er zittert und schreit dann - was ist das?

Hallo,

Frage steht ja schon da.

Also mein kleiner (5 Monate) hat ab und zu solche zitteranfälle. Erst schreit er ganz laut dann schnieft er als wenn er schlecht luft bekommt und zittert dann. Das geht so 2-3 minuten. In der zeit drehe ich in auf den rücken und klopfe auf den rücken dann läuft sabber raus und er hört wieder auf zu zittern.

Danach schreit er ca. 1 stunde und lässt sich ganz schwer beruhigen. Den rest des tages schläft er dann fast nur. Diese zitteranfälle bekommt er nur frühs zum aufstehen. Mittlerweile hat er das schon 4 mal gehabt.

Wer kennt das noch und was könnte das sein. Müssen nächste woche zwar eh zu kia aber wäre froh wenn ich schon vorher wüsste was mit ihm los ist.

lg Wyatt + ihre 2#babys

1

Hi,

ganz ehrlich würd ich da morgen mal beim KiA anrufen oder vorbeigehen.

LG
Nicole

2

Nicht nächste Woche zum KIA#kratz sondern MORGEN - das klingt nämlich gar nicht gut....#schwitz

Was ist wenn er sowas mal nachts hat und Du nicht da bist zum "Rücken draufklopfen" ? #schwitz

Fahre am besten morgen direkt zum KIA und lass das abklären - deinem Sohn zur Liebe und damit Du auch wieder ein ruhiges Gewissen hast.

LG

Xuxu

3

klar wenn du unsicher bist, würde ich das abklären lassen , aber aufwachen und zittern und weinen, hat meine auch manchmal.... ist auch schwierig sie dann aufzumuntern, rausnehmen rumtragen und ablenken, was von der topfplanze erzählen, das lenkt sie immer schnell ab.....ich glaube manchmal das der übergang von wach zu schlaf und umgekehrt sie mitnimmt

Top Diskussionen anzeigen