MMR vor oder nach dem Urlaub impfen?

Guten Morgen ihr lieben.

Lillian ist jetzt 11 Monate alt und hatte letzte Woche U6 bei der sie auch geimpft worden währe. Allerdings hat sie natürlich genau an diesem Tag genau beim Arzt angefangen zu Husten und die hat dann natürlich nicht geimpft. Was auch gut war denn Husten hat sie noch immer.
Es geht ihr nun aber langsam besser und ich denke ich könnte sie nächste Woche impfen lassen.
Allerdings hat die Ärztin gemeint die Impfreaktion kommt erst nach 8-10 Tagen.

Nun sieht unser Plan so aus:
20. - 27. Mai Urlaub in Österreich
27. Mai - 6. Juni sind wir bei meiner Mama in Bayern
7. Juni heiraten wir kirchlich (standesamtlich sind wir schon)
8. Juni - 17. Juni sind wir bei meiner Mama in Bayern (da ist die Hochzeit)
17. - 24. Juni Flitterwochen in Spanien für meinen Mann und mich, Lillian bleibt mei meiner Mutter.

Heisst also wir sind vom 20. Mai bis 24. Juni nicht zu Hause. Und die Kinderärztin meinte in Bayern geht wohl was mit Masern rum....

Was mach ich also jetzt? Lass ich sie jetzt impfen und sie kriegt evtl. im Urlaub ne Reaktion?
Oder lass ich sie erst nach dem 24. Juni impfen und sie könnte sich anstecken?

Sie hatte noch nie eine Reaktion auf irgendeine Impfung, aber da das wieder eine andere ist weiss man ja nie.

Wie sieht die Reaktion auf MMR denn aus? Ist es "nur" kurz etwas Fieber oder heftiger?

Bitte gebt mir mal nen Tip, was ihr machen würdet.

Danke,
liebe Grüsse,
Anya + Lillian (02.06.2007)

1

Hallo!

Ich glaube, das ist schwierig, dir da was zu raten.

Aber 1. kann ich dir sagen, in Bayern gehen keine Masern um - das war ne Zeit lang in BW, aber hier bei uns nicht!!!

Was die Reaktion angeht, ist halt jedes Kind anders. Im Gegensatz zu der 6.fach-Impfung ist die MMR Impfung eine Lebendimpfung (weiß der Himmel,was das heißt), aber auf diese reagieren wohl mehr Kinder, als wie auf die anderen!

Meine Tochter z.Bsp. hat damals bei der 6-fach überhaupt keine Reaktion gezeigt und bei der MMR war sie einen Tag unausstehlich, hatte erhöhte Temperatur und quengelig, aber am nächsten Tag war alles vorbei. Und diese Reaktion hatte sie wirklich 1-2 Tage nach der Impfung. Du siehst, es muss quasi nicht erst nach 8-10 Tagen eintreten!

Linus wird jetzt im Juni auch geimpft, zur U6 und ich hoffe, er verträgt sie gut.

Auf der anderen Seite: wenn alles schief läuft, ist doch bei deiner Mama auch ein Arzt,oder?

Würde die Kleine vielleicht nicht grad ein paar Tage vor eurer Hochzeit impfen lassen.

Hast du die Problematik mal mit deinem KiArzt besprochen?? Was meint er?

Kopf hoch, vielleicht verträgt sie es super?!

LG und alles Gute zur Hochzeit,

Tina mit Talia (4,5) und Linus (10 Monate)

2

Danke,
ich dachte eigentlich auch nicht das in Bayern was ist, meine Mutter hat jedenfalls nichts davon gewusst ;-)

Die Ärztin meinte nur man sollte so schnell wie möglich impfen. Ich tendiere aber eher dazu das machen zu lassen wenn wir wieder zurück sind.
Ich meine ihr Husten ist noch nicht vorbei und ich würde sie das lieber ganz auskurieren lassen statt jetzt auf die Impfung zu drängen und dann wird die Reaktion vielleicht noch schlimmer, oder?

Und klar, überall ist sicher ein Arzt, aber so mitten im Urlaub krank werden ist ja für die kleine Maus bestimmt auch nicht so toll.

Danke nochmal für deine Antwort,
Anya.

Top Diskussionen anzeigen