Milchzucker vom DM

Hallo!

Seit der Einführung der Beikost hat Jamie Probleme mit seinem Stuhlgang, obwohl ich versuche ihm so viel zu trinken zu geben, wie möglich. Auch Möhren und anderes was stopft vermeide ich, und gebe als Obst nur Birne.

Nun habe ich Milchzucker vom DM geholt, aber dort steht als Empfehlung nur Schul- und Kindergartenkinder (1 EL über den Tag verteilt). Kann ich Jamie (7 Monate) 1 Tl geben??


#danke

1

Hallo,

alsom ich ahbe Milchzucker da aus der apo aber, und da steht drauf das es auch säuglinge nehmen können 1 Tl /(Flasche.
Ich glaube schon das du ihn einen Tl gebnen kannst, wenn nicht probier es mal mit nen halben Tl das es nicht zu viel ist.

Lg Antje

2

Hallo,

hab grad mal auf meiner Packung nachgeschaut, da steht auch noch:
Und nach Absprache mit dem Kinderarzt.
Meiner sagte damals, dass ich 1 TL nehmen soll.
Habe mal gehört, dass Milchzucker garnicht soo gut sein soll, bei meiner Maus hat es leider garnicht geholfen.
Sie wollte dann auch immer den Tee nicht mehr trinken, hat ihr scheinbar nicht geschmeckt.
Naja, trotzdem viel Erfolg, hoffe ich konnt dir helfen.


Lg Tami mit Ashley (30.6.07)

3

Hi,

gegebenenfalls würde ich da mal den KiA fragen. Ich hab nur folgende Info gefunden:

Säuglinge erhalten, nach Absprache
mit dem Kinderarzt, je nach Alter 1,5 – 3 TL täglich.
Für Klein- und Schulkinder werden pro Tag 1 – 2 gestrichene
EL und für Erwachsene bis zu 4 gestrichene EL empfohlen.

Wichtig ist die Dosierung da es ansonsten erst recht zu Verstopfungen und Problemen beim Grossmachen kommen kann. Lieber kurz beim KiA anrufen und nachfragen, sollte ja eine Info geben ohne das Du extra hingehen mußt.

LG
Nicole

4

Danke euch allen!!

Top Diskussionen anzeigen