jetzt nachholt...
weiss es aber absoulut nicht.
Oh Mann ich komme mir auch so schlecht vor, wenn ich mich darüber ´beschwere` dass ich einen kleinen Schreihals habe. Ich bin so fertig davon, weil ich halt dneke es geht ihm mies #heul

#danke für deine antwort und dir auch ganz viel kraft und spaß

Britta#stern+Mathis#schrei

15

Hallo!
Das ist Humbug, dass frische Milch auf noch nicht verdaute Bauchweh macht ;-). Erzählen noch manche Ärzte, Hebammen etc, aber das ist völlig überholt (meinte auch meine Hebi). Ich musste Emilia zu Schubzeiten fast stündlich stillen, da hätte sie ja immer Bauchweh haben müssen.
Das beste und auch einfachste für Mutter und Kind ist einfach Stillen nach Bedarf, unabhängig von der Uhr. Sprech da auch mit aus Erfahrung...
Habt ihr beide es mal mit Tragen versucht neben Osteopath und Co?

lg anne mit Emilia (7,5 Monate)

weiteren Kommentar laden
14

Hallo Britta!

Nicht verzweifeln - das ist sicherlich die Reaktionsphase! Als Bela wegen KISS behandelt wurde, wurde uns das vom behandelnden Arzt genau so vorausgesagt: Erst schien es ihm besser zugehen, und dann folgten etwas 10 furchtbare Tage, die ich, glaube ich, niemals vergessen werde, und während denen wir auch wirklich, wie Du jetzt auch, an unsere Grenzen gestoßen sind.
Aber: Nach dieser Reaktionszeit ging es Bela so viel besser! Er war viel ruhiger und fröhlicher, und das hält bis heute an!
Also, auch wenn es momentan hart ist, es ist sicherlich, wie unser Arzt uns sagte, der "Sturm vor der Ruhe"!

Liebe Grüße,

Silke

Top Diskussionen anzeigen